Fahrrad fahren in der Frühschwangerschaft ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von djamila1977 19.05.11 - 15:18 Uhr

Habe heute von einer Bekannten gehört,dass Fahrrad fahren nicht gut wäre und eine FG auslösen kann.
Ich fahre nicht täglich aber ab und an mit meinen zwei jüngsten im Anhänger.Jetzt mach ich mir schon Gedanken,ob ich es lieber lassen soll.
Was meint Ihr?
LG djamila1977 11 SSW

Beitrag von co.co21 19.05.11 - 15:20 Uhr

wenn es dir dabei gut geht, ist das absolut ok. ich würde es später nicht mehr machen, aber das sieht jeder anders.

eine aus unserem GVK kam bis zum Ende mit dem Rad, und ich kenne sogar eine, die ist mit dem Rad zur Entbindung gefahren #schock

LG SImone

Beitrag von lucas2009 19.05.11 - 15:20 Uhr

Aha ne die Theorie kenne ich nihct.. Ist so wie mit allesn Dingen man sollte sich nihct überanstrengen.... Wenn du dir unsicher bist, warte eben bis zur 13-SSW
Das Risiko eines Sturzes muss man natürlcih mit Einkalkulieren

Beitrag von kamelefant 19.05.11 - 15:20 Uhr

Geländefahrten mit starken Erschütterungen und so sind evtl. nicht besonders förderlich, aber normales Fahrradfahren ist ok.

Beitrag von djamila1977 19.05.11 - 15:24 Uhr

Danke,das beruhigt mich!

Beitrag von ellispirelli 19.05.11 - 15:56 Uhr

Mein FA meinte ich sollte einfach etwas langsamer fahren! :-)

Beitrag von erbse2011 19.05.11 - 15:40 Uhr

also ich bin auch solange rad gefahren wie es mein bauch zugelassen hat ^^ jetzt gehts nicht mehr wenn ich fahren will dann nur breitbeinig.... aber da sind mir die blicke von den autofahrern immer zu blöd #rofl

und solange es dir gut geht dann kannst du fahrrad fahren

Beitrag von zapmama2003 19.05.11 - 15:42 Uhr

Bin in der 19. SSW und fahre noch mit dem Fahrrad.

Beitrag von palomita 19.05.11 - 15:50 Uhr

Ich fahre jeden Tag meine Tochter mit dem Rad ins Kinderhaus und sehe da auch kein Prob. Eine intakte SS dürfte das sicher nicht erschüttern.
Bei meiner ersten SS bin ich bis zum Schluss Rad gefahren. Solange mein keine Riesentouren macht o. sich dabei arg überanstrengt find ich Bewegung in der SS sehr wichtig.
LG, palo

Beitrag von maari 19.05.11 - 17:06 Uhr

Mir sagte am Anfang meiner SS eine junge italienisch-stämmige Gynäkologin, dass Fahrradfahren generell in der SS nicht gut sei. Sie gab aber im gleichen Atemzug zu, dass dies eine typisch italienische Ansicht sei (sie hatte in Italien Medizin studiert) und dass das in Deutschland bzw. von deutschen Ärzten im Normalfall anders gesehen werde (mal abgesehen von CrossCountry / Mountainbike-Touren).

Ich persönlich würde also fahren bzw. wäre gefahren, wenn es sich ergeben hätte.

LG Maari (34+5)

Beitrag von fraugloer 19.05.11 - 20:45 Uhr

Also ich bin in der 11. ssw und fahre, muss ja irgendwie zur Arbeit kommen.
Allerdings merke ich jetzt, dass unebene Strecken (Pflaster) sich nicht mehr so gut anfühlen.
Allerdings fahre ich auch derzeit mein Ersatzrad, dessen Sattel hart ist und nicht so gut zu mir passt :-(