Jede Windel läüft aus!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tani-89 19.05.11 - 08:15 Uhr

Guten Morgen

Habe folgendes Problem und zwar meine kleine trinkt seit einer Woche knapp über 1L am tag, sie ist fast 14 Monate alt.
Über nacht trinkt sie eigenständig aus der trinkflasche Wasser weil sie durst hat.
Aber seit dem sie so viel trinkt läuft jede Windel aus und ich muss sie kommplett umziehen, ich könnte sie zwar öfters wickeln aber da ist das Problem wieder das sie ihren Pippi sammelt und dan aufeinmal rauslässt also nicht ständig was reinmacht.
In der Nacht kann ich sie nicht Wickeln das sie meistens nur im Halbschlaf trinkt und wieder fest schläft.

Was würdet ihr machen wenn ihr so ein Problem hättet?
Kann das viele trinken mit dem Zahnen zu tun haben?
In den letzten 3 Tagen kammen 8 Zähne.

Tanja mit Yasmin fast 14 Monate + Baby Boj 23SSW

Beitrag von mona1985.01 19.05.11 - 08:25 Uhr

Kenne ich irgendwo her...
Unsere Maus ist genauso alt und trinkt schon lange zwischen 1,2 und 1,6l am Tag. 5+ Windeln laufen nachts zu 75% aus und 6er sind noch zu groß...
Sie hat schon 13 Zähnchen und der 14 kommt auch schon.
Sie kann auch immer trinken, wann sie möchte, die Pulle steht immer Griffbereit, ach so unsere kennt aber auch kein Schnuller... So kommt es auch vor das sie beruhigungs nuckeln macht ( dann achte ich aber drauf das nur Wasser in der Pulle ist)

Beitrag von tani-89 19.05.11 - 08:34 Uhr

Vielleicht sollte ich mal auf die 5er Windeln zurückgreifen in der Nacht aber unterm Tag ist es halt eht blöd das sie Ab und an nass ist.

Meine hat ihren schnuller nachts in ihrem Bett sie sucht ihn auch im Bett und steckt ihn wieder in den Mund trinken tut sie nur wenn sie durst hat Nachts.
Unterm tag ist die Flasche auch immer in ihrer reichweite.

Wie viel wiegt deine kleine ?

Beitrag von beth22 19.05.11 - 08:43 Uhr

Hallo Tanja!

probier mal die nächste Größe aus (am Tag und in der Nacht.)

in der Nacht probier doch mal in die Windel noch eine Windeleinlage reinzumachen. Die sehen so aus wie riesengroße Damenbinden, heißen aber Vlieseinlage/Saugvorlage und gibt es überall zu kaufen (müßten auch bei den Windeln stehen). Diese saugen sich dann als erstes voll und danach dann erst die Windel.
Bei uns hilft es super. Lea trinkt in der Nacht knapp einen Liter und diese Kombination (Windel und Vlieseinlage) hält es super bis morgens aus.
Bei meinem Sohn mußte ich es auch eine Zeitlang machen, da er auch super viel Nachts getrunken hat und demenntsprechend auch ausgeschieden hat.

LG
Sandra mit Max (9,5 Jahre), Ben (fast 4 Jahre) und Lea (20 Monate)

Beitrag von steferl1979 19.05.11 - 08:44 Uhr

Hallo,

wir sind sehr früh auf die 5er Windel umgestiegen, weil Maxi ja sogar jetzt noch Milchflaschen morgens und abends hat. Tagüber waren wir bei 4+ und Nachts bei 5 (mittlerweile nur 5).

Habt ihr eine Windel die gut sitzt. Jede Windel ist da doch teilweise anders. Bei uns läuft Pampers fast immer aus (80%), auch wenn ich tagsüber ja öfter wickle. Babylove sitzt besser bei ihm (sehr schlank) und hält meistens dicht.

LG

Steffi

Beitrag von tani-89 19.05.11 - 09:35 Uhr

Ich habe Babylove ausprobiert die sitzen gar nicht gut, Babydream steht hinten auch weg.
Am Tag hab ich die Esy up Pampers die passen perfekt aber halten das aufeinmal reinpischern nicht aus.

Sie hast das wikeln absolut.
Meine Muttermeinte das sie vielleicht aufs töpfchen möchte weil wir immer wieder beobachten wie sie zu ihrer lern Toilette krabbelt sich hochzieht und sich drauf setzt.
Sie schaut auch zu wenn wir aufs Klo gehen und ist daran sehr Interresiert.
Sie macht Tagsüber 4 Mal in die Windel aber halt dan ordentlich zwischen den einzelnen pullern in die Windel, ist die Pampers trocken.

Und wenn sie Pullern muss zwickt sie die beine zusammen und schaut mich an.

Beitrag von beth22 19.05.11 - 10:05 Uhr

na dann probier doch mal das Töpfchen, vieleicht klappt es ja ;-) .

Sie muß ja nichts reinmachen, aber vieleicht interessiert es sie ja wirklich schon.


LG
Sandra mit Max (9,5 Jahre), Ben (fast 4 Jahre) und Lea (20 Monate)

Beitrag von tani-89 19.05.11 - 10:14 Uhr

Ja ich werde es auf jeden fall ausprobieren.
Meine Mama hat mich damals als ich ein jahr alt war auch auf Töpfchen gesetzt weil ich wickeln gehasst habe.
Ich war mit 18 Monaten Tag und Nachts trocken.
Mein Bruder war erst mit 3,5 Jahren trocken.

