Na toll, jetzt liegt sie wieder in BEL..... 36+3

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nanunana79 19.05.11 - 10:49 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich komme grade vom Geburtsvorbereitungsgespräch im KH. War da mit meiner Beleghebamme die uns auch alles gezeigt hat. Ich hatte die letzten 2 Tage schon das blöde Gefühl das sie sich wieder gedreht haben könnte....und ich hatte Recht.

Meine Hebamme ist sehr zuversichtlich, das sie es nochmal schafft sich zu drehen, die Ärztin war etwas skeptisch wegen der Fruchtwassermenge, die zwar an sich ausreichend ist, aber wohl nicht unbedingt noch ein Wendemanöver zulässt....

Naja, mal abwarten. Ab morgen wird dann auf jeden Fall gemoxt.

Drückt mir mal bitte die Daumen, das die Kleene es sich nochmal überlegt.

LG, nanunana79 mit Helena 36+3

Beitrag von schaf5214 19.05.11 - 11:20 Uhr

Wir empfehlen immer als Übung die Indische Brücke. Da haben sich schon so manche Kinder nochmal gedreht. Hilft wirklich!

Habs mal schnell gegoogelt
http://www.hebamme4u.net/geburt/beckenendlage/indischebruecke.html

Beitrag von nanunana79 19.05.11 - 18:55 Uhr

Hey,

das hat mir die Hebi auch empfohlen. Ich fürchte nur, das mir dabei der Kreislauf abrauscht weil ich auch nicht mehr gut auf dem Rücken liegen kann. Mal sehen, ich denke ich versuche es heute abend mal wenn mein Mann dabei ist.
Danke für die Antwort und den Link....

LG

Beitrag von juliz85 19.05.11 - 12:19 Uhr

ja, die tochter einer bekannten drehte sich durch die brücke auch kurz vor et! versuch es mal! am besten mit hebi! lg

Beitrag von moonandstars 19.05.11 - 14:09 Uhr

Hey du,

mensch das ist ja ´n Ding. Aber kann ja wohl immer wieder passieren.
Ich drücke euch fest die Daumen, dass sich eure Kleine noch dreht.

Unser Schatz liegt auch in BEL und macht keine Anstalten sich zu drehen.
Da ich genau wie du gegen eine äußere Wendung bin, moxen wir jetzt auch, aber ich glaube nicht wirklich, dass es sich bei uns noch ändert, da ja schon seit der 20. SSW oder so BEL besteht und sich auch nicht zwischendurch mal was geändert hat. Meine Hebamme meinte letzte Woche, dass der Kopf sehr unter dem Rippenbogen eingekuschelt sei...

Wir haben ja nächsten Dienstag das Gespräch im KH, bin gespannt... werde dir berichten.

LG und ganz viel Glück für die Drehung #klee

Beitrag von nanunana79 19.05.11 - 18:54 Uhr

Hey,

das klingt tatsächlich so als hätte sich Euer Kleines schön eingekuschelt. Mal sehen was morgen das moxen bringt. Die indische Brücke hat mir die Hebi auch schon empfohlen, das werde ich auch noch probieren.

Sagt mal Bescheid was es bei Euch im KH gegeben hat....

LG