Heute zum 1. Mal Abendbrei! Paar Fragen dazu

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von melle0981 19.05.11 - 19:40 Uhr

Hi#winke

Da meine Tochter jetzt sehr oft die Krise bekommt, wenn ich mit der #flasche ankomme und sie sonst zu wenig isst, hab ich heute Milchbrei zum Abendessen gemacht. Sie hat gleich die ganzen 200g gegessen. #mampf

Mittags bekommt sie seit etwa vier Wochen Gemüse-Kartoffelbrei mit Rapsöl.

Hab jetzt Hirse gemacht mit etwas Birne und Rapsöl.
Mache den Brei mit ihrer 1er Milch. Muss ich da dann auch 50/50 Milch und Wasser mischen oder macht man das nur bei Vollmilch?
Hab jetzt nur die 1er zum anrühren genommen.
Ist das ok?

Sie ist heute zum ersten Mal seit langem total zufrieden und ohne(!!!) weinen eingeschlafen. #ole

Wie sind eure Erfahrungen mit Abendbrei?
Achso sie ist jetzt fast sechs Monate.

#danke

LG
Melli mit Zwillingen

Beitrag von iseeku 19.05.11 - 20:13 Uhr

ich rühre milchbrei mit pre oder 1er ganz normal wie für die flasche auch an...
auf den packungen steht ja z.b. die angabe für folgemilch, so kannst du es auch mit 1er machen.

lg

Beitrag von melle0981 19.05.11 - 20:23 Uhr

#danke

Beitrag von moehre1512 19.05.11 - 20:14 Uhr

Hallo,

das 50 / 50 ist nur beim anrühren mit Kuhmilch. Ich rühre den Abendbrei (Hirse von Holle) mit Muttermilch an und verdünne da natürlich nichts. Auch bei Folgemilch muss man nicht mit Wasser mischen.

LG
Christiane
mit Nino 6 Monate

Beitrag von melle0981 19.05.11 - 20:54 Uhr

#danke dir auch

Beitrag von jd83 19.05.11 - 20:41 Uhr

Hallo Melli,

bei uns gibt es seit ca. 4 Wochen Brei...erst mittags, dann abends und seit paar Tagen will Louis meine Nachmittagsbrust nicht mehr :-( Somit muss ich diese auch durch Brei ersetzen...schnief.

Jedenfalls bekommt er mittags einen Gemüsebrei mit Kartoffeln oder Reisschleim und irgendwann mix ich Fleisch dazu...

Abends mach ich abwechseln Grießbrei, Schmelzflocken, Reisschleim oder Vollkornbrei...und mache bissl Obst (selbst gekocht) dazu. Anrühren tue ich mit Wasser und Folgemilch, so wie es auf Packungen steht. Beim Grießbrei z.B. mit 2 EL Grieß und 2 EL Pulvermilch und ca. 200ml Wasser...die Schmelzflocken koch ich auf dem Herd und mache auch ca. 1-2 EL Pulvermilch dazu und rühre mit Wasser, bis der Brei schön ist. Im Volkornbrei von Milupa z.B. ist die Folgemilch bereits enthalten, so dass man nur mit Wasser anrühren muss. Muttermilch habe ich auch schon genommen...aber ist halt nicht so fettig wie Fertigpulver, so dass Brei oft zu dünn war #schwitz

Wie du siehst...gibt viele Varianten. Nachmittags wird der Brei dann quasi nur mit Wasser ohne Milch angerührt und frisches Obst dazu gegeben...abends soll es für die Nacht halt üppiger sein :-) daher Milch dazu.

achso...und mit Vollmilch fange ich nicht vorm 1.Lebensjahr an...da hat mir Kinderarzt abgeraten...lieber langsam und Folgemilchpulver geben.

Alles Gute #winke

Jessi mit Louis 6 Monate #baby

Beitrag von melle0981 19.05.11 - 20:52 Uhr

Supi.
Danke für deine Antwort.

Habe heute eigentlich echt nur aus Verzweiflung den Abendbrei gemacht, da sie seit Tagen kaum was zu sich genommen hat und ich mir schon Yorgen machte.
Dass sie dann gleich so reinhaut, kann ja keiner ahnen. :-p

Ich werde dann auch erst später Vollmilch nehmen zum anrühren. Aber bis dahin essen sie ja eh am Tisch mit. Hoffe ich. #schwitz

Naja, werde dann so weiter verfahren und morgen mal ihre Schwester auch probieren lassen. Mal sehen, ob ich dann bei beiden die Abend#flasche weglassen kann. Wäre ja schön, weil Brei füttern macht bei Zwillingen weniger Arbeit als Flasche zu geben. Vor allem, wenn man alleine ist.

LG

Beitrag von jd83 19.05.11 - 21:26 Uhr

...achso...hatte noch was vergessen:

finde es übrigens super, wie du alles als Mama von Zwillingen meisterst und dir hier Meinungen einholst. Das ist echt toll. Und ich kann mir sehr gut vorstellen,wie stressig es allein mit 2 Babys ist. ich bin mit Louis in der woche auch allein, da mein Freund woanders arbeitet...und bin oft ratlos und einfach nur ko. Aber ich denke, es wird besser, wenn die Kids endlcih selbst essen und vorallem laufen können :-)

Schlaf schön...

PS. das Buch von GU - kochen mit Babys- kann ich empfehlen!!!!

Beitrag von melle0981 19.05.11 - 21:40 Uhr

Danke ist ja lieb von dir.
Solch eine Anerkennung tut gut #herzlich
Aber ich denke, dass manche Mamas es auch mit einem Baby echt schwer haben können.
Wir Zwillingsmamas müssen halt öfter erfinderisch werden und auch mal weniger durchgehen lassen, wenn uns nicht auf der Nase rumgetanzt werden soll.
Das wird noch sehr interessant, wenn die beiden größer werden. #zitter#schwitz


Das Buch hab ich hier zu Hause. Ist echt ein tolles Buch mit super Rezepten. #pro