Hab ein Problem

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von surkania. 19.05.11 - 10:16 Uhr

Hallo

Möchte mir auch mal was von der Seele schreiben.

An Ostern hats bei uns Familienkrach gegeben . Das ganze ging vor ein paar
Wochen los als Mittags auf einmal das Jugendamt vor der Türe stand . Ob sie mal reinkommen dürfen.
Dann stellte sich heraus das sie ein Anonyme E Mail bekommen haben indem
so einiges behauptet wurde .Zum Beispiel das ich mit unserem Söhnchen
überfordert wäre.
Das seltsame war ein paar Tage später hat Opas Freundin beim Jugendamt antanzen dürfen weil sie angeblich ständig bei Opa wäre und ihre 3 Jungs (einmal Zwillinge und ein nachzügler zwischen 8 und 13 jahre) .
Aber Schwager wars ja angeblich nicht.

Muß dazu sagen bei uns wohnt alles zusammen wie eine Großfamilie . Auser wir . Wir wohnen in einem Häuschen ein paar Kilometer weit wech Gott sei dank.

Ostern ist das ganze dann zum Höhepunkt gekommen. Beim Essen fing schon Schwager an zu schwätzen wie der kleine isst ja immer so langsam. Die knödel sind alle und so weiter.
Da war der Opa nicht mit da weil der arbeiten musste.
Später hat dann unser Junior mit dem kleinen von Opas Freundin gespielt . Schwager wollte dann junior was zeigen und nahm das Auto in die Hand.
Dann ist mir der Kragen geplatzt und ich hab gesagt er soll den kleinen in ruhe lassen . Da ist er ausgeflippt von wegen was ich von ihm will . Hab gesagt er soll den kleinen in ruhe lassen mehr nicht und bin raus.
Dann hat er Männes Bruder angegriffen und da lag Schwager aufm Boden#hicks. .
Weil Männe ist dazwischen da er seinen Bruder angegriffen hat.Hat mir später Männe erzählt.
Jetzt ist seit Ostern Funkstille in der Familie und wir waren oft dagewesen .
Meist Sonntags halt.
Das ganze ist mir ziehmlich auf den Magen geschlagen und deswegen schreib ich auch unter einen neuen Nick.
Was meint ihr dazu.Hab ich zu heftig reagiert.

L.g surkania

P:s das Jugendamt ist wieder weg .

Beitrag von surkania. 19.05.11 - 10:17 Uhr


ups falsches Forum sorry

Beitrag von binnurich 19.05.11 - 11:03 Uhr

etwas wirr gechrieben

wo ist jetzt gerae das Probklem? weshalb war das Jugendamt da?

wieso ist es interessant, ob die Freundin vom Opa Kinder hat?


sorry....aber ich verstehe dich nicht

Beitrag von rokkoko 19.05.11 - 11:08 Uhr

Sorry, aber ich kapier irgendwie gar nichts.

Beitrag von wemauchimmer 19.05.11 - 12:33 Uhr

Also, wenn es bei Euch üblich ist, daß sich erwachsene Familienmitglieder gegenseitig zu Boden schlagen, ist es doch vielleicht gar nicht so schlecht, wenn das Jugendamt da ab und zu nach dem Rechten schaut.
LG

Beitrag von sassi31 19.05.11 - 13:36 Uhr

Also vorab muss auch ich erstmal sagen, dass dein Bericht völlig wirr geschrieben ist und ich mir nun ein paar Dinge zusammenreimen werde. Ob die allerdings so richtig sind, sei mal dahin gestellt. Für zukünftige Threads empfehle ich dir, dass du deine Gedanken erstmal sortierst, dann aufschreibst, nochmal liest, ggf. korrigierst und dann erst abschickst. Es ist schwer, Tipps zu geben, wenn man erstmal raten muss, worum es eigentlich geht.

Du und auch die Freundin deines Opas - ihr hattet Besuch vom Jugendamt? Und ihr verdächtigt euren Schwager, dass er euch das Amt auf den Hals gehetzt hat? Warum sollte er das machen? Kümmert ihr euch nicht vernünftig um eure Kinder?

Kommt es in eurer Familie häufiger zu tätlichen Angriffen? Dann finde ich es gut, wenn das Jugendamt mal nach dem Rechten sieht.

Und warum platzt dir der Kragen, wenn dein Schwager deinem Sohn etwas an einem Auto zeigen wollte? Er hat sich mit deinem Kind beschäftigt. Was ist daran falsch?

Für Gemäkel wie "Dein Kind ißt aber langsam." solltest du dir ein dickeres Fell zulegen. Oder entsprechend reagieren. Z. B. "Ist doch super. Langsam essen ist viel gesünder."

Mir scheint, du hast ein grundsätzliches Problem mit deinem Schwager. Das wird vor allem aus deiner Reaktion bzgl. deines Kindes und dem Auto sichtbar. Mach einen Bogen um deinen Schwager. Man muss nicht jeden mögen und mit jedem auskommen. Auch dann nicht, wenn die Person zur Familie gehört. Und wenn man mal gezwungen ist, einen Tag gemeinsam zu verbringen, dann reißt man sich einfach mal zusammen.

Beitrag von urbia-Team 19.05.11 - 15:08 Uhr

Stillgelegt, Crossposting