Beitrag von zweiunddreissig-32 19.05.11 - 09:30 Uhr

Welche Windel benutzt du? Wir hatten dasselbe Problem mit den neuen Pampers Baby Dry, die angelblich saugfähiger als die alten sind. Sogar Größe wechseln hat nichts gebracht. Die alten reichten über 12 Stunden.
Wickele jetzt mit 6-er beauty baby von Müller für die Nacht, obwohl mein Sohn erst 13 kilo wiegt. Sind zwar megadick, aber für die Nacht ist es egal.

Ja, das kann am Zahnen trinken. Wasser kühlt etwas ab. Durst haben die Kleinen auch nachts, wie die Erwachsenen.

War früher total der Fan von Pampers, da die anderen Windeln für meinen Sohn entweder nicht passten oder ich war nicht zufrieden.

Beitrag von tani-89 19.05.11 - 09:39 Uhr

Ich benutze am Tag die Easy up Pampers da sie am besten sitzen, in der Nacht die von Babydream sitzen halt gar nicht gut da sie hinten weg stehen.

Habe verschiedene ausprobiert aber bringen alle nichts.
Ja die neuen Babydry sind wirklich schlecht die sind mir auch nur noch ausgelaufen.

Beitrag von t-j 19.05.11 - 10:23 Uhr

ich würde auch den tipp geben tagsüber deine yasmin auf den topf zu setzen.
janosch hat früh ne halbe stunde nach dem aufstehen seine pullerzeit, da kommt richtig viel. heute früh hat er sich richtig gefreut als er hörte wie urin ins töpfchen lief. er hat gelacht, wie das miluoa baby in der werbung und war stolz wie oskar,als er aufstand und in sein töpfchen schaute und es war was drin.
dank der kita ist er ein gutes töpfchenkind.

hast du vor yasmin in die kita zu geben wenn ja mit welchem alter?

#herzlich t-j

Beitrag von tani-89 19.05.11 - 10:25 Uhr

Erst mal will ich sie nicht in die Kita geben vielleicht mit drei da ich ja schwanger bin und noch länger zuhause bleib und ich meine Kinder so lang wie möglich bei mir haben möchte.

Beitrag von t-j 19.05.11 - 10:29 Uhr

ja versteh ich :-)

soll / darf ich dir die ungefähren töpfchenzeiten von unserer kita sagen? mit tagesablauf so grob, vielleicht hilft das. also nur wenn du interesse hast.

#herzlich t-j

Beitrag von tani-89 19.05.11 - 10:44 Uhr

Ja kannst du machen !

Beitrag von t-j 19.05.11 - 10:56 Uhr

- aufstehen, fertig machen topf
- kita, frühstück, waschen, topf
- kita programm, vormittags rausgehen/ spielen, mittagessen, topf
- mittagsschlaf, topf
- versper, nachmittagsrausgehen / spielen, abholen, spielen, abendessen, topf
- fertig machen, schlafen

du siehst, bei uns ist die längste zeit ohne topf von nachmittag bis abends. also von 14uhr bis 19 uhr.
aber das ist bei uns auch schwer zu realisieren, da wir viel draußen sind. direkt wenn ich ihn abhole bis zum abendessen. wenn es regnet und wir drinnen sind, dann schon mal eher, aber auch da nicht so sehr, höchstens,wenn ich merke, dass er drückt.

vielleicht kann dir das helfen??

#klee viel glück
t-j

Beitrag von tani-89 19.05.11 - 15:48 Uhr

Danke schön wir waren über mittag bis um drei Unterwegs und als wir heim kammen hab ich sie auf ihr klöchen gehockt ist eins von fischer preis.

Sie hat sich mit einen Buch beschäftigt und auf einmal pletschert es und das Töpfchen spielt Musik, sie hat sich etwas erschrocken und hat dan ihren Pippi angehalten und hat nach unten geschaut und hats weiter laufen lassen.
Sie hat sich so gefreut das sie geklatscht hat und gelacht hat.

Ich werde sie jetzt öfters auf Töpfchen setzen.

Beitrag von ichbins04 19.05.11 - 10:35 Uhr

hallo,

wir benutzen 6er windeln und legen eine pelzi einlage rein (gibts bei dm) .

und seid dem haben wir nur noch sehr sehr selten ein komplett nasses bett.
wenn er ganz viel getrunken hat, dann haben wir zusätzlich eine mother ease microfaserhose drüber gemacht. absolut dicht.
unser kind schläft trotz dem dicken windelpaket einwandfrei

gruß

Beitrag von amadeus08 19.05.11 - 13:34 Uhr

also mein Kleiner hat zu diesem Zeitpunkt schon zwei Liter in 24h getrunken, nur Wasser und er trinkt auch heute noch 2-2,5 Liter Wasser .
Nachts ist es ab und zu ein Problem. Wenn er über die Nacht verteilt trinkt, hält die Pampers Baby Dry, wenn er aber abends noch zwei Pullen trinkt, dann muss ich ihn nachts wickeln, denn dann kommt einfach zuviel auf einmal.
Tagsüber habe ich fast nie Probleme, allerdings muss ich natürlich öfter wickeln als andere Mütter. Wie oft läuft die Windel denn aus??
Also wir benutzen tagsüber auch Pampers, meistens Active Fit, manchmal auch Baby Dry und die halten schon so zwei bis drei Stunden, dann wirds aber Zeit zu wechseln, aber wie gesagt, unser Sohn trinkt ja auch das Doppelte von dem was Deine Tochter trinkt.
Sind die Windeln groß genug, die Du benutzt oder zu groß??
Wir hatten mit 14 Monaten die 4+, obwohl er erst 10kg wog und haben jetzt schon lange die 5er, obwohl er nur 11,2 kg wiegt.

Lg