Schwiegermutterkaufrausch

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mama20042011 19.05.11 - 12:07 Uhr

hallo ihr lieben....

kennt ihr das wenn eure schwiegermütter oder wer auch immer euch babyklamotten mitbringt die total hässlich sind?

ich weiß, sie meint es nur gut und will uns ein gefallen tun, damit wir nicht so viel kaufen müssen, aber die sachen sind mit unter so schrecklich das ich sie meinem kind niemals anziehen möchte....:-[
ich weiß auch nicht wie ich ihr das sagen kann das sie nichts mehr holen soll, dann ist sie auf jedenfall beleidigt oder traurig...

das ärgert mich zur zeit so:-[
außerdem hat sie mir ein stillkissen gekauft das nach 2 euro aussieht...
also wirklich extrem schlechte qualität#klatsch

aber jetzt muss ich es leider benutzen....
und einen strampler hat sie geholt für den tag an dem wir entlassen werden, den ich total schrecklich finde und außerdem hatte ich schon was geholt....:-(

sind das vllt die hormone oder kennt ihr das auch?


sorry fürs#bla

lg mama 38 ssw#schock#ole

Beitrag von canadia.und.baby. 19.05.11 - 12:12 Uhr

Da hilft nur eins !

Mund aufmachen, vorher soll sie denn Wissen das euch die Sachen nicht gefallen?

Woher soll sie wissen das du ein teures Stillkissen bevorzugst? (ich kam mit dem 3 Euro stillkissen von Kik besser klar als mit dem Teuren! )

Beitrag von magiccat30 19.05.11 - 12:12 Uhr

#rofl ja kenn ich. Meien hat auch einige hässliche sachen mitgebracht die sie auf einem babybasar ersteigert hat. Aber was solls. Muss es ja nicht anziehen. habs einfach mit in den Schrank gelegt. Am besten ist diese orangene Mütze die dabei war. Quietschneonorange *g* Aber es bringt mich ja nicht um. Ich bin gott froh, das sie sich nciht eingemischt haben beim Kiwa und den KIZImöbeln. Da sind ein paar Klamotten doch harmlos.

Beitrag von sasa1406 19.05.11 - 12:13 Uhr

Wir haben allen gesagt, dass sie keine Klamotten holen sollen, da wir von Freunden schon viel bekommen haben.......

sag ihr einfach, dass sie liebe später mal mit dir zusammen einkaufen gehen soll, da du im Moment genug Sachen hast

Beitrag von corinna1988 19.05.11 - 12:14 Uhr

Also ich denke das muss man manchmal so hinnehmen...

Ich kann mich nur an die SS mit meinem 1. Sohn erinnern, das es halt so war das sie von den Nachbarn Kleidung bekommen hat die sie denen für den Kleinen abkaufen wollte. Aber nur die die wir schön finden. Wir haben sie uns dann vorher angeschaut (manchmal waren echt schon alte und echt hässliche SAchen darunter) und ihr gesagt die und die sollen es sein und dann war gut.

Warum sagst du ihr nicht einfach, das wenn sie etwas schön findet oder so das sie es dir erst zeigt oder dich fragt ob ihr es gebrauchen könnt. So war es bie uns immer.

Natürlich haben meine Mutter und auch Schwiegermutter mal was aus der Reihe gekauft, aber das war jetzt nie wirklich hässlich das ich es ihm nicht angezogen hätte.

Wie sieht es denn aus? Machst du mal ein Foto? Würde mich ja mal intersssiren.

Sprich einfach mit ihr und sei froh das du eine Schwiegermutter hast die auch gern mal was kauft (auch wenn es nicht so toll ist) und mit dabei sein möchte. Wir haben leider seit der 1. 5 Monate alt ist keinen Kontakt mehr mit meinen Schwiegereltern.

lg Corinna mit ML 2 Jahre und BAbyboy inside 30. SSW

Beitrag von solania85 19.05.11 - 12:15 Uhr

sag ihr entweder direkt, dass es nicht dein Stil ist oder sag ihr dass euer Schrank schon aus allen Nähten platzt und du genug Klamotten hast...

