Ist es wirklich Allergie?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sweetmama2010 19.05.11 - 20:15 Uhr

Guten Abend,

mein Kleiner hatte Anfang April eine Bronchitis. Husten und Nase läuft irgenwie ständig bei ihm. Ich habe dann mit ihnhaliert. Das hat auch gut geholfen. Bloß ist das Husten nicht wirklich weg gegangen. War dann ständig beim KiA -bestimmt jede Woche- und er sagte immer, sitzt nichts fest - alles in Ordnung. Ich soll viel raus gehen und ihm bei offenem Fenster schlafen lassen. Ok - habe ich dann auch alles brav gemacht. Dann bin ich auf die Idee gekommen, es könnte allergisch sein. Ich habe auch Allergien (Pollen, Hausstaub etc.). Er hat in seinem zimmer auch einen Teppich der seit 6 Jahren in dem Zimmer liegt. Naja ich also wieder zum Kia, weil der Husten nachts und morgens echt schlimm ist. Er sagte es könnte allergisch sein - nun habe ich den AeroChamber bekommen und soll wenns schlimm ist ihn inhalieren lassen. Habe ich bisher noch nicht gemacht. Heute morgen hat er wieder richtig schleimigen Husten gehabt. Am vormittag gibt sich das dann und wird besser. Hat da jemand auch Erfahrung gemacht? Wollte mal zum Heilpraktiker gehen. Möchte echt nicht das er sich quält - da kann man doch bestimmt auch AllergikerBettwäsche bekommen, oder?

Danke von der verzweifelten Mami.

Lg Jenny

Beitrag von henzelinos 19.05.11 - 20:27 Uhr

Ob eine Allergie oder nicht vorliegt kann nur der Arzt feststellen. Meine beiden JUngs hatten auch lange mit Bronchitis zu tun und es waren Allergien bzw ein daraus resultierendes Asthma. Von daher kann ich Dir nur empfehlen einen KInderlungenfacharzt aufzusuchen, der kann Dir da weiterhelfen und eine eindeutige Diagnose stellen.

Beitrag von neptune 19.05.11 - 21:25 Uhr

Hallo Jenny
Wie alt ist dein Kleiner denn? Wenn er unter 2 Jahre alt ist, ist es eher unwahrscheinlich dass der Kleine unter einer Allergie leidet. Das stellt sich oft erst später ein. Möglicherweise irritiert ihn irgend was anderes im Haushalt, Duftstoffe, Raumparfum ectr. Ich hatte das problem auch bei meiner Tochter. Sie hat ein Jahr lang gehustet und obstruktive Bronchitis gemacht und alles das weil sie in der Kita einen Verdunster mit ätherischen Ölen in Anwesenheit der Kinder laufen liessen.......#aerger Es hat eine Weile gedauert bis ich darauf gekommen bin und ich musste ein ziemliches Theater ablassen damit die in der Kita den Verdunster bei so kleinen Kindern nicht mehr anwenden. Aber es hat sich gelohnt. Der chronische husten ist weg und sie hat keine asthmatische Bronchitis mehr gehabt seither!!!

Liebe Grüsse,
Nadja