kirche-evtl schwierig

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von knutschkugel4 19.05.11 - 20:38 Uhr

meine tochter wurde ev. getauft
gestern fing sie an -davon zu reden das sie nicht mehr in der kirche sein möchte
ihre gründe - "die lügen"
ich hab dann nachgefragt


so ihre ansicht
die menschen wurden nicht von gott erschaffen- sondern wir stammen vom affen ab
und gott hat auch nicht die welt erschaffen-sondern das kam vom urknall

#schwitz#schwitz#schwitz


klar sie hat recht;-)


ich habe ihr nun gesagt das es ihre entscheidung ist ob sie kirchlich bleiben möchte oder nicht

nur wenn sie weiter sagt sie möhte nicht ev. sein -welche wege müsste ich gehen -weil ich werde mein kind nicht zwingen in der kirche zu bleiben



muss dazu sagen -für ihre neun jahre ist sie vom denken her-sehr weit-also eher wie ein mädchen von 13 Jahren#schwitz#schwitz#schwitz


vielen dank für eure denkanstöße
lg dany

Beitrag von knutschkugel4 19.05.11 - 20:46 Uhr

achja sie sagt auch ganz klat das sie an gott nicht glaubt#schwitz

Beitrag von delfinchen 19.05.11 - 20:58 Uhr

Hallo,

hm, austreten kann sie ja nicht .-).
Aber du könntest ihr eventuell freistellen, ob sie lieber in den Ethikunterricht gehen möchte.

LG,
delfinchen

Beitrag von knutschkugel4 19.05.11 - 21:00 Uhr

danke -das wäre eine möglichkeit

Beitrag von itsmyday 19.05.11 - 20:58 Uhr

Und wer hat wohl die Affen erschaffen?? #augen

Und wer hat den Urknall fabriziert?? #kratz

Da Du findest, dass sie in der (meiner Meinung nach) falschen Beantwortung dieser Fragen recht hat und stolz drauf bist, wie "weit" sie ist, weiß man wenigsten, wo dieses hoffnungslose Weltbild herkommt. #cool


Wenn Du Deiner Tochter hier so richtig gar nichts mit auf den Lebensweg geben willst, ist es nur konsequent auszutreten.....am besten Du gleich mit. #schwitz

Ruf einfach im zuständigen Pfarrsekretariat an, dort kannst du die Formalitäten erledigen. #klatsch

Beitrag von knutschkugel4 19.05.11 - 21:00 Uhr

willst du mir jetzt erzählen das gott den affen erschaffen hat#schock

Beitrag von delfinchen 19.05.11 - 21:05 Uhr

#rofl

versuch lieber nicht, Streng-gläubigen was über ein naturwissenschatlich-geprägtes Weltbild zu erzählen...

Mich würde dann ja mal interessieren, wer die (angeblichen) Paralleluniversen (von deren Existenz namhafte Physiker ausgehen) geschaffen hat - ob es doch auch Parallelgötter gibt???? *g*

lg,
delfinchen

Beitrag von robingoodfellow 20.05.11 - 09:45 Uhr

Es gibt keinerlei stichhaltige Beweise das es Gott gibt. Aber es gibt auch keinerleich stichhaltige Beweise das der Urknall wirklich so stattgefunden hat.
Namhafte Wissenschaftler sprechen nach wie vor von einer Theorie. Auch wenn das gerne unter den Tisch gekehrt wird.

Insofern werden wir die Wahrheit erst erfahren wenn wir gestorben sind, also warum werden religiöse Menschen immer mehr belächelt?

Jeder darf glauben was er möchte da muss niemand überheblich werden. Egal welche Seite.

Und auch deine Physiker gehen nur davon aus das es die Paralelluniversen gibt. Beweise haben auch sie nicht.

LG

Beitrag von delfinchen 20.05.11 - 19:22 Uhr

ich hab mir lediglich erlaubt, auf eine mehr als überheblichen antwort überheblich zu antworten ...
oder findest du, dass eine aussage wie "wenn du deiner tochter so gar nichts mit auf den lebenweg geben willst..." eine adäquate antwort auf die von der TE gestellte frage?


ich belächle gläubige menschen nicht, denn es ist schön, wenn man im leben etwas hat, an dem man festhalten kann, besonders natürlich in krisenzeiten.

als agnostikerin fehlt mir dieser aspekt im leben, worum ich andere wirklich beneide. vielleicht gibt es wirklich eine höhere macht .... auf der anderen seite frage ich mich dann doch oft, warum sie dann in bestimmten situationen nicht doch auch mal eingreift ...

egal. jedenfalls wollte ich lediglich meiner empörung über diese wenig angemessene antwort luft machen.

lg,
delfinchen

Beitrag von itsmyday 19.05.11 - 21:21 Uhr

Da Du anscheinend in Glaubensdingen völlig unbedarft bist, frage ich mich nicht ganz unberechtigt, warum Dein Kind getauft ist?? #kratz

Ich kenne recht viele Eltern, die ihr Kind selbst entscheiden lassen wollen, an wen und ob es glaubt.....das sind aber auch die Eltern, die ihre Kinder konsequenterweise konfessionslos aufwachsen lassen. #cool

Beitrag von knutschkugel4 19.05.11 - 21:33 Uhr

Glaubensdingen-ich unbedarf#rofl
ok-deswegen hab ich auch bis zur geburt meiner Kinder bei der charitas gearbeitet-alles klar:-p

nur warum sollte ich meiner tochter meinen glauben aufzwingen#aha
sie hat erkannt - das es nicht wie in der bibel abgelaufen ist
und warum hat sie es erkannt -weil sie einmal sachunterricht hat und danach reli
und weil evtl. beide Fächer die entstehung der erde durchgenommen haben
so nun zählt sie eins und eins zusammen
nimmt noch die doko über dino mit rein und macht sich ihr eigenes bild

aber schön das du mich für ihre meinung hier verurteilst- sehr christlich#aha:-p



öhmmm weißt du was-ich streite mich mit dir nicht weiter rum -weil weiterhelfen kannst du mir gewiß nicht






Beitrag von itsmