Juckende Kopfhaut

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von amavelle 19.05.11 - 13:20 Uhr

Hallo Zusammen

Seit der Geburt meiner Tochter (11 Wochen) habe ich totale Probleme mit meiner Kopfhaut. Sie juckt wie verrückt und an einigen Stellen kann man so eine Art Schorf oder 'Kruste' fühlen/abkratzen (sorry #schwitz)
Haarausfall habe ich aber keinen.

Weiß jemand Rat woran das liegen könnte und was man dagegen tun kann? Ich werd noch ganz irre...besonders Nachts #augen

#danke

lg

Beitrag von sabbel1983 19.05.11 - 13:56 Uhr

Hallo, warst du schon mal beim Hautarzt damit? Ich habe auch diese "Verkrustungen" auf der Kopfhaut und es wurde bei mir Psoriasis diagnostiziert.
Ich nutze immer das Swiss-O-Par Kur-Schampo mit Teebaumöl. Es hilft mir recht gut und komme auch ganz gut damit klar.

lg Sabbel1983

Beitrag von amavelle 19.05.11 - 14:55 Uhr

Hallo

Nein, beim Arzt war ich damit noch nicht. Ich dachte das es vielleicht von der Hormonumstellung kommen könnte. Aber so langsam sollte es dann ja mal abklingen #kratz

#danke für deine Antwort

Beitrag von bensu1 19.05.11 - 14:23 Uhr

hallo,

verwendest du zufällig produkte von fructi*? super für die haare, die hölle für die kopfhaut.

ich verwende das alpecin hypo sensitive shampoo (aus dem drogeriemarkt) und vertrage es sehr gut, obwohl ich psoriatikerin bin.

lg
karin

Beitrag von amavelle 19.05.11 - 14:58 Uhr

Hallo

Ich benutze Schauma und da weiß ich eigentlich, dass ich es vertrage. Habe das immer mal wieder benutzt. Mein Leben lang eigentlich schon...

Aber ich werde das Alpecin mal ausprobieren. Vielleicht wird es dann ja besser.

#danke

Beitrag von nadine3301 20.05.11 - 08:47 Uhr

Ich empfehle Dir Head & Shoulders.#pro

Beitrag von gelini1986 21.05.11 - 12:09 Uhr

Ich weiss jetzt leider nicht ob es wegen der Geburt deiner Tochter ist, aber da hast du eine Schuppenflechte bekommen. Psoriasis kann es sein es kann aber auch eine Dermatitis sein, das ist sehr trockene Kopfhaut, die rot ist und juckt das sind dann Ekzeme die durch Trockenheit entstehen.

Vielleicht kann dir dein Hausarzt mal Triamgalen Lösung aufschreiben. Das ist eine Lösung die du abends aufträgst über Nacht. Wenn es ganz stark ist hilft auch der Clarelux Schaum. Der ist für Psoriasis geeignet.

Zur Pflege ist Head and Shoulders gut. Aber für medizinische Pflege wäre das Selegel Shampoo noch zu empfehlen das ist relativ neu. Gibt es in verschiedenen Sorten. Musstdu mal in der Apotheke fragen was für dich am ehesten zutrifft.

Solltest du aber noch stillen , würde ich das vorher erst abklären ob du das benutzen kannst.Damit kenne ich mich nicht aus.

LG

Beitrag von rita10 22.05.11 - 10:01 Uhr

Hallo,
ich habe auch sowas, bei mir ist es Seborrhoe(ische Dermatitis). Auf jeden Fall würde ich dir empfehlen, das vom Arzt abklären zu lassen. Wenns ganz schlimm ist bei mir, hilft mir das Shampoo Terzolin aus der Apotheke. Falls du was natürliches suchst, empfehle ich dir eine Joghurt-Packung (türkischer Joghurt - Klarsichtfolie drum, Handtuch drum und 20 Min einwirken lassen) - ist super gegen das Jucken.
#winke LG, Rita