3. kind von meinem neuen Partner? Wer noch?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zerrissenzerrissen 19.05.11 - 08:47 Uhr

Hallo,

meine Frage klingt sicherlich etwas albern, aber ich muss sie einfach stellen.
Also, ich bin 33, habe 2 Kinder aus letzten 14- jährigen Beziehung. Knapp 11 und 4 Jahre alt sind die beiden. Mein Nochmann und ich haben uns vor 2 Jahren getrennt, räumlich Anfang diesen Jahres. Ich habe seit letzten Sommer einen neuen Partner, mittlerweile leben wir auch zusammen. Er versteht sich super mit meinen Kindern und ich mag seine 2 Kinder sehr, die leben aber bei der Mama und besuchen uns regelmäßig.
Ich hatte nach der Entbindung meines 2. Kindes vor, mich sterilisieren zu lassen, mein Arzt riet mir aber aufgrund meines jungen Alters davon ab.
Nun, jetzt ist es so, das ich den immer stärker werdenden Wunsch verspüre ein gemeinsames Kind mit meinem neuen Partner zu haben. Auch er möchte gern nochmal ein Kind, vor allem weil er das Papasein endlich mal geniessen möchte.
Wir sind ja im Sommer erst 1 Jahr zusammen und ich wollte nie mehrere Kinder von verschiedenen Männern... Wer hat da Erfahrungen? Wie war es bei Euch? Wielange habt ihr gewartet eh ihr Euch für ein gemeinsames Kind entschieden habt?

Danke schon mal:-)

Beitrag von dajala2010 19.05.11 - 09:16 Uhr

Hallo da stecken wir beide in der gleichen situation ich habe auch aus 13 Jähriger beziehung 3 Kinder mit meinem noch ehemann habe auch einen neuen Partner und er möchte jetzt ein Kind mit mir das würde bedeuten es wäre mein viertes. Ich war immer stolz das ich drei Kinder von ein und demselben Mann hatte aber jetzt noch eines zu bekommen mit meinem neuen Partner stell ich mir auch wunderschön vor. Wenn du und dein Partner sicher seit das ihr das wollt warum nicht es wird dich keiner dafür verurteilen und wenn das jemand macht soll er seinen dreck vor seiner eigenen Tür kehren. Denn wie schnell kann es einem passieren das man bald selber in solch einer Situation steckt. Also wenn ihr beide glücklich seid und es beide wollt sollte euch da nichts im Wege stehen.

LG Dani

Beitrag von kyrou34 19.05.11 - 09:59 Uhr

Hallo :-)


Solange ihr euch sicher seit das es jetzt ok wäre an einem gemeinsamen Kind zu werkeln,dann los :-D Denn ein Kind das aus Liebe entstehen soll kommt immer zum richigen Zeitpunkt und da is es völlig egal,ob jetzt oder in nem Jahr oder vielleicht in 3 Jahren.

Ich bekomm mein 3tes Kind und alle 3 haben nicht den selben Vater ;-)
Das Leben spielt manchmal ne andere Melodie,als die,die man singen möchte*g*.Alle Kinder sind aus Liebe und langjährigen Beziehungen,somit is das absolut ok so wie es is.



LG