Meine SchwiMu hat von Anfang an gemeint, sie will den Maxi Cosi kaufen und was tat sie??? als sie dabei war und wir ihn aussuchten musst ich doch selber zahlen.

Ich frag sie jetzt auch gar nicht mehr, ob sie irgnedwas für ihr Enkelkind beisteuern will.

LG

Beitrag von brine87 19.05.11 - 12:24 Uhr

melde dich bei ebay an und verkauf die sachen die dir nicht gefallen

habe ich auch gemacht alle sachen die mir nicht gefallen wandern gleich zur nächsten poststation und gehen auf große reise

Beitrag von mama20042011 19.05.11 - 12:50 Uhr

#rofl super idee....

und wass ist wenn sie nach den sachen fragt???????#gruebel

Beitrag von brine87 19.05.11 - 12:59 Uhr

die passen nicht mehr :-p

oder die sind grade in der schmutzwäsche :-p

Beitrag von carochrist 19.05.11 - 13:14 Uhr

Mache ich auch so. Habe auch schon zu meiner Schwiemu gesagt das alles was wir hässlich finden oder nicht gebrauchen können bei Ebay reinstellen. Seitdem ist sie vorsichtiger geworden mit dem einkaufen ;-)

Beitrag von christianshummel 19.05.11 - 12:26 Uhr

Huhu
ich wäre froh wenn Schwiegermutter mal was beisteuern würde.
Den Autositz hat mein Freund zum Geburtstag bekommen (hatte aber auch einen gebrauchten gekauft).
Und das wars.
Meine Eltern haben den Kiwa bezahlen und schenken mir das Bett zum Geburtstag.
Dazu sollte ich vleicht erwähnen,dass meine Schwiegereltern mehr als genug Geld haben und es das erste enkel is also sei froh, besser als bei uns :-[

Beitrag von mellipirelli1015 19.05.11 - 12:26 Uhr

Hallo,
ich kenne das Problem sehr gut. Meine Mum hat für meine Tochter auch des öfteren Klamotten angeschleppt, die jenseits von gut und böse waren.
Ich hab sie einfach in den Schrank gelegt und eingemottet, als meine Tochter rausgewachsen war#schein.

Was aber die Sachen für den Entlassungstag angeht, so würde ich es ihr einfach sagen. Zum einen, daß du schon etwas besorgt hast. Und sie zum anderen bitte nicht böse sein soll, wenn du deinem Kind die "erste Kleidung" kaufst.
Dafür kann sie dir ja die ersten Schuhe bezahlen. Da man dazu ja das Kind braucht, kannst du schön mitgehen und mit aussuchen. Denn teuer genug sind die Schuhe ja wirklich!

LG
Melli 20.SSW

Beitrag von lilja27 19.05.11 - 12:39 Uhr

HUHU,


also neue Babysachen muss man ja waschen ;-), also z.B. das für den entlassungstag...ach her je das hast du völlig falsch viel zu heiß gekocht und sowiso wurde die ganze ladung verfärbt:-p und du bist ja soooo unglücklich drüber.....der altkleidercontainer oder ebay freuen sich :)

Ich hab auch kistenweise zeugs geschenkt bekommen...hab danke gesagt und fertig und zu hause wird dann aussortiert behalten oder nicht..
Meine Schwiegermutter hab ich da gut in griff....hab ihr gsagt sie soll söckschen und ne decke streicken damit ist sie erst mal beschäftigt und hat das gefühl was zu tun....und hab ihr gesagt wir schauen dann was uns am schluss noch fehlt dann gehen wir gemeinsam gucken..weil sie ja kein auto hat...

lg

Beitrag von mama20042011 19.05.11 - 12:52 Uhr

#rofl na die idee ist ja noch besser...

das wär doch mal ne überlegung wert....:-D

#danke

Beitrag von mama20042011 19.05.11 - 12:44 Uhr

das problem ist ja, das ich meiner schwigermutter nicht einfach sagen kann das mir das nicht gefällt....
bei jeden anderen kann ich das und mach das auch, dann ist es in ordnung...

