stillen und scharfes essen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von amelo08 19.05.11 - 17:51 Uhr

was passiert wenn ich als stillende etwas scharfes esse? welche nebenwirkungen hat das für meine tochter?

danke für antworten...

lg

Beitrag von zweiunddreissig-32 19.05.11 - 18:04 Uhr

Entweder Blähungen, wunder Po, Unruhe, Ausschlag oder gar nichts. Man kann es nicht pauschal sagen.
Ich hab in der SS und beim Stillen öfters sehr scharf indisch und chinesisch gegessen. Meinem Kind hat es nicht ausgemacht.

Beitrag von lilly7686 19.05.11 - 18:40 Uhr

Hallo!

Probier es aus!
Aber meist reagieren Kinder auf dieselben Dinge, auf die die Eltern auch reagieren.
Nur wir merken es oft nicht, dass wir zum Beispiel von irgendwas Blähungen bekommen. Die gehen ja bei uns relativ leicht weg. Und fällt das oft nicht auf.

Also einfach ausprobieren. Wenn du merkst, sie verträgt irgendwas nicht, dann lass das weg.

Ich hab übrigens immer scharf gegessen, und tu das immernoch. Ob stillend oder nicht, das war meiner Tochter relativ egal.

Lg

Beitrag von sarahjane 20.05.11 - 08:59 Uhr

Nicht jedes Brustkind reagiert negativ auf die Ernährungsgewohnheiten der Mutter.

Scharfes Essen einer Brustmutter kann beim Baby allerdings u. a. Folgendes nach sich ziehen:

Magen(darm)probleme, Blähungen, Unruhe, Aufstoßen, Milchverweigerung, Schlafprobleme, wunder Popo etc..