abends flasche zu früh wegelassen?????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von neslinisa 18.05.11 - 23:52 Uhr

hallo,
hab seit ca. 10 tagen abendbrot eingeführt da die kleine die abendflasche verweigert hat. Aber seitdem ist das vorbei mit durchschlafen. Sie steht um 22-23 auf und trinkt zwischen 150-200ml. Sie hatte auch knapp vor eimer woche heftige blähungen. Warum wird sie abends wach? War viellt. falsch auf brot umzusteigen.
vesteht mich nicht falsch echt stört mich nicht..frag mich nur ob es falsch oder zu früh war die flasche weg zulassen...aber sie wollte nicht mehr hat die flasche quasi aus der hand geworfen
freu nich auf antworten lg neslisah

Beitrag von sunflower.1976 18.05.11 - 23:54 Uhr

Hallo!

Biete ihr doch einfach zusätzlich zum Brot ihre Milch an. Vielleicht möchte Deine Tochter diese dann doch trinken als Ergänzung zum Brot.

LG Silvia

Beitrag von bonsche 19.05.11 - 06:44 Uhr

finn bekommt abends bevor er ins bett geht auch noch seine milchflasche.

vielleicht braucht sie sie dann auch noch ;-)

liebe grüsse, ivi #herzlich