clomifen ohne Ultraschallkontrolle ???????????!!!!!!!!!!!!!???????????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sweetheart12109 19.05.11 - 11:25 Uhr

Hallo Mädels,

das ist jetzt mein erster Zyklus mit Clomifen. Mo.abend habe ich mit meinem FA gesprochen ( wann anfangen, Dauer, etc ) sollte direkt am Montag beginnen ( ZT3 ) und für 5 Tage täglich eine nehmen.
Mein FA scheift dann aber immer so mega aus und redet dann über andere Sachen,so auf der Psychoschiene.
Naja, Telefonat beendet...und dann dacht ich mir nur so: Der hat ja gar nix wegen Ultraschall gesagt#kratz
Clomifen soll doch eigentlich nur unter ultraschallkontrolle gegeben werden oder ist es jemanden auch so ergangen,der keine Ultraschalltermine hatte?????

Naja, hab eben angerufen und der sagte mir: wenn ich LH-Tests zuhause mache brauche ich keine.#schock
Meinte dann so, wegen Überstimulation und so.....er sagte dann nur, wenn es sie beruhigt, kommen sie am 13.ZT und dann schauen wir...aber normalerweise gibt es bei einer 50er Dosierung keine Überstimulation und mein Ei springt von allein.

Was meint Ihr dazu????????????

Ich fühl mich ein wenig komisch, bei dem Gedanken nicht vorher zu schauen...

Beitrag von majleen 19.05.11 - 11:32 Uhr

Sorry, aber das ist verntwortungslos. Es gibt auch Frauen, die bei 50 Clomi schon mehrere Follis bilden. Und das gehört kontrolliert. #contra

Beitrag von sweetheart12109 19.05.11 - 11:53 Uhr

Was soll ich jetzt bloß machen?? Ich fühle mich auch nicht wohl bei der Sache...
wenn ich jetzt nicht so nachgebohrt hätte, wäre nicht mal der US-Termin am 13 ZT zustande gekommen.

Würde das reichen für diesen Zyklus, wenn ich nur unmittelbar vorm ES zur Kontrolle bin??
pos. ovus habe ich meist 13/14 ZT (theoretisch müsste ja dann der ES um den 15 ZT rum sein, richtig ? )

Oh mann, ich versteh das auch nicht....vorallem, egal auf welche Seite man schaut oder auf die Produktseite selbst, steht überall: CLOMIFEN NUR UNTER ULTRASCHALLKONTROLLE:-[

Beitrag von laulau 19.05.11 - 11:33 Uhr

ääähhhmmmm...neeeeee.

So geht das nicht. Das würde ich so nicht hinnehmen !!!

Was meinst du denn mit Psychoschiene???

Vielleicht solltest du dir nen anderen FA suchen.

Beitrag von sweetheart12109 19.05.11 - 11:48 Uhr

na der meinte, ich würde viel zu viel nachlesen und das würde mich blocken!!sollte entspannter ran gehen...würde ich jka echt gern aber nach 20 Zyklen kann ich nicht mehr so locker bleiben, jeder monat der vergeht wird man trauriger und kann nicht verstehen warum es nicht klappt.
Selbst wenn man sich total die Birne machen würde aber alles andere passt ( Spemien, Ei, RRichtiger Zeitpunkt) muss es doch auch zustande kommen....

Was mache ich denn jetzt???
Kann ja nicht mitten im Zyklus den Arzt wechseln

Beitrag von laulau 19.05.11 - 12:25 Uhr

ZT13 finde ich zu spät. Vor allem da der Körper aufgrund der Stimu ja auch einen früheren ES haben kann.

Oft hat man an ZT9 einen ersten US und dann nochmal ein paar Tage später.

Ich würde dir raten einen anderen FA aufzusuchen!
Bzw. eine KiWuKlinik, gerade da ihr ja schon soo lange übt.

Hat dein Mann sich denn schon untersuchen lassen?

Wir üben schon seit 29ÜZ. Bei uns kam herraus, dass das SG meines Mannes ziemlich schlecht ist. Wir sind somit ICDSI-Kandidaten.
Aber noch haben wir uns nicht endgültog dazu entschieden.
Im Moment versuchen wir es weiterhin auf normale Art und Weise und hoffen auf ein Wunder.

Beitrag von sandys83 19.05.11 - 11:57 Uhr

so einen FA hatte ich auch......
habe sofort gewechselt und gar nicht erst die tabletten genommen #nanana

Beitrag von panterle 19.05.11 - 12:03 Uhr

wenn Du Clomi nimmst und Dein FA überwacht das nicht per US, dann ist das FAHRLÄSSIG !!!!!!!

Sollte in Deinem CZK irgendwas passieren zwecks Mehrlingsfollis, Wasseransammlung im Bauch, Überstimmu usw. kannst Deinen FA drankriegen.

Ich an Deiner Stelle würde sofort am 13. ZT zum US gehen.

Wenn ich im Neuen Zyklus Clomi nehme, hab ich auch am 13./14. ZT US-Kontrolle, das macht mein FA immer so #pro;-)

Lg Jutta#herzlich

Beitrag von schnukkel2108 19.05.11 - 12:26 Uhr

Hallo du,

meine vorige FA meinte auch es würde keinen US brauchen und hat mir brav 3 ZK hinereinander Clomi verpasst!

Also ich dann durch Zufall zu einem anderen FA gekommen hat dieser nur die Hände über den Kopf zusammen geschlagen und gesagt das sei verantwortungslos!

Habe dann natürlich die Praxis gewechselt und der macht das jetzt echt super!
Also ich nehme vom 5.-9. ZT Clomi, am 7. ZT muss ich zum US um zu sehen ob keine Zysten da sind und dann ab dem 13. ZT jeden 2. Tag zum US und wenn sie gross genug sind dann wird mit der Ovitrelle der ES ausgelöst!

Also ich würde mit dem FA sprechen und ihm sagen dass du einen US möchtest und wenn er das nicht machen will, dann würde ich den FA wechseln!

mfg manu

Beitrag von sweetheart12109 21.05.11 - 22:26 Uhr

Vielen lieben Dank.

Ich finde es so unsagbar schade das er so reagiert.Bei meiner ersten SS war er so vorsichtig und hat alle 4 wochen US gemacht ( konnte er ja nicht mal abrechnen) und jetzt wo es notwendig ist macht er nix...
Ja, dann wird mir wohl nix anderes übrig bleiben, als zu wechseln :-(