aber ich weiß das sie eingeschnappt wär, wenn ich ihr das sage, und es nützt leider auch nicht ihr zu sagen dads der kleiderschrank voll ist, sie kauft trotzdem, wenns sein muss kauft sie auch schon sachen in größe 74 oder größer:-[

und dann sagt sie mir, wenn ich age meine familie hat etwas gekauft, ich soll den sagen die sollen nichts mehr holen, weil wir ja genug haben#nanana

na ja, es ist etwas kompliziert, den kinderwagen wollte sie auch kaufen, hab sie aber zum glück überredet das wir das übernehmen:-D

wie gesagt, ich weiß das es nett gemeint ist, aber die sachen sind mit unter echt schlimm.....

Beitrag von canadia.und.baby. 19.05.11 - 12:46 Uhr

verkaufs bei Ebay , oder verschenk es an die Kleiderkammer :)

Beitrag von seinelady 19.05.11 - 12:45 Uhr

Sei froh das du was bekommt.
Meine SchwiMu weiß nicht mal das ihr ältester Sohn bald Papa wird.
Und sie wird die Kleine auch nie kennen lernen.
Ich wäre froh über Hilfe.
Vielleicht bringt auch ehrlichkeit was? Ich würde ihr sagen das Gescmäcker verschieden sind, und ob ihr nicht mal zusammen los ziehen könnt, damit du ihr dann auch mal zeigen kannst was ihr so mögt.
Lieben Gruß

Beitrag von justmarry 19.05.11 - 12:53 Uhr

ich verstehe dich aber da musst du entweder durch oder du redest mit ihr!
bei uns ist es ganz anders. das erste enkelkind wird verwöhnt und wurde es auch im bauchi schon und unsere kleine wird hinten angestellt. bekommt mal ein body oder ähnliches und das wars...
wenn sie so großzügig ist dann würde ich ihr vielleicht ein paar tips geben was euch noch fehlt und wo es das gibt und vielleicht welche farben ihr bevorzugt...
mfg und viel glück

Beitrag von mama20042011 19.05.11 - 12:59 Uhr

:-D ds nützt nichts....
sie kennt meinen geschmack eigentlich, kauft dann aber trotzdem etwas völlig anderes:-p

ich hab bei ihr auch die befürchtung das sie sich später zu viel einmischen wird in die erziehung, da hoffe ich dann aber voll auf mein mann, der sein mund dann auf machen muss!!!!!!!!!#nanana

der beste satz war gestern als sie hier war...

"Du musst jetzt aufpassen das du kein wasser verleirst(sie meint die fruchtblase) sonst muss du direkt den krankenwagen anrufen und dann muss ein ks gemacht werden#kratz#rofl
due darfst auch keine fenster mehr putzen jetzt....."#schock

sie hat 3 kinder..........!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!;-)

Beitrag von lilja27 19.05.11 - 13:15 Uhr

HIHI, wurde mir auch gesagt ich soll keine fenster putzen nicht so viel strecken und auf die leiter steigen..aber die haben es dringend nötig...also nächstes wochenende kommen meine Mom und meine schwester meine Fenster putzen :)

lg

Beitrag von mama20042011 19.05.11 - 13:24 Uhr

ich hab mir das fensterputzen ja extra aufgehoben, weil die hebamme vom gvk gesagt hat das wär wehen anregend...

und ab nächste woche fang ich an sie zu putzen:-D

sie wollte mir auch meine schwägerin schicken....

will ich aber nicht, ich will ja wehen kriegen;-)

Beitrag von nordstern80 19.05.11 - 12:52 Uhr

Von der Oma meines Mannes haben wir vor 4 Jahren ein weißes T-Shirt bekommen mit rosa Blumen drauf und dem Text "little Girl" und dazu lilafarbene Socken - wir haben aber einen Jungen. :-p Und der war zu dem Zeitpunkt schon ganze 5 Monate alt.

Die Sachen haben wir einfach mit einem Dankeschön zur Seite gelegt - falls wir mal ein Mädchen bekommen.

Und am Tag zur Entlassung würde ich mir nicht reinreden lassen - da würde ich dem Baby auch anziehen was ich möchte und nicht was die anderen wollen.

Beitrag von mama20042011 19.05.11 - 13:03 Uhr

#rofl das kenn ich auch, das macht aber dann meine oma...

solche sachen kann die auch gut......

zum glück hat meine schwester auch einen jungen und ein mädchen, so können wir immer tauschen in größen und farben.....;-)

Beitrag von emeliza 19.05.11 - 12:59 Uhr

Hallo,

das kenne ich. Ich habe es ausgesessen.

Bei meiner Großen hat mich meine Schwiegermutter auch überschüttet. Und die häßlichen gekauften Sachen waren ja noch gar nix gegen ihre selbstgestrickten Creationen Marke Nachkriegszeit. Ich habe grundsätzlich nicht mal was gegen selbstgemachtes, aber die Sachen waren so fürchterlich, dass selbst meine über 80-jährige Oma meinte, so etwas hätte sie ihren Kindern niemals angezogen. Am besten war das Lila-Ensemble! In einem Fliederton (wir wußten damals noch nicht, was es wird), incl. Pumphose, Oberteil, Mütze und Socken. Es war wirklich schrecklich.

Irgendwann hat sie gemerkt, dass ich es den Kids nicht angezogen habe. Seit dem erfreut sich uns nur noch mit Lidl Anziehsachen, vorzugsweise 5 Nummern zu groß.

Entweder Du sagst Deiner Schwiegermutter, dass Du die Sachen nicht magst, bzw. sie nicht Deinem Stil entsprechen, oder Du läßt sie einfach verschwinden.

Ich habe mir angewöhnt einfach mein Ding durchzuziehen, egal was die anderen sagen. Meine Mutter ist z.B. auch der Meinung, beim 3. Kind braucht man nichts neues mehr zu kaufen. Ich muß dazu sagen, dass das Kind nicht mehr so geplant war und wir vieles schon weggegeben haben. Besonders bei Klamotten meinte sie, die bekommst Du doch sowieso zur Geburt geschenkt, da brauchst Du gar nichts zu kaufen. Mag sein, aber ich will, das macht mir nämlich Spaß. Ich sag dann immer ja ja und mach sowieso was ich will ;-)

LG Sandra

Beitrag von carochrist 19.05.11 - 13:11 Uhr

Kenne ich nur zu gut.

Meine Schwiemu wollte unbedingt die Babyschale für uns kaufen. Soweit so gut. Aber sie hat sie gekauft als ich gerademal in der 13. Woche war. Zum Glück durfte ich mir die Schale aussuchen.

Meine Schwiemu hat mir auch schon einen Megastapel von Klamotten gebracht, teilweise ultra hässlich und altmodisch. Manche Sachen sind auch schön, das sollte man auch nicht unterschlagen. Habe es letztens dann extra so gemacht, dass wir zusammen einkaufen gegangen sind und ich die Sachen aussuchen durfte. Nimm die Klamotten einfach an und räum sie mit in den Schrank. So ist das Gewissen zumindest etwas beruhigt.

Und wegen den Klamotten wenn du aus dem KH kommst: Nimm die Klamotten die DU besorgt hast. Es ist schließlich euer Kind!

Was mich allerdings tierischst nervt ist der Stubenwagen. Wir wollen keinen Stubenwagen. Zum einen finde ich die Dinger nicht wirklich schön und zum anderen haben wir garkeinen Platz in unserer Wohnung dafür. Was macht also meine Schwiemu? Richtet den alten stubenwagen von ihren Kindern (also wo auch mein Mann schon drine lag) wieder her und stellt ihn bei sich in der Wohnung auf #augen "Falls das Kleine bei uns oben schlafen will" #klatsch

Das Stillkissen würde ich für den Notfall behalten und in irgendeine Ecke erstmal legen. Kauf dir ruhig noch ein gutes Stillkissen, sonst ärgerst du dich am Ende. Ich kenne viele Mütter die 2 Stillkissen haben. Eins im Wohnzimmer und eins im Schlafzimmer ;-)

  • 1
  • 2