Nachts pucken/ Mit oder ohne Schlafsack wenn ich eine Decke nehme?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von lotte79 19.05.11 - 11:45 Uhr

Hallo zusammen,

meine Frage steht ja schon oben. Wie genau stelle ich das denn an?

Ich möchte jetzt mal versuchen, ob ich Nils (3 Wochen alt) nicht nachts durchs pucken auf den Rücken bekomme. Zur Zeit ist er leider ein absoluter Bauchschläfer, das ist mir aber eigentlich zu gefährlich.

Jetzt habe ich bislang aber keinen Pucksack oder eine spezielle Puckdecke. Daher wollte ich es erst mal mit einem normalen dünnen Tuch oder ähnlichem ausprobieren. Lass ich denn da den Schlafsack an oder nehme ich lieber eine dickere Decke und lass den Schlafsack weg?

Wie macht Ihr das denn?

Danke euch und Gruss

Silke

Beitrag von zitronenscheibe 19.05.11 - 12:46 Uhr

einfach pucken und keine weitere decke drüber. es ist jetzt ja warm.
wir pucken auch mit einem tuch.
moritz hat auch immer auf dem bauch geschlafen auf anraten der kinderärztin. ich war deshalb auch erst verunsichert.