ich vermisse ihn so

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dream25 19.05.11 - 15:13 Uhr

Hallo ihr lieben Urbianer ;(

ich bin gerade total traurig, mein kleiner ist gerade bei der Oma, seit Sonntag. Er war leider krank und konnte deshalb nicht in die KITA, mein Mann und ich haben nicht frei bekommen, leider. ( Mein Mann ist selbstständig und hat Termine die nicht verschoben werden können, ich bin gerade die Woche alleine im Büro, also keine Vertretung)

Also ist der kleine bei der Oma, die er eh über alles liebt und mein Mann ist auch mitgefahren. Ist eine knappe Std. von hier entfernt, er braucht zwar länger zu seinen Terminen, aber der kleine wird wenigstens von Papa ins Bett gebracht. (Achso, Oma möchte den kleinen nicht bei uns betreuen, wäre ihr zu viel Stress)

Eben hat er mich auf der Arbeit angerufen und erzählt, was er heute so gemacht hat, am Ende hat er gesagt, dass er mich lieb hat. Ich ahbe ihm dann gesagt, dass ich ihn auch lieb habe und er morgen nach Hause kommt und dann sagt er, dass er dann mit mir kuscheln will #heul

Oh mennooo... ich vermisse meinen kleinen Schatz sooooooo sehr (und den großen natürlich auch, hehe)

Beitrag von 1973sonja 19.05.11 - 15:19 Uhr

Oh je, ist es die erste Trennung, die Ihr durchmacht? #liebdrueck

Ich kann Dich leider nicht trösten, denn mir steht das noch bevor...

Ab Samstag fährt meine Kleine (fast 23 Monate) zum ersten Mal für vier oder fünf Tage zu meinen Eltern, die wohnen 200 km entfernt.
Mir graut so dermaßen davor. Ich werd mich zwar schön ausruhen können (brauch ich auch - 27. SSW mit Zwillingen), aber ich werd sie so vermissen
#heul

Wie lang ist denn Dein Kleiner weg?

Hilft Dir jetzt sicher nicht so viel, meine Antwort, aber so leide ich dann doch irgendwie mit :-)

LG Sonja

Beitrag von dream25 19.05.11 - 15:25 Uhr

Er ist am Sonntag gefahren, gegen Abend. Das war wirklich schon schwer, weil er geweint hat, als ich gefahren bin ;(

Die ganze Zeit ging es, ich hatte viel arbeit, konnte mich auch mal NUR um den großen kümmern, er ist 12 Jahre und hat es total genossen, Mama mal für sich alleine zu haben, Abends habe ich viel an ihn gedacht, gerade nach den telefonaten, aber eben das Gespräch, hat mich ganz schön umgehauen ;(

Eben war er noch so klein und jetzt sagt er mir, wie lieb er mich hat und er morgen unbedingt kuscheln will #heul

;), es ist ein komisches Gefühl, wenn die kleinen weg sind... War deine schonmal über Nacht weg?

Beitrag von 1973sonja 20.05.11 - 10:07 Uhr

Hallo,

nein, Sophie war noch nicht über Nacht weg, Premiere. Sie war nur schonmal mehrfach tagsüber bei meiner Schwester, wenn wir mal "Elterntag" hatten. Heute wasche ich nochmal ihre Sachen, und dann muß ich ihren Koffer packen, allein das finde ich schon komisch.

Wir bekommen Ende Juli Zwillinge, und wollen daher mal ausprobieren, wie es für meine Tochter und für uns ist. Man weiß ja nicht, wie es mir weiterhin geht, wenn der Bauch noch größer wird, so daß meine Eltern Sophie vielleicht mal abholen können, wenn ich Pause brauche.

Innerlich sträube ich mich noch etwas dagegen, aber irgendwann müssen wir es mal ausprobieren. Sophie liebt Oma und Opa, und ich weiß, daß sie es bei ihnen gut hat.

So schaffe ich im Haus mal was :-)

Halte durch,
LG Sonja