Kommt einfach nicht in den schlaf?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von holly1 19.05.11 - 11:40 Uhr

Hallo

Mein Sohn (2,5) kommt seit ca. 2 Wochen einfach nicht in den schlaf.
Wir essen um 18 Uhr dann waschen, Schlafanzug an,einen kurzen Film (bob der Baumeister oder kleiner roter Traktor) angucken(hat die Oma eingeführt wenn sie ihn abends hatte ) Kuscheln und dann ab ins Bett so 19.30-20 Uhr mit Tür auflassen nach 10 min war er eingeschlafen.
Jetzt liegt er zwar im Bett aber schläft vor 21 -21.30 uhr nicht ein obwohl er hundemüde dann schon ist.
Habe mich zu ihm gesetzt ,gestreichelt, Märchen vorgelesen märchencd draufgemacht,bei mir ins bett,mit mir ins bett alles hilft nicht weiss nicht mehr weiter
Morgens wenn er dan aufstehen muss brauch ich ewig um ihm wach zu bekommen er tut mir richtig leid.
Mittags im Kindergarten schläft er auch maximal ne std weil er da jetzt auch so lange brauch bis er schläft.

LG

Beitrag von cherry4884 19.05.11 - 14:37 Uhr

Hallo, was macht er denn so lange? Erzählt er, weint er...?
Vll brauch er so lang um den Tag zu verarbeiten? Ist irgendwas besonderes passiert in der letzten Zeit?
Ich persönlich würde meine Kleine kein TV schauen lassen vorm Schlafen, weil sie dann bestimmt aufgekratzt wäre, so wie ich sie kenne. Sie will lieber unbedingt Bücher vorgelesen bekommen. Ansonsten schläft meine Tochter auch nicht so schnell ein, sie erzählt noch eine Weile...
Ach und im Kiga hat es auch gedauert bis der Mittagsschlaf geklappt hat, dann ging es, dann wieder schlechter... Mal so, mal so
LG#sonne