bekomm ich ein BV wenn... *lang*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von puschel260991 19.05.11 - 16:12 Uhr

huhu ihr lieben,

hier meine geschichte:

im oktober letzten jahres hatte ich ne art born out psychisch/nervlich bedingt (teils durch schule aber hauptsächlich durch jahrelang, immer noch anhaltende private probleme) musste aufgrund dessen mein abi abbrechen. meinte tante bot mir an bei ihr im laden (kleiner fachhandel mit verkauf von fernsehern, vodafone, car hifi und n bissl PC) eine einstiegsqualifizierung (bezahltes praktikum) zu machen. mach ich auch nun seit dezember bis ende juli diesen jahres.
bin nun in der 25.ssw und weiß von meiner ss seit anfang des jahres was aber kein problem ist. nun bin ich aber ein von natur aus schnell reizbarer mensch... echt egal wegen was... also wohl genetisch bedingt als wohl auch durch die jahrelangen probleme bedingt.
nun hab ich momentan eben wie gesagt den privaten stress, umzugstress dadurch das wir vor kurzem umgezogen sind und nu auch körperliche probleme... ich kann nicht mehr wirklich stehen aber auch nicht mehr wirklich sitzen.... beim stehen reichen 5 min aus und ich fühl mich wie nach nem marathon, im sitzen nach ner halben stunde als ob ich nen stein gegessen hab und jeden moment platze... und diese komplettem umstände bringen mich momentan wirklich auf die palme und zerren enorm an meinen nerven weshalb ich echt jeden tag nur noch genervt bin und auf rein garnichts mehr lust hab... ich fühl mich wie eingeengt oder unter druck gesetzt aufgrund dem ganzen mist. gut im laden machen meine tante und mein cousin fast alles und ich ehr den kleinkram aber durch die ganzen umstände wie gesagt körperlich nicht-stehen-nicht-sitzen, umzugsmist, private probleme die an mir immer wohl kleben werden und die sache im oktober vor der iche cht angst hab das sie wieder kommt, was sie durchaus kann, macht mich nur noch fertig... und mein muschu beginnt erst ende juli...

könnte ich also aufgrund dieser tatsachen ein BV von meinem FA bekommen auch wenn die arbeit körperlich nicht zu anstrengend für ne schwangere ist ?? ich hoffe eig ziemlich stark drauf das meine gestresste und für mich nervliche situation zureicht um ein BV zu bekommen denn ich komm jetzt schon ans ende meiner kräfte und will mich eig nur noch in aller ruhe auf die geburt vorbereiten ohne i-welchen arbeitsstress oder dergleichen damit mein körper, meine nerven und vorallem meine psyche nochma ne erholung vor der geburt bekommen.

wenn ich aufgrund dessen keins bekomme werd ich wohl bald wieder ziemlich am ende sein... ich hoffe ihr könnt mir rat geben.

danke fürs zuhören trotz des langen #bla #bla

lg puschel mit kleinem prinz 25.ssw #verliebt die nun langsam immer mehr "auf den abgrund zusteuert" :-(

P.S.: hab auch ne bestätigung vom arzt damals bekommen das ich diese psychsiche krankheit hatte und war auch damals bei nem psychater der mir aber nicht wirklich helfen konnte :-(

Beitrag von lucas2009 19.05.11 - 16:24 Uhr

Also zu deienr Psyche kann ich dir nix sagen, weil ich kein Arzt bin... Zum langen stehen, das solltest du reduzieren...
So aber jetzt will ich dir mal was sagen...
ich habe ein 2 Jähriges Kind was sich grade in der Trotzphase befindet und hatte im Dezmeber und im Januar ne Fehlgeburt. Ich gehe arbeiten und habe noch ein großes Haus und nen großen Garten...
Mein Tag ist sehr anstrengend und zur Ruhe komme ich da fast nie. Ich habe teilweise abends Schmerzen und bin froh wenn mein Sohn im Bett liegt und ich mich hinlegen kann. Mein Mann untetstützt mich, aber er geht ja auch arbeiten...
In der 1.SS hatte ich schon ne Gestose, wodurch mein Risiko auch in dieser SS wesentlich höher ist lt. meiner Ärztin...
Schreie ich nach nen BV, nein?
Was denkst du machen eben genau die Berufstätigen Mehrfachmamis???

Denk mal drüber nach

LG uns alles Gute

Beitrag von fameone87 19.05.11 - 16:28 Uhr

#pro

Beitrag von puschel260991 19.05.11 - 16:30 Uhr

Man sollte nicht immer von sich auf andere schließen. Ich hab ärztlich bewiesen bekommen das ich psychisch instabiler bin als "normale" Menschen. Außerdem bin ich erst 19 Jahre alt (wo damals einige gestaunt haben wie man da schon so fertig sein kann) und auch keine mehrfachmami also vergleich mich bitte nicht damit. Jeder hat andere Probleme und meine belasten mich eben enorm. Wenn du die nicht als Probleme siehst bitte ich aber schon da ich echt keine nerven mehr habe. Und jeder Mensch ist unterschiedlich belastbar, ich eben momentan garnicht mehr... Und darüber solltest du mal nachdenken.

Beitrag von wartemama 19.05.11 - 16:36 Uhr

Wenn Du psychisch nicht so belastbar bist, wäre es vielleicht eine gute Idee gewesen, mit der Kinderplanung noch zu warten bzw. etwas besser auf die Verhütung zu achten.

Wie soll das erst werden, wenn das Baby da ist? Ich denke, Du solltest Dir dringend Hilfe suchen, wenn Du wirklich so instabil bist.

LG wartemama

Beitrag von fameone87 19.05.11 - 16:36 Uhr

wenn du so etwas postest musst du mit den meinungen der frauen hier rechnen

Beitrag von piperpims 19.05.11 - 16:37 Uhr

Wenn Du so arm dran bist, dann hättest Du Dir vorher überlegen müssen, noch ein Kind in Deine Welt zu setzen. Das verdient nämlich, wie jedes andere eine stabile Mutter, die nicht nur mit Ihren ach so schlimmen Problemen beschäftigt ist.

Beitrag von puschel260991 19.05.11 - 16:42 Uhr

#contra

Beitrag von lucas2009 19.05.11 - 16:46 Uhr

ich sage ja, zu deiner 'Psyche kann ich nix sagen...
aber es ist natürlich so ne Sache, das Leben mit nem Baby ist eben auch sehr stressig
Ich wünsche dir aber alles Gute

Beitrag von lilia81 19.05.11 - 16:38 Uhr

Ich finde es blöd, dass sie hier so angegriffen wird. Sie scheint ja in der Tat ziemlich überfordert zu sein.
Hm, hört sich für mich so an, als ob du wegen deiner psychischen Probleme Hilfe bräuchtest. Das wäre auch für die Zukunft wichtig. 'Wer weiß denn, ob du danach nicht ein Schreibaby bekommst, die erste Zeit mit Baby ist echt eine Umstellung und stellt einen immer wieder vor eine neue Herausforderung. Vielleicht kann dir dein Arzt auch ein Teil-BV ausstellen. Du solltest jedenfalls schnellstens mit deinem Hausarzt über deine psychischen Probleme reden, damit du Hilfe bekommst.
Alles Gute!

Beitrag von clementine25 19.05.11 - 16:30 Uhr

also ob du ein BV bekommst kann ich dir nicht sagen.. aber eins sag ich dir schon , - du bist jetzt schon so fertig ,- wie wird das mit baby? ehrlich gesagt- da seh ich schwarz ! du musst dir unbedingt hilfe organisieren.- puh, wie willst du das machen ?? hast du dir das irgendwie schon vorgestellt- alleine mit der ansage, du bist bist schnell reizbar- puh hoffe dass dein baby da nicht drunter leidet.... du brauchst dringends!! psych. und soziale hilfe.. alles gute !

Beitrag von piperpims 19.05.11 - 16:32 Uhr

Oh da muss ich mich wirklich zusammenreißen.... Dir ist schon klar, dass Dein eventuelles BV von den Frauen mitbezahlt wird, die nicht wegen der kleinsten "Unpässlichkeit" die Arbeit niederlegen und blau machen.
Dein Job hört sich für mich doch sehr "pille-palle" an, so dass ich nur im Sinne aller berufstätigen Schwangeren hoffen kann, dass es keinen Arzt gibt, der so nachlässig ist, Dir ein BV zu erteilen.

Außerdem bin ich fest der Meinung, dass man erste seine Psyche in den Griff bekommen und dann mit der Familienplanung beginnen sollte.

Dann lass mal Deiner genetischen Reizbarkeit freien Lauf.

Man kann nur hoffen, dass Dein Kind nicht darunter leiden wird.

Beitrag von puschel260991 19.05.11 - 16:39 Uhr

Lass in Zukunft deine überflüssigen Kommentare bei denen die sie sich wirklich antun wollen. Grad wenn man jmd nicht kennt sollte man mal neutral denken und du kennst mich und mein leben definitiv nicht also erzähl mir bitte nicht was von blau machen und Pille Palle wenn du überhaupt keine Ahnung hast !!!!

Beitrag von windsbraut69 19.05.11 - 16:55 Uhr

So schrecklich anspruchsvoll und anstrengend kann Dein Job ja nicht sein....als Praktikantin, wenn Tante und Cousin fast alles allein erledigen.

Gruß,

W

Beitrag von summer3103 19.05.11 - 19:48 Uhr

Ganz ehrlich, was erwartest du in einem anonymen Forum? Glaubst du, wir sitzen alle zum Kaffekraenzchen zusammen und lernen uns persoenlich kennen, bevor wir hier unsere Meinung aeussern "duerfen"?

Du hast hier gefragt und bekommst hier Antworten. Nur, weil dir der Grossteil der Meinungen nicht passt, kannst du den Posterinnen nicht erzaehlen, keine Meinung zu deinem Leben haben zu duerfen.

Oder, duerften nur die eine Meinung haben, die deiner Meinung sind und dir gut zu reden?

Das ist ja laecherlich!

Beitrag von fanny31 19.05.11 - 16:36 Uhr

ob du ein BV bekommst kann ich dir nicht sagen.. aber wenn du jetzt schon nach der hälfte der Schwangerschaft komplett mit den Nerven fertig bist, musst du dir unbedingt Hilfe holen! Du bist noch sehr jung und du MUSST unbedingt schnell lernen nicht mehr wegen jeder Kleinigkeit sofort gereizt zu sein. Was meinst wie das wird wenn dein Baby da ist??? Das darf unter keinen Umständen darunter leiden!

Bitte such dir Hilfe, dir und vor allem deinem Baby zuliebe!

Alles gute


Beitrag von puschel260991 19.05.11 - 16:36 Uhr

Und da geht's schon los... Ich will lediglich wissen ob man unter solchen Umständen ein BV bekommt oder nicht. Ich will nicht das meine Probleme mit anderen eurer Meinung nach härteren vergleicht so hart das jetzt klingt. Denn wie gesagt ich bin in anderer psychischer Verfassung als andere was ärztlich bewiesen ist. Ich bin auch meist nur unter der Woche so drauf. Hab ich an Urlaubstagen oder am WE meine ruhe bin ich wohl der gechillteste Mensch auf Erden wenn man es so beschreiben kann. Und wegen dem Kind: ich gab viel unterstützung familiärerseits und von meinem Freund. Ausreden hab ich in meinem leben schon drei Kinder heranwachsen sehn und das hautnah von daher weiß ich auf was ich mich da eingelassen hab.

Beitrag von fanny31 19.05.11 - 16:41 Uhr

und du hast die Antworten bekommen, dass wir nicht wissen ob du ein Berufsverbot bekommst, oder?

"Hab ich an Urlaubstagen oder am WE meine ruhe bin ich wohl der gechillteste Mensch auf Erden wenn man es so beschreiben kann"

Schön, erklär das mal deinem Baby! Da is nix mehr mit Wochenende und seine Ruhe haben! Dir ist schon klar das das ein "24 Stunden und 7 Tage die Woche Job" ist???

Beitrag von fanny31 19.05.11 - 16:41 Uhr

Der im übrigen der tollste Job der Welt ist!!!! ;-)

Beitrag von humanianimi 19.05.11 - 16:42 Uhr

-------Ich bin auch meist nur unter der Woche so drauf. Hab ich an Urlaubstagen oder am WE meine ruhe bin ich wohl der gechillteste Mensch auf Erden -------

In einigen Wochen hast Du keine Ruhe mehr ..... gar keine mehr. Ein Kind nimmt Dich 24h am Tag ein ......

Du solltest Dir dringend Hilfe suchen, ein BV verschiebt Deine Probleme nur für einen Moment.

Du solltest wenigstens dieses Praktikum fertig machen, was hast Du sonst in der Hand? Du bist gerade mal 19 und wenn Dein Baby mal da ist, wirst Du so einfach keine Qualifikation mehr machen können.

Zieh es durch und geh zu einer Geratungsstelle für junge Mütter.

Beitrag von piperpims 19.05.11 - 16:42 Uhr

Die Antwort ist zum Glück "NEIN", wenn sich der Arzt an die Vorgaben hält.
Deine weiteren Aussagen sind das naivste, was ich hier seit langer Zeit gelesen habe.

Beitrag von puschel260991 19.05.11 - 16:43 Uhr

Und deine echt die überflüssigsten

Beitrag von fameone87 19.05.11 - 16:46 Uhr

Man bekommt ein Berufsverbot wenn leben oder gesundheit von mutter oder kind ersthaft gefärdet sind.
oder wenn der arbeitgeber das mutterschutzgesetz nicht einhalten kann glaub ich.

ich will dir nicht zu nahe treten aber später musst du auch mal mit kind arbeiten und es wird nie alles rund laufen aber so ist das leben. bitte such dir jemanden von außen der dir mit deiner psyche helfen kann, das ist man seinem kind irgendwie schuldig.

Beitrag von wartemama 19.05.11 - 16:46 Uhr

Mmhh.... scheinbar weißt Du nicht, worauf Du Dich eingelassen hast. Ich möchte noch einmal sagen: Hole Dir Hilfe. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß Du das mit einem Baby schaffst, wenn Du jetzt schon am Ende bist. Du bist einfach noch zu jung und unreif in meinen Augen.

LG wartemama

Beitrag von tristimonia 19.05.11 - 16:41 Uhr

Sowas macht mich echt sprachlos...

Und was soll das heißen "ich bin erst 19" ? Soll das eine Entschuldigung sein? Das hast Du doch sicher vorher schon gewußt.

Glaubst Du wir alle sind "sorgefrei"?

Und übrigens gibt es hier sehr viele Frauen die trotz starker sozialer, physischer und psychischer Belastung, Blutungen, Vorzeitigen Wehen ect noch nicht mal ein BV bekommen! Allenfalls mal einen Krankenschein und dann gehts weiter.

Erholung vor der Geburt bekommst Du für 6 Wochen wenn die Mutterschaftszeit beginnt.





  • 1
  • 2