Kleiner Splitter mit Eiter

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von canelle 19.05.11 - 09:29 Uhr

Hallo,

meiner Tochter (bald 3) hat einen kleinen Holzsplitter in der Handinnenfläche, wo sich nun eine "Eiterblase" drüber gebildet hat.

Soll man da zum Arzt, der das rausholt?

Beitrag von plaume81 19.05.11 - 09:43 Uhr

Hallo,

ich abe es bei zwergi über Nacht mit einer "zugsalbe" aus der apotheke behandelt, nächsten Tag war Eiter weg und Spitter konnte ganz einfach - ohne Schmerzen - herausgedrückt werden.


LG

Beitrag von anarchie 19.05.11 - 11:13 Uhr

Hm, ehrlich gesagt bin ich da ja recht schmerzbefreit:

ich desinfiziere ne nadel, stech es auf, mach es sauber und gut ist.

lg

melanie mit 4 kids

Beitrag von canelle 19.05.11 - 11:20 Uhr

Ich habs erst probiert, aber meiner Tochter tats wohl sehr weh und sie weigerte sich dann, dass ich es mir nur angucke... Ich meinte dann, entweder sie lässt mich, oder zum Arzt.. Sie meinte, dass sie zum Arzt will, was ich dann auch gemacht hab. Die hat so ein Spray draufgemacht, dass wohl etwas betäubt. Und dann hat sie auch alles mit sich machen lassen :)

Das Ding ist jetzt weg und nebenbei hat die Ärztin noch zwei andere nichtentzündete Splitte gezogen ;)

Beitrag von dackel05 19.05.11 - 12:29 Uhr

man merkt, das du mehrere kinder hast ;-)

lg