hilfe, schon wieder oder immer noch ein pilz.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von meli05 19.05.11 - 20:37 Uhr

hallo zusammen,

war heute beim Fa nun hab ich immer noch so ein blöder pilz schon 4 wochen, ich muss jetzt nochmal so tabletten einführen und ich solle auf süsses verzichten.
Wie soll ich das schaffen, ich liebe momentan süss, darf ich dann auch keine erdbeeren oder marmelade essen?

und wie ist es mit geschechtsverkehr nur mit condome?

habe auch angst das der pilz die ss beeinträchtigt :-(

glg



Beitrag von mike-marie 19.05.11 - 20:42 Uhr

Zum Essen kann ich dir nichts sagen, hab ich noch nicht gehört das man nichts süßes essen darf.

Geschlechtsverkehr, unbedingt mit Kondom oder verzichten und den Partner mitbehandeln mit der Salbe.

Wurde mal ne Kultur angelegt um zu gucken was für ein Pilz das ist?

LG mike-marie die auch grade einen hat #aerger

Beitrag von meli05 19.05.11 - 20:50 Uhr

nein wurde nicht gemacht.

und was soll er denn für eine salbe holen, bekomm ich die ohne rezept?

Beitrag von mausi111980 19.05.11 - 20:53 Uhr

Ich habe die Vaginaltablöetten von Biofanal und mein Freund die Salbe von Biofanal, also im Grunde müsste er das selbe Medikament bekommen wie du, nur eben eine andere Darreichungsform! Also mein Schatz war bei seiner HÄ und hat sich nen Rezept geholt, allerdings auch nen Privatrezept so wie meins eben auch eins war!


LG

Beitrag von meli05 19.05.11 - 20:59 Uhr

ok vielen dank

Beitrag von hexe12-17 19.05.11 - 20:43 Uhr

Hi

also ich war vor der SS immer wieder damit behaftet und habe mich daher impfen lassen vor SS.
würde auf Sex verzichten zumal das bei einem Pilz auch sehr schmerzhaft sein kann. Ich hätte das nicht ausgehalten. Und wenn dann echt nur mit Kondom sonst steckt sich dein Partner auch an, wenn das nicht schon passiert ist.
Komplett auf süsses verzichten. Hatte damals so ein Anti Pilz Müsli gegessen zum Frühstück und gar nix süsses - weder Limo, Marmelade, Nutella. Würde auch auf Fruchtzucker verzichten.
Wenn so ein Pilz nicht vollständig behandelt wird kann das schon gefährlich werden für dein Baby.

LG Hexe12-17

Beitrag von mausi111980 19.05.11 - 20:50 Uhr

>also ich war vor der SS immer wieder damit behaftet und habe mich daher impfen lassen vor SS.<



Echt gibt es da ne Impfung??? Hab ich noch nie gehört, aber man lernt ja nie aus!





LG Mandy 28.SSW

Beitrag von hexe12-17 20.05.11 - 11:49 Uhr

Hi

ja die hilft zum Aufbau der Scheidenflora. Muss man jedoch selbst zahlen und kostet pro spritze ca 37 Euro. Am Anfang wirst gleich, nach 4-6 Wochen und dann nach nem halben jahr gespritzt. Mache das mittlerweile einmal im Jahr. Wenn es dich interessiert schau ich nochmal nach dem Wirkstoff damit deinen FA mal ansprechen kannst. Weil ist echt nervig so einen Pilz ständig zu haben.

LG

Beitrag von mausi111980 19.05.11 - 20:48 Uhr

Hallo



mach dir keine Sorgen ich habe nun schon das 3.mal nen Pilz. Jetzt hat sich mein Schatz auch ne Salbe geholt, denn alle sagen wenn ich mich behandle dann sollte der Partner auch behandelt werden, da man sich ja immer wieder gegenseitig ansteckt.

Seine HÄ meinte allerdings Tab. zum einnehmen wären besser, da so auch der Darm vom Pilz befreit würde, da ja diese beiden "Ausgänge" bei einer Frau nah bei einander sind, kann es dadurch immer wieder zu infektion kommen.

Also ich habe nun Biofanal bekommen und muss die 12Tage lang nehmen naja ich habe allerdings keine Beschwerden gehabt kein brennen, kein jucken oder so nur diesen weißen Belag *sorry* und vermehrt Ausfluss, aber der hat auch nicht unangenehm gerochen, wie beim ersten mal, deshalb war ich überrascht.

Also nochmal mach dir keine Sorgen. Allerdings sollte der Pilz weg sein, wenn das Kind zu Welt kommt, denn es könnte sich dann beim normalen Geburtsvorgang anstecken und das soll dann nicht so angenehm sein für die kleinen.

Aber wenn du sicher gehen willst dann würde ich echt GV nur noch mit Kondom empfehlen.

Gute Besserung und alles Gute für die nächsten Wochen!




LG Mandy mit Babyboy inside 27+0

Beitrag von hoerbee 19.05.11 - 23:39 Uhr

meine FÄ hat gesagt: die schwangerschaft wird nicht beeinflusst, weil der muttermund fest verschlossen ist, der pilz ist nicht übertragbar und auch nicht schuld des partners..das liegt eher an den hormonen und dem "klima" das ist ja in der ss besonders gut... und süßes ...hä...ist neu für mich...aber man sagt ja auch das man von zuviel fettigem essen pickel bekommt...

fag doch einfach dein FA wie du dich jetzt ambesten verhalten sollst...

schönen abend noch#winke