insemination, unterleib schmerzen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von huni81 19.05.11 - 18:32 Uhr

ich habe gestern eine insemination bekommen,und habe voll die unterleib schmerzen.ist das normal?wann kann ich den ersten sst machen?hat jemand das gleiche durch?

Beitrag von zynp89 19.05.11 - 18:37 Uhr

hallo, vielleicht fragst du lieber mal im fortgeschrittenen Forum nach, kriegst bestimmt mehr Antworten... ;-)
lg

Beitrag von syldine 19.05.11 - 18:43 Uhr

Ich komme gerade von der Insemination - und hab im Moment ein ähnliches Problem...
Schon während der Durchführung hats ziemlich gepiekt und gedrückt. Kommentar der FÄ: einige merkens mehr - wie sie - andere weniger.
Ich würd es zur Zeit noch auf die ES-Schmerzen schieben, hoffe, dass das bald vorbei ist.. es nervt nämlich ziemlich!
Kaum dreht oder streckt man sich durchzuckts den gesamten Körper... aber man weiß ja, wofür es gut ist ;)

Beitrag von huni81 19.05.11 - 20:13 Uhr

ich wünsche dir viel glück,das der sst positiv ist.hast du schon mal eine insi?

Beitrag von huni81 19.05.11 - 20:24 Uhr

mit wieviel spermin haben sie bei euch die inse gemacht?ich hatte ein ei von 1,8 und2,8.die spermien waren 12.00000.ich hoffe das es klappt.

Beitrag von syldine 19.05.11 - 20:57 Uhr

uhh - da fragst du was .... keine Ahnung. Ich hatte vor 3 Tagen 2 Eier - eines 11, eines 14 mm... somit müssten die ja so um 20 mm gewesen sein.
Das vorherige SG war super (64Mio/ml) - und diesmal meinte sie, wären sie auch perfekt gewesen - von daher ist es ja schonmal hoffnungsverbreitend ;)

Beitrag von riminicharly 19.05.11 - 18:43 Uhr

Hallo...

Ich hatte vor im Oktober 2006 meine Insemination, ERgebnis im Juli 2007 (eine zuckersüße Maus) und ich konnte eine Woche später zum Bluttest zum FA gehen.
Hab ich aber nicht gemacht, da ich auf Dienstreise war..

Schmerzen hatte ich keine, aber man sollte sich nach der Insemination ausruhen, oft die Füße hochlegen.

Liebs Grlüßle

Beitrag von syldine 19.05.11 - 18:53 Uhr

mhm, meine FÄ meinte zu mir, ich könnte machen, wonach mir der Sinn steht -- nur nicht in die Sauna oder Baden ;)

Beitrag von riminicharly 19.05.11 - 19:05 Uhr

Ich würd lieber etwas ruhiger machen,.. einfach den Rest der Woche,.....

Ist ja auch nicht so lang.

War ja auch eine Woche später auf einer Dienstreise..

Aber den heutigen Tag.... lass DIch verwöhnen..

VIel Glück

Charly

Beitrag von syldine 19.05.11 - 20:20 Uhr

#danke - na, ruhig... ggg ist bei mir nahezu unmöglich, aber ich werds auf jeden Fall mit "ruhiger" versuchen ;)

Beitrag von iman3577 25.05.11 - 13:35 Uhr

hallo,

also ich hatte am montag eine insemination, und es hat wirklich wehgetan, zumal die Ärztin meine Gebährmutter etwas strecken musste um das Sperma einzusetzen, danach hat es auch geblutet(schmieblutung) bis heute. zu den schmerzen sagte sie es wäre d er eisprung den ich sehr spüre, also es hat so sehr geschmerzt das ich mich kaum bewegen konnte.

lg
iman