38ssw+3, Merkwürdige Methode der Ärztin...?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnyangel2000 19.05.11 - 11:49 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren,

ich glaube die Vertretung meiner Ärztin hat gerade alles für die Geburt in die Wege geleitet.
Habe seit Wochen unregelmäßige Wehen. Der Mumu war bis jetzt immer noch zu und lag relativ weit im Rücken. Letzte Woche kam er etwas nach vorne. Heute sagte die Vertretung, dass er schon 2 Finger breit offen sei und hat ihn plötzlich mit aller Kraft nach vorne gezogen. Ich habe gedacht sie holt das Kind gleich raus. Jetzt sitze ich hier zu Hause und mir ist übel und ich habe schmerzen im Unterleib. Sie meinte noch das es ein wenig Ziehen könnte, dann wäre sie der Auslöser.
Ist das normal? Hat das eine Ärztin bei Euch auch schonmal gemacht?

Grüße

Beitrag von littlehands 19.05.11 - 11:50 Uhr

Hä?#kratz
Davon hab ich ja noch nie gehört.
#klatsch Geht´s bei der noch?

Beitrag von ksunny 19.05.11 - 11:54 Uhr

Huhu.

also meine DAMALIGE Ärztin hat das vor 3 Jahran auch gemacht.
Abersie hat mir alles genau erzählt und erklärt, sie meinte,dass der gebärmutterhals so schneller verstreichen würde.ABER dass sie das bei mir machen würde, weil ich ihn mir sonst abknicken würde !!

Tja.... im endeffekt, sie hat nichts ausgelöst. Ich hab nico am ET+10 per KS bekommen...
Klar, es hat gezohen und gezwiebelt.. aber wenn du dir unsicher bist, dann ruf deine Hebi oder im KH an.. ich glaube nicht, dass es so hilfreich ist das nach vorne zu ziehen.

LG Suse

Beitrag von juliz85 19.05.11 - 11:54 Uhr

klingt ja furchtbar! hat sie dich wenigstens vorgewarnt oder gefragt? grenzt ja fast an körperverletzung! ich würde mich beschweren!

Beitrag von taralyn 19.05.11 - 11:55 Uhr

Das hat die Hebamme oder das FA (bin mir net sicher) von meiner Freundin damals auch gemacht aber erst als sie schon überm ET war...

Beitrag von sandrinchen85 19.05.11 - 11:56 Uhr

#zitter das klingt nicht angenehm!
geschweige denn normal?!

hat sie denn vorher gesagt was sie da vorhat zu machen??wenn nicht,hätte ich der im nachhinein wohl gehörig die meinung gegeigt :( finde das wirklich nicht normal!
zumal du ja auch noch zeit hast bis zum termin!
lg

sandra

Beitrag von sunnyangel2000 19.05.11 - 12:02 Uhr

Ein wenig vorgewarnt schon... sie hat mir nicht "genau" gesagt was sie vor hat, nur das sie nachhelfen will um das ganze anzustupsen.
Hinterher bzw. währenddessen hat sie erst gesagt, das sie den Mumu nach vorne gezogen hat / zieht.
Der Gebärmutterhals ist bei mir schon seit ca. 3 Wochen verstrichen. Laut meiner eigtl. Ärztin hätte das Kind schon spätestens vor 5 Tagen kommen sollen. Auf die Aussagen gebe ich nicht mehr viel.
Ich warte nochmal ein / zwei Stunden und dann ruf ich vllt. beim KH an.

Beitrag von repumuck 19.05.11 - 12:00 Uhr

War bei kir auch so aber ET +5

Und er hatte die Geburt in die Wegegeleitet ^^

24std später war main Sohn da ^^

War unangenehm, aber nicht so schlimm :-P

Beitrag von kueckchen 19.05.11 - 12:17 Uhr

Huhu

Das war sehr wahrscheinlich eine eipollösung , die löst bei Geburtsbereiten Frauen eine Geburt ein - das ist nichts schlimmes und wenn du glück hast bekommst du bald dein baby - bei mir war das auch innerhalb 12 stunden der fall :)

Liebe Grüße

Beitrag von fizbanina 19.05.11 - 12:18 Uhr

Hat mein Arzt damals auch gemacht, und abends hatte ich meine Tochter im Arm. Allerdings hat er gefragt und ich war ET+4. Habe im GVK die Hebamme gefragt, obs heute noch gemacht wird, weil ichs ganz gut fand (soll auch die Eröffnungswehen um 2h verkürzen) und sie sagte, das macht man eher selten, nur auf Wunsch der Mutter und bei Geburts reifem Befund.
Einfach so, wie bei dir, find ichs unverschämt.

LG
Fiz