Sind das Ödeme?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mama-engel 19.05.11 - 03:10 Uhr

Guten Morgen meine Lieben!

Ich bin heute 18+0 und seit letzten Freitag bei meinen Eltern. Bin rund 11 Std. mit dem Zug unterwegs gewesen.

Jetzt habe ich seit circa 2-3 Tage ganz dicke,geschwollene Knöchel. Meine Socken schneiden ein,ich habe Schmerzen beim laufen. Zwischendurch war es wieder etwas schwächer,aber die Grundschwellung blieb. Seit Mittwoch Abend habe ich auch leicht geschwollene Hände, die rot-.weiss gespränkelt aussehen.Hinzu kommt ein Taubheitsgefühl und starkes Kribbeln.

Ich bin zum ersten mal schwanger und habe keinen Schimmer,was da los ist...ich habe auch bei meiner FA angerufen und ihr alles geschildert,doch sie empfahl nur Brennesseltee und Reis...ich fühle mich jetzt recht verloren.

Leider google ich auch gerne mal meine Beschwerden und bin so auf "Gestose" gestoßen....ich hab jetzt Angst und Bange und weiss gar nicht so recht,wohin mit mir.
Im Mami-Buch steht zu Wassereinlagerungen: wenn man draufdrückt und die Druckstelle unten bleibt,ist es ein Ödem.Das ist bei mir der fall...jetzt meinte meine Mutter aber,dass das vllt auch nur Lyhmpf flüssigkeit sein kann....

oh man,ich bin grad einfach nur matschig,ich hoffe,zu so später (oder früher) stunde kann mir jemand helfen?


lg Engel und zwergi 18+0

Beitrag von die_schwangere 19.05.11 - 06:24 Uhr

hört sich für mich auf jeden fall stark nach ödem an...
drück dir die daumen das es durch den tee besser wird


ich hab zum glück keine probleme damit


lg

Beitrag von curryfee 19.05.11 - 06:48 Uhr

hey...

du hast ziemlich eindeutig Wasser in den Beinen und Händen.
Klar, das ist unangenehm, aber soweit nicht schlimm.

Ich denke, mit Reis(ohne alles) und Brenesseltee fährst du ganz gut.
Ansonsten Füße hochlegen (richtig hoch) und mir hilft es immer, wenn ich vorher meine Beine mit kaltem Wasser abdusche.

Ich glaube, dass das in der Schwangerschaft (und bei dem Wetter) ne ganz normale SS-Begleitung ist.

Ach ja, viel trinken soll auch helfen ;-)

Liebe Grüße

Beitrag von gynarzthelferin-1981 19.05.11 - 08:04 Uhr

Habe das gleiche Problem... seit Wochen schon... und kenne das aus der Praxis auch sehr gut... wobei meine Chefin immer den Patientinnen empfohlen hat viel, viel, viel zu trinken ( min 2-3 liter wasser ) ...

die Hebamme die mich letzten besucht hat, sagte, dass Brenesseltee nicht mehr aktuell wäre und nicht viel bringen würde...

kenne das Problem auch mit den Socken, habe mir welche von meinem Vater geliehen, die schneiden wenigstens nicht allzu doll ein, und Chefin sagte letztens zu mir lieber Socken, wenn möglich auslassen...

Reis mag ich nicht... kenne ich auch soweit nicht, also versuche ich, viel zu trinken...

Gute Besserung

LG Astrid ( 38+0 )

Beitrag von happyday2011 19.05.11 - 09:13 Uhr

Huhu,

ich hatte das vor 2 Wochen so doll wo es auf einmal so warm geworden ist.

Mein Arzt meinte viel trinken (so 3 Liter), mehr (Meer-)Salz im Essen und schwimmen gehen.

wobei letzteres bei mir echt wunder gewirkt hat. Nach dem Schwimmen war es total toll ich hatte wieder Knöchel. #schwitz

Hihi ich bin auch so ne googel-tante aber nein beruhig dich, nicht jeder Kopfschmerz, nicht jeder bauchzieper und nicht jedes Wasser ist Gestose. Aber frag beim nächsten Termin deinen Dok. der kann dich da bestimmt mehr beruhigen und natürlich kontrollieren ob es wirklich nichts ist.

Liebe Grüße
HappyDay

Beitrag von mama-engel 19.05.11 - 10:47 Uhr

Vielen Dank für eure lieben Antworten :)

Leider ist das Taubheitsgefühl geblieben,abver wenigstens ist das kribbeln weg...

Hab aber für alle Fälle schon mal eine ansäßige FA informiert und die meinte auch,sie quetscht mich dazwischen,wenn es gar nicht mehr geht,das finde ich schon recht beruhigend.


Ich laufe eigentlich auch gern ohne Socken rum,die Fließen sind schön kühl^^ aber manchmal ist es doch noch recht frisch...ich werd wohl auf kompressionsstrumpfhosen zurück greifen (?!)

lg Engel