Was für Babypflege und wieviel Windeln?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von zappelbrinchen 18.05.11 - 22:41 Uhr

Hallo zusammen, mich würde interessieren, was ihr für Pflegeprodukte nehmt, wenn ihr welche nehmt? Und wieviele Windeln und welche Größe?

Beitrag von seinelady 18.05.11 - 22:54 Uhr

Da wir nicht darauf stehen unser Kind in Olivenöl oder Muttermilch zu baden bzw. mit Muttermilch den Po ein zu massieren haben wir uns für Produkte von Penaten entschieden.
Von Wind und Wettercreme bis Shampoo alles Penaten
Mögen wir mehr als Bübchen oder so.
Windeln kann ich nur sagen wir haben erstmal 2 Packungen New Born gekauft.
Lieben Gruß

Beitrag von mandeloehrchen 18.05.11 - 22:54 Uhr

Bei den Windeln haben wir bis heute Pampers. Das liegt aber dran, dass unsere Kinder bei allen anderen einen wunden Po bekommen bzw. bekommen haben. Bei der Kleinen konnten wir mit den "Newborn" starten (die kann man sich auch gut zur Geburt schenken lassen) und beim Großen mit der nächsten Größe, da er schon 57 cm hatte und mehr als 4 kg wog.

Der Große hat die Wundschutzcreme von Veleda gut vertragen, für die Haut brauchten wir so ne Sondercreme, da er sehr empfindlich war. Die Kleine überhaupt nicht. Da haben wir alles von Bübchen. Die Veleda-Creme hat sie nämlich nicht so gut vertragen. Aber am Anfang hat man auch so viel Proben von überall, dass man auch erst mal ausprobieren kann.

Das mit der Menge kriegt man mit der Zeit raus. Würde mit 1-2 Packungen starten und bei Bedarf nachkaufen. Bei den größeren Größen lohnt es sich dann, Megapacks im Angebot mit zusätzlich Rabattcoupons (gibts von Pampers) zu kaufen.

Hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen.

Beitrag von ewwi 18.05.11 - 22:58 Uhr

Hallo,
ich habe jetzt erstmal die Neugeborenen Pampers gekauft, eine Grosspackung, sind 104 Stueck drin, davon werde ich sicherlich noch eine Packung benoetigen, man verbraucht am Anfang angeblich 8-10 Windeln am Tag. Siehst ja, ob Dein Kind gut zunimmt und wie schnell du eine neue Groesse brauchst.
Ausserdem zu empfehlen ist die Babypfelgeserie und Cremess von Weleda, reine Naturkosmetik und eine gute Zinksalbe fuer den gereizten Popo.
LG

Beitrag von tiffy84 18.05.11 - 23:48 Uhr

huhu, wir haben nur ein kleines packet new born windeln gekauft um erst einmal zu sehen ob der kleine sie denn auch verträgt...da ich als baby auch nur eine bestimmte sorte abkonnte ist dieser gedanke nicht ganz abwägig ;-)
bei pflegeprodukten haben wir feuchtücher und eine wundschutzcreme hier...baden werde ich ihn erst nur im klaren wasser.soll ja nicht so gut sein für babys haut mit so vielen pflegeprodukten...außerdem mag ich den geruch von babys total gerne :-) warum also mit den parfumreichen cremes usw übertönen?
aber das muss auch jeder selber handhaben...

Beitrag von cateye82 19.05.11 - 07:53 Uhr

Hallo

Habe nur Pampers (Gr.2), ne Tube Weleda Babycreme und Feuchttücher.

LG Susanne

Beitrag von solania85 19.05.11 - 08:23 Uhr

huhu,

wir haben einen pack newborn und einen pack der nächsten größe (new born ist orig. pampers) und die nächste größe ist hausmarke von Real.

Ich steh auch nicht auf den Muttermilch Öl zeugs kram und liebe den geruch von Bübchen- deswegen wird mein Kind darin Platschen :)
davon hab ich auch die Lotion.

Feuchttücher hab ich mal Hipp gekauft und die Wundschutzcreme habe ich´von Weleda.

LG #winke

Beitrag von magiccat30 19.05.11 - 09:49 Uhr

Ich habe mir für die ersten Tage eine Packung Pampers größe eins ( new baby?) geholt, wollen aber dann einige Stoffwindelsysteme ausprobieren, da besser für Babys Po. Für die Pflege haben wir ein gutes hochwertiges Mandelöl und die Calendulacreme von WEleda.

Beitrag von femalix 19.05.11 - 15:44 Uhr

Hi,

würde anfangs 1 - 2 Packs Newborn Windeln kaufen - ich habe 1 Pack Gr. 1 hier und denke, ich nehm als nächstes gleich Gr. 2 ab 3 Kg.
Ich kaufe erstmal gar keine Pflegeprodukte, da man erst ziemlich viele Proben im KH mitbekommt - Du kannst im Internet auch Firmen wegen Proben anschreiben.

Kenne z.B. einige Babys, die das Mandelöl in den Weledaprodukten nicht vertrugen und sogar allergisch reagierten, dabei haben die echt gute - und nicht unbedingt billige - Produkte.

Ich selber schwöre auf die Kaufmann Haut- und Kindercreme mit viel Wollfett, die bisher von jedem Kind, daß ich kenne und damit eingeschmiert wurde, vertragen wurde.
Das Wollfett schützt und pflegt die Haut, trag es immer nur dünn auf und das reicht. Hilft auch bei offenen Stellen und Entzündungen. Halte nix davon, der Haut mit einer dicken Schicht Zink und/oder Lebertran die Luft zum Atmen zu nehmen.

Badezusatz muß man eben auch sehen, was vertragen wird.

Ist auch die Frage, ob Ihr z.B. Allergien und Unverträglichkeiten in der Familie habt.
Eventuell muß man dann ja auch bei Waschmittel und Weichspüler aufpassen....

LG

femalix

Beitrag von pedas 19.05.11 - 21:21 Uhr

Mir wurde einfach nur zu Wasser geraten, zuerst war ich total überrascht und skeptisch, aber auch einer Freundin die in einem ganz anderem KH entbunden hatte (sogar anderer Stadtteil) wurde es von den Hebammen so empfohlen.

Wir machen das jetzt so und die Kleine hat eine wunderschöne Haut und war bis jetzt noch nie gerötet. Ansonsten kann ich was Windeln betrifft ebenfalls Pampers empfehlen und natürlich ganz wenig Kosmetikprodukte, du wirst sehen, dann hast du weniger Probleme mit Allergien. Ich konnte die Wassersache anfangs nicht glauben, fragte ganz überrascht, kein Puder, keine Wundschutzcreme? Nein, nur wenn das Baby wund oder sehr stark gerötet sein sollte. Ebenso mit Feuttüchter, nehme die wirklich nur im Notfall!

Wir versuchen das gerade u. es klappt ganz wunderbar!

Lg; P

Beitrag von carochrist 20.05.11 - 13:09 Uhr

Wir haben die Pflegecreme, Babycreme und Babyöl von Weleda. Solltest du eine kostengünstigere Variante bevorzugen, dann kann ich dir die Produkte von von DM empfehlen.

Als Feuchttücher nehmen wir die Sensitiv von DM.

Falls du wissen willst, welche Produkte gut und welche nicht ganz so gut sind, dann kann ich dir die Ökotestzeitschrift über Babypflegeprodukte empfehlen.
https://shop.oekotest.de/cgi/best.cgi
Erstaunlicherweise hat Penaten und Pampers teilweise nur befriedigend abgeschnitten, fand ich sehr erstaunlich.

Shampoo, Wind- und Wettercreme, Puder, Sonnencreme, ... braucht man absolut garnicht. Man sollte an die Babyhaut nicht zu viel ranschmieren.