Kaiserschnittnarbe HILFE!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von tatjanay 19.05.11 - 10:58 Uhr

Hallo zusammen.
Genau heute vor zwei Wochen kam unsere kleine Maus per geplanten Kaiserschnitt zur Welt.
Die Op war nicht sonderlich schön, aber nu ja. Jetzt ist ja alles vorbei.

Meine Narbe ist ca. 20cm lang und heilt wohl sehr gut. Alles war blau und tat sehr weh.
Über der Narbe ist es allerdings noch ziemlich angeschowollen. Die Hebamme sagte das es Narbengewebe ist und ich es mit Öl leicht massieren soll.

Ich passe leider immer noch nicht in meine Hosen rein:-( Ich kann echt nur Jogginghosen tragen. Selbst meine Schwangerschaftshosen kann ich nicht anziehen, da sie genau an der Narbe drücken.
Meine normalen Hosen passen durch den geschwollenen Bereich über der Narbe nicht.
Meine Frage ist daher!!!!!!! Geht das wieder zurück????? Oder bleibt das jetzt so dick?
Wie lange dauert so etwas. Bin total ratlos und weiß nicht, was ich machen soll. Wenn das so bleibt, finde ich keine Hosen.

Wen kann mir helfen????

Beitrag von entdeckungsreise 19.05.11 - 11:39 Uhr

Hallo zurück!

Ich hatte nen Notkaiserschnitt, einmal quer über den ganzen Bauch (34cm) und die wurde zu meinem Pech auch noch geklammert und nicht genäht. :-[
Dadurch hatte ich nen ziemlichen Wulst der übereinanderhing. Konnte am Anfang auch nur Jogginghosen oder Leggings tragen, da alles andere wehtat.#schmoll

Aber mach Dir keine Sorgen, nach 2-3 Monaten (hört sich länger an als es ist!)#freu ist das auch überstanden. Dann sind die Wulste und die Schmerzen weg. Wie bei einer normalen Narbe auch.
Mein Kleiner ist jetzt n gutes Jahr und man sieht fast nichts mehr von der Narbe. Nur noch nen dünnen Strich.

Also entspann Dich und geniess die Zeit mit Deiner Maus!

Lg entdeckungsreise #winke

Beitrag von tatjanay 19.05.11 - 11:44 Uhr

Ohje, das hört sich ja auch schlimm an.
Aber danke für deine Antwort.
Das beruhigt mich echt total.

So lange das wirklich wieder weggeht. Nehm ich das in Kauf. Egal wielange es dauert. Für mich war einfach nur wichtig, dass es nicht so bleibt.

Vielen Dank:-)

Beitrag von entdeckungsreise 19.05.11 - 11:56 Uhr

Hört sich schlimmer an als es war, meinem Kleinen ging es die ganze Zeit eigentlich gut. Aber da ich aufgrund der PDA am Rücken liegen sollte und sie die Herztöne nur finden konnten wenn ich auf der Seite lag, wurden sie etwas unruhig. Noch dazu kam dass mein Kleiner nicht ins Becken gerutscht ist, trotz Presswehen.

Aber hauptsache Ihm gings gut.

Mach Dir keine gedanken um die Narbe, die verwächst sich und ist nicht mehr zu sehen. Selbst im Bikini nicht!

Lg entdeckungsreise

Beitrag von itsmyday 19.05.11 - 12:41 Uhr

Hi du! #liebdrueck

Ich dachte auch erst: ob das nochmal ein Bikini-Bauch wird??? #kratz

Es wurde.....aber erst nach ein paar Monaten. #pro

Mittlerweile ist der KS zwei Jahre her und man sieht selbst den ohnehin kleinen weißen Strich nicht mehr, der als Narbe geblieben ist. #schwitz

LG #winke

Beitrag von mai75 19.05.11 - 15:49 Uhr

Hallo,
mein KS ist knapp drei Wochen her und ich trage bereits wieder meine Jeans von vor der SS. Zwar zwickt der Narbenbereich noch etwas, aber die Schwellungen etc. sind schon deutlich zurück gegangen. Allerdings meinte meine Hebamme bei mir wäre das auch sehr schnell gegangen und andere bräuchten in der Regel länger bis sie wieder ihre Jeans tragen können.
Gib der Sache also noch etwas Zeit.
Habe in den ersten zwei Wochen auch nur meine SS-Leggings getragen, weil ich etwas anderes am Bauch nicht ertragen konnte.
Gute Besserung.
Maike

Beitrag von mauz87 19.05.11 - 18:17 Uhr

Keine Hose finden ist erstmal Quatsch!

Bei mir Zb ist es eine Bauchschürtze die nicht mehr weggeht und mich daran hindert meine alten Hosen zu tragen!

Des weiteren, ist es bei mir schon verwachsen ( 2 KS's) und das geht nicht weg.

Aber HEY! Es sind doch erst zwei Wochen? oO Mir sagte man nicht massieren sondern ledeglich die Narbe cremen damit diese schön geschmeidg bleibt.

Lass mal noch etwas Zeit vergehen und erwarte nicht sofort alles wie es vorher war.Manche Frauen müssen bis zu 9 Wochen in Jogginghosen laufen. oO


lG mauz

Beitrag von lixy 20.05.11 - 12:22 Uhr

keine panik!

meine 2 KS ist einmal 5,5 jahre her und heute 3 wochen her.
beim ersten hab ich wohl viel falsch gemacht, was ich nun besser machen werde/möchte.
und zwar meine hebi sagt, bloß keine engen hosen, gürtel, etc,... nach nem KS! das quetscht das gewebe runter, was diese unschöne wulst verursacht! man soll lockere kleidung tragen und unterhosen die nicht in die narbe rutschen!!! wenn die narbe ganz zu ist dann soll man CONTRATUBEX 2 mal tgl draufschmieren mit leichten hin und her bewegungen (enmassieren).
und ich leg mich seit dem 10 tag nach dem KS 2 mal tgl für 20 min auf das stillkissen aufm boden (U-form) auf dem bauch. soll gut für die rückbildung sein. beim ersten mal war es ganz komisch, aber jetzt gehts und nix mehr tut weh! wichtig ist dass der ganzer unterbach (unterleib) aufliegt also quasi da wo der bauchnabel ist soll das kissen zu ende sein.
ich wiege wieder wie vor dergeburt und der bauch wird von tag zu tag flacher und viel besser als bei der ersten KS-geburt!

hosentechnisch trage ich momentan weitere leinenhosen oder leggings denn meine u-jenas sind mir wieder zu groß!

gruss,

lixy mit noel (5) und emily (3 wo.)#verliebt