wieder nix (ziemlich lang)

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von brummelchen 19.05.11 - 17:47 Uhr

Hallo Mädels,

bin total traurig und weiss grad gar nix mehr.
Im Dez. 2010 hatten wir ne ICSI die schiefgelaufen ist und jetzt haben
wir ne IVM gemacht. Am Dienstag war Punktion und heute kam die niederschmetternde Nachricht dass gar keines der Follis sich entwickelt hat und somit morgen auch kein Transfer stattfinden kann. Momentan sind wir beide total mutlos und wissen grad gar nicht mehr weiter. Irgendwie ist das alles ziemlich ungerecht, manche kriegen Kinder und nach ner Weile haben sie keine Lust mehr drauf und lassen sie im Stich (der Fall kam grade bei uns in der Nachbarschaft vor). Da könnte ich einfach nur heulen und ne Stinkwut kriegen.

Sorry,aber ich mußte mir mal Luft machen !

Brummlechen#heul#heul#heul#heul

Beitrag von gelb0101 19.05.11 - 18:08 Uhr

Das tut mir wirklich sehr leid für dich!
Wahrscheinlich will man in diesem Moment auch nicht hören 'Mach mal eine Pause, versuch auf andere Gedanken zu kommen'.
Der Gedanke ist einfach immer da, ich kenn das.
...und das mit den anderen Leuten und ihren Kindern auch. Ich arbeite in der Schule. Da gibt's so viele arme Würmchen auf einem Haufen. Erst heute musste ich mich in einem Elterngespräch sehr zusammenreißen.

Ich drück dir alle Daumen für die Zukunft, wie auch immer euer weiterer Weg aussehen wird.
Alles Gute!!!#klee

Beitrag von wiesenzauber6 19.05.11 - 18:56 Uhr

Tut mir leid wirklich :-(
Kann dich sehr gut verstehen, habe auch schon lange Kinderwunsch dachte auch immer es geht nur über IVF wegen meinen Eileitern aber siehe da nach 2 Bauchspieglungen hat es endlich geklappt leider hielt es nur bis zur 5 ssw und endete in einer ELSS.
Aber gebt die Hoffnung nie auf, immer fest dran glauben auch wenns einem manchmal schwer fällt.
Fühl Dich gedrückt #liebdrueck

Beitrag von belli86 19.05.11 - 19:49 Uhr

Ich kann das auch immer garnicht fassen, wenn wieder eine Frau ihr Kind einfach im Stich lässt, es abschiebt in ein Kinderheim, oder zu den Großeltern. Oder wenn sie gar eine Abtreibung machen, nur weil sie sich die Figur nicht ruinieren wollen, oder sich die Karriere nicht versauen wollen. Und Frauen wie wir kämpfen wie eine Löwin und nehmen einfach Alles auf uns um dieses Glück spüren zu können, was die so einfach wegwerfen. Ich finde, jeder hat es verdient, das Glück Mutter zu werden. Warum ist die Welt so ungerecht?
Aber wir dürfen nicht aufgeben!

'Ohne Hoffnung weicht die Kraft.' Kurt Haberstich

Liebe Grüße und viel Glück und Erfolg auf deinem weiteren Weg! Belli