mein baby scheinbar unerwünscht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von markus23 19.05.11 - 12:11 Uhr

hi...
ich versteh das nich ...als meine familie erfahren hat das ich schwanger bin ...haben sie sich alle so sehr gefreut...un jetz ist alles anders..
sie reden mia auf einmal alle ein das ich ja eh das kind verliere und die machen hier nur stress.
was soll ich denn nur machen??
warum ist meine familie auf einmal so??
es tut soo verdammt weh
:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(:-(

Beitrag von bella212 19.05.11 - 12:14 Uhr

Das ist ja fieß von deiner family!!!! Wer genau sagt denn sowas bei euch? Dein Schatz hoffentlich nicht.
Versuch in der Zeit vielleicht einfach denen etwas aus dem Weg zu gehen....
Ruhe tut gut.

Beitrag von markus23 19.05.11 - 12:16 Uhr

mein vater, meine schwester, die freundein von meinem bruder.
nein mein freund freut sich ...aber er hat auch angst das ich durch den stress mein baby verliere. ich versuch es schon ...aba ich kann leida nich den ganzen tag wegg sein ...ich bin schon immer bei meiner freundin bis meine familie schafen geht...aber lange halt ich es nicht mehr aus

Beitrag von juliz85 19.05.11 - 12:15 Uhr

hey,
das is aber blöd! wieso solltest du denn dein kind verlieren! lass deine familie erstmal links liegen! vielleicht kriegen sie sich wieder ein! ich hoffe, du hast ne freundin oder kannst mit deinem partner reden!
lg!

Beitrag von buttercup137 19.05.11 - 12:17 Uhr

Wieso reden sie Dir ein, das Du das Kind verlierst??? Wie meinen sie das denn und woher wollen sie das denn wissen??? Sind das alles Ärzte oder wie?

So eine Reaktion kann ich nicht verstehen, da muss doch was gelaufen sein.
Wenn sie wirklich so denken und es so meinen wie Du es hier beschrieben hast, dann bemittleide ich Dich wirklich wegen Deiner Familie und hoffe das es für Dich einen Weg gibt ohne sie klar zu kommen.

#liebdrueck

Beitrag von markus23 19.05.11 - 12:20 Uhr

die sin der meinung...weil manche ihre kinder verlieren ...tuh ich es auch verlieren...ich halt mich an der ernährung un soo..
aba wenn die weiter so machen is das ja kla wenn ich mein kind mal verliere

Beitrag von zuckerelli-4 19.05.11 - 12:17 Uhr

Was????

warum denn sowas???

Lass dich doch nicht von sowas unterkriegen,sei stark für dein Baby und meide am Besten erstmal den Kontakt und geniess deine Schwangerschaft.


Wenn du dich nicht stressen lässt,dann wird auch nicht passieren

Lass dich mal lieb drücken
#liebdrueck#winke

Beitrag von gruene-hexe 19.05.11 - 12:18 Uhr

Na wer so eine "nette" Familie hat, brauch keine Feinde mehr.... :-( Was geht denn bei euch ab?

Wohnst du alleine? Wenn nicht, dann ab ins Frauenhaus. Oder zu Freunden die dich da erst mal weg holen. Stress ist Gift, brauch kein Mensch, noch weniger eine Schwangere.

Beitrag von markus23 19.05.11 - 12:21 Uhr

ja ich wohne noch mit meiner familie zusammen ...aber bin schon auf der suche nach einer wohnung mit meinen freund

Beitrag von brine87 19.05.11 - 12:19 Uhr

wie denn das du das kind eh verlierst ?


wie alt bist du?

lass dir nicht solche sachen einreden

eltern wissen manchmal nicht was sie sagen!

mein mutter sagte auch immer du wirst dich umkucken bla bla bla
und auf der anderen seite fährt sie los und kauft babysachen ich verstehs auch langsam nicht mehr
oder wenn sie sagt ich soll nicht als sachen kaufen und selbst schleppt sie mir die einkaufsbeutel an
auch mir wurde gesagt ich solle mich nicht so früh freuen in den neun monaten kann noch viel passieren

Beitrag von schnullerbacke07 19.05.11 - 12:25 Uhr

warum solltest du das kind verlieren?
hast du gesundheitliche probleme oder ist deine komplett situation damit gemeint. -sprich jugendamt wegen irgendwelcher probleme oder vorgeschichten?????????????

Beitrag von markus23 19.05.11 - 12:27 Uhr

nee ich achte auf alles was ich in der schwangersachft machen darf..un was nich ...

Beitrag von nordstern80 19.05.11 - 12:26 Uhr

Hey,

vielleicht macht sich deine Familie einfach nur Sorgen um deine Zukunft - Arbeitsplätze rar und du noch recht jung oder bei der Freundin deines Bruders könnte es vielleicht auch Eifersucht sein.

Versuche doch mal darüber mit ihnen zu sprechen - warum sie solche negativen Dinge in den Raum stellen.

Lass dich auf jedenfall nicht beeinflussen!!!

Grüße

nordstern80

Beitrag von markus23 19.05.11 - 12:29 Uhr

habe ich schon versucht ..aber die sin der meinung ...das wenn die sagen das ich es kind verliere soll ich auch ma positiv reagieren soll...
was soll ich denn da positiv reagieren wenn es um mein baby geht??

Beitrag von lucky-- 19.05.11 - 12:46 Uhr

ich bin jetzt echt schockiert von deiner familie.
eltern oder die familie sollten eine schangere unterstützen und nicht solche dinge sagen.... entweder, du redest nochmals mit ihnen - oder brichst für eine weile den kontakt ab (damit du dich nicht zu sehr streßt, das ist ja auch nicht gerade gut fürs baby)!

Beitrag von markus23 19.05.11 - 12:51 Uhr

ich hab jetzz schon öfter versucht mit ihnen zu reden ...aba das bringt nix mehr...ich werde wohl für eine weile zu meinen freund gehen

Beitrag von schnullerbacke07 19.05.11 - 12:27 Uhr

du musst auf jeden fall ordentliche verhältnisse schaffen.
hoffe dein freund hat eine arbeit, vielleicht wäre heiraten auch nicht schlecht gewesen.
dann zusammen in eine wohnung ziehen.

um ein kind großzuziehen braucht man nicht nur liebe sondern auch ordnung und jede menge ruhe.

Beitrag von markus23 19.05.11 - 12:33 Uhr

ich zieh ja auch mit meinem freund zusammen ...in einer wohnung..un er is auch arbeiten