Jemad Erfahrung mit IKEA Babybetten???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von christiane2501 19.05.11 - 19:29 Uhr

Huhu
wollte gern mal wissen ob jemand Erfahrung mit den Babybetten von IKEA hat, so wie ich lesen kann,kann man da keine einzelnen Stangen rausnehmen das das kleine von allein rausklettern kann, braucht man das unbedingt oder geht das auch ganz gut ohne die rausnehmbaren Stangen???
Lassen die Betten sich auch Höhenverstellen???
Wir wissen nämlich noch nicht was wir für ein Kinderzimmer kaufen sollen #kratz
Bitte um Erfahrungsberichte ;-)

Lg Chrissi + Krümel 19.ssw

Beitrag von ladyphoenix 19.05.11 - 19:37 Uhr

Hey,
also seid Mittwoch liiiiieeeeebe ich IKEA #verliebt
Der LAden ist einfach klasse und die Preise sind top #pro
Aber ich würd mir da kein Babybett kaufen. Sie lassen sich nicht zum Juniorbett umbauen und sind sehr klein, finde ich...
Ich hab mein Babybett bei Rossmann gekauft, 130€ inkl Lieferung, inkls Matratze,Himmel,Himmelstange und Bettwäsche. So eins hatte ich damals bei Lea auch und sie schläft heut noch in ihrem Juniorbett, hab nur ne neue Matratze gekauft ;-)

Liebe Grüße
LadyPhoenix mit Lea (5) an der Hand und Püppi im Bauch 32.Ssw

Beitrag von muffin357 19.05.11 - 19:38 Uhr

hi --

genau: Stangen gehen nicht raus.

Höhenverstellbar sind sie meist in 2 Ebenen (ganz Baby-oben und eben 20cm über dem Boden).

bei usn gings ohne Stange -- als Julian groß genug war, offen zu schlafen, haben wir einfach den Kleiderschrank direkt nebens Bett gestellt und somit war die Hälfte des Bettes einfach auf diese Art verdeckt ...
ging super, - allerdings wollte Julan auch NIE alleine aus dem Bett -- er hat noch bis knapp 3 Jahre nachts und Morgens IMMER gerufen udn ist im Bett liegengeblieben

#winke Tanja

Beitrag von lewie 19.05.11 - 19:48 Uhr

Hatte es selber nicht, aber meine Freundin. Die war erst sehr zufrieden aber dann kamen die negativen Punkte: Stangen gehen nicht raus und es ist schmaler als andere Betten.

LG Lena

Beitrag von blueskorpi 19.05.11 - 19:52 Uhr

Wir hatten es als Zweitbett bei uns im Schlafzimmer stehen und waren sehr zufrieden. Hatten das ganz einfache aus Naturholz. Kinderzimmer war eben komplett eingerichtet und die Wiege schnell zu klein da gabs dann das Ikeabett weil wir ihn noch bei uns im Schlafzimmer haben wollte.

Als Bett für Dauer find ich es allerdings recht klein und eben nicht zum Juniorbett umbaubar.

Wobei ich das Bett ansich nicht wirklich wichtig finde. Viel wichtiger ist einfach ne sehr gute Matratze wegen SIDS. Wir haben lange gesucht und unsere lag bei 130€ und ist topp!

Aber wie gesagt, das Bett ist stabil, sieht gut aus, man kann es verstellen und ich denke für den Anfang passt das.

LG
Inka mit Samu

Beitrag von janahaesi 19.05.11 - 20:05 Uhr

also wir haben eins und ich bin sehr zufrieden! lässt sich umbauen, klar die stangen gehen nicht raus aber bei uns spielt das keine rolle denn sie ist unser letztes kind also säg ich sie raus wenn mir danach ist :-)

und ja sie sind schmaler aber die 10 cm machen den kohl glaub ich nu nich so fett.

am besten ihr schaut es euch an und entscheidet dann.

lg jana #winke

Beitrag von juliz85 19.05.11 - 21:56 Uhr

huhu!
ich hab keine erfahrung aber ökotest hat das hier als zweitbestes bett getestet:

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/80108662

Beitrag von widowwadman 19.05.11 - 23:03 Uhr

Wir haben das Hermelin Bettchen - da kann man zwar keine Stangen rausmachen, aber dafuer eine Seite komplett abmachen und dafuer nen Rausfall-Schutz anbringen. Unsere Tochter hat da 2 Jahre sehr gut drin geschlafen bis sie in ihr Kritter Kinderbett umgezogen ist.

Sie haette noch laenger ins Babybett gepasst, aber wir wollten sie fruehzeitig umgewoehnen, so dass es keine Eifersuechtelei gibt wenn das neue Baby in das Babybett kommt.

Ich wuerd's immer wieder kaufen

Beitrag von schnullerbacke07 20.05.11 - 09:00 Uhr

ikea ist besonders toll für kleine räume,
es gibt da auch ein weisses bett,das kann man gut die erste zeit als beistellbett nehmen.


ehrlich gesagt fand ich diese umgebauten juniorbetten i mmer blöd
meins damals war so niedrig
ikea sachen bekommt man doch gut über ebay verkauft und kann ein neues kaufen.