Kur nach Monaten Kampf bewilligt bekommen. toll kann sie nicht....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nici20285 19.05.11 - 16:01 Uhr

Hallo Mädels.....

über monate haben wir gekämpft eine kur für mich zubekommen....

erst ablehnung dann wollten sie haufen gutachten und nun wo keiner mehr damit gerechnet hat kommt heute die zusage....

toll aber keine klinik nimmt mich mehr in der fast 36 ssw.......

nun sagte die kasse machen sie nach der entbindung ne kur....klar mit nen 8 wochen alten baby zur kur was soll das den geben wenn man stillt?

könnt mich aufregen wollte die so gerne machen aber nein.....jetzt sowas

Beitrag von runa1978 19.05.11 - 16:20 Uhr

Welche Art von Kur hast Du denn beantragt?

Ist vielleicht wichtig zu wissen, denn bei einer Mu-Ki-Kur sehe ich das Problem mit einem Säugling ehrlich gesagt nicht...

LG, Runa

Beitrag von schwino2802 19.05.11 - 16:23 Uhr

Das kenne ich auch ;

Habe damals auch probiert eine Kur zu bekommen aber nein 5-6 mal Abgelehnt . Dann habe ich die Schnauze voll gehabt und mir eine neue Krankenkasse gesucht .

Jetzt bin ich bei der AOK und sie haben mir schon das zweite mal eine Kur genehmigt.

Mein Sohn fährt im Juli für vier Wochen auf eine Ferien Kur , das haben sie auch ohne zu Meckern genehmigt.

Beitrag von nici20285 19.05.11 - 16:32 Uhr

Ixch hatte eine schwangerenkur beantragt auf anraten vom aarzt und hebamme.... als begleitkind sollte mein großer mit weil man selbstständig ist und sich um unseren sohn nicht hätte kümmern können.....sollte nach buckow alles wäre cooö gewesen.....

aber jede klinik sagte bei einer mutter kind massnahme mit zwei kindern ist keine erholung für die mutter und nen säugling will man nicht gerne betreuen weil die mutter nie anwedungen machen kqnn wie sie will weil des baby schreit oder so... und ne mutterkind bindung erst aufgebaut wird in der zeit

Beitrag von runa1978 19.05.11 - 16:58 Uhr

Da gebe ich Dir teilweise Recht...

... Mit einem Säuger der schon relativ viel wach ist, würde ich auch nicht unbedingt auf Mukikur fahren wollen. Aber ein "frischer Säugling" der noch viel schläft... ist glaube ich angenehmer, als mit einem älterem oder zwei "Halbstarken".

Es ist ja auch nicht so, daß Mama den ganzen Tag laufend Anwendungen hat. Du hast eine, max. 2 Anwendungen pro Tag, die vielleicht 1-1 1/2 Std. Zeit in Anspruch nehmen.

Ich würde es mir nochmal gut überlegen, ob Du das nicht doch in Anspruch nehmen möchtest. Auf meiner Kur waren viele Säuglingsmütter dabei, die sich große Gedanken am Anfang machten und doch gut erholt nach Hause gereist sind :-)

Alles Gute für Dich!

Beitrag von nici20285 19.05.11 - 17:13 Uhr

Danke

Beitrag von hasengesicht 19.05.11 - 18:10 Uhr

Hallo,

die Klinik Waldfrieden in Buckow nimmt Schwangere (auch Risikoschw.) bis zum Schluss. Man kann sogar dort entbinden, hat man mir dort gesagt. Ich hätte dort auch eine Kur gemacht, kann aber aus familiären Gründen hier nicht weg.

Ruf dort mal an!

Lieben Gruß und viel Glück!!