endlich ist der knirps da!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von klaudimausi 19.05.11 - 17:35 Uhr

Sooo. Werde nun auch endlich meinen geburtsbericht schreiben........

Die schwangerschaft verlief trumhaft. Wir haben uns nicht sagen lassen was es wird. Ich hatte keine probleme, nicht mal am anfang der schwangerschaft.
Ich hatte große angst, dass mein freund nicht rechtzeitig zur geburt da ist, weil er kraftfahrer ist. Doch diese angst hat sich als unbegründet herausgestelll.

Der errechnete termin war eigentlich der 10.4.11, doch in der nacht vom 7. Zum 8. wurde ich wach weil ich schmerzen im unterleib hatte. Ich habe mir nichts dabei gedacht und habe versucht weiter zu schlafen. Dies gelang mir nicht und ich beschloss aufzustehen. Ich machte mir den fernseher an. Da nichts besonderes kam habe ich mir eine dvd eingelegt und bin dann doch auf dem sofa eingeschlafen. Um 4 uhr bin ich wieder wach geworden und wollte ins bett doch plötzlich wurde es feucht zwischen den beinen. Ich bin auf toilette und mir war klar dass das die fruchtblase gewesen ist, die geplatzt ist. Ich schnappte mir 2 handtücher und stopfte mich untenrum aus. Ich bin ins schlafzimmer gegangen um meinen freund wach zu machen. Er fragte was denn los sei und ich sagte dass es los geht. Seine antwort im halbschlaf war:"was geht los?". Ich sagte ihm na die geburt. R sekunde später war er hellwach und konnte es kaum glauben. Ich packte den rest in die kliniktasche. Zwischenzeitlich setzten auch die wehen ein, welche aber gut auszuhalten waren. Um 5.30 uhr waren wir imm kh und es wurde ctg geschrieben. Wehen waren zu sehen und ich wurde untersucht. Muttermund schon bei 4 cm. Uiiii..... Das geht aber schnell dachte ich mir. Wir sollten spazieren gehen und in ner stunde sollten wir wieder kommen. Weit sind wir nicht gekommen,n denn die wehen waren so heftig, dass ich mich kaum auf den beinen halten konnte. Wir sind dann gleich in den kreissaal und es wurde wieder ein ctg geschrieben. Starke wehen zu sehen und ich konnte gott sei dank liegen bleiben. Nach 2 stunden hatte icnh das bedüfnis mich zu entleeren und ich wollte auf die toilette. Die hebi lachte und sagte mir dass ich nicht aufs klo müsse sondern die presswhen eingesetzt haben. Ich sollte pressen und nach 5 presswehen um 9.35 war SIE da! Mein freund und ich haben nur noch geweint vor freude, denn wir hatten uns ein mädchen gewünscht. Unsere maya-sophie war 52 cm groß und 3780 g schwer. Sie ist so schööön!!!!!!

Leider hatte sie die neugeborenengelbsucht und sie musste auf die kinderstation. Doc nach 1 woche ging es ihr wieder gut und wir konnten nach hause! Zu hause angekommen War ich total glücklich denn meine freunde haben eine babyparty organisiert!

Wir sind sooooo glücklich mit unserer maus

Sorry dass der bericht so lang weworden ist


Lg klaudi und maya-sophie

Beitrag von muddi-88 19.05.11 - 20:03 Uhr

das ist eine schöne geburt ich wünsche euch eine schöne kennenlernzeit und eine glückliche zukunft#winke