Hat sie Angst, was zu verpassen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maerzschnecke 19.05.11 - 12:24 Uhr

Emilia steckt gerade mitten im 19-Wochen-Schub und ich merke das schon deutlich.

Seit ein paar Tagen geht tagsüber einschlafen fast nur noch mit weinen #schrei. Ich versuche natürlich, ihr dann Nähe zu geben und halte sie im Arm und rede ruhig mit ihr, streichle die Stirn. Aber irgendwie scheint es mir immer so, als würde sie sich gegen den Schlaf bzw. die Müdigkeit wehren wollen.

Kennt Ihr das?

Beitrag von kugelfisch80 19.05.11 - 12:43 Uhr



Hallo,

also, mein Kleiner ist zwar erst 11 Wochen alt, aber seit 3 Tagen hat er
einen ganz anderen Rythmus bekommen.

Tagsüber mag er auch nicht einschlafen, weil er immer ganz viel gucken möchte.
Eben hab ich es geschafft, allerdings nur durch Stillen, ihn ins Bett zu legen.

Die Babys wachsen so wahnsinnig schnell, jeden Tag lernen sie etwas Neues.


LG,
kugelfisch80

Beitrag von phoenixe84 19.05.11 - 13:02 Uhr

Luca ist jetzt 15 Wochen alt... ob das schon der 19-Wochen-Schub ist oder nicht weiß ich nicht, aber tagsüber schlafen geht schon länger nur nach Quengeln und seit ca. 1 Woche geht's fast nur noch auf dem Arm...

Trage ihn dann ca. 15 Minuten herum, dann schläft er. Anschließend kann ich ihn dann auch in seinem Laufstall ablegen, dann schläft er so ca. 30 Minuten und dann geht die Actions wieder von vorne los... :-)

Seitdem er sich selbst auf den Bauch drehen kann ist es noch lustiger, weil er es halt noch nicht lange auf dem Bauch aushält und zurück auf den Rücken drehen geht noch nicht selbst. Dann wird gemotzt... dreht Mama ihn dann aber auch den Rücken, wird erstrecht gemotzt... :-)

Achja, sie sind so putzig... ;-)

Beitrag von maerzschnecke 19.05.11 - 13:10 Uhr

Der 19-Wochen-Schub kann schon in der 15. Woche beginnen. Würde also auch bei Dir passen.

Bei uns ging es wirklich genau mit 14+0 los, dass Emilia Veränderungen zeigte. Heftig!!

Beitrag von phoenixe84 19.05.11 - 13:17 Uhr

Ja ich weiß... aber sonst ist er eigentlich wie immer, deshalb bin ich nicht sicher ob es wirklich der "gefürchtete" 19-Wochen-Schub ist... :-) Soll ja wohl einer der Schlimmsten sein...

Naja, abwarten und Tee trinken, mehr bleibt uns eh nicht übrig! :-)

Beitrag von kugelfisch80 19.05.11 - 14:40 Uhr



... ahhhhhhhhhhh, soll einer der schlimmsten Schübe sein #zitter ?

Dann kann ich ja auf was gefasst sein.

LG,
kugelfisch80

Beitrag von maerzschnecke 19.05.11 - 14:44 Uhr

Ruhig Blut, bisher ist er bei uns harmloser als der 8-Wochen-Schub. Aber gut, es könnte noch 2 Wochen andauern #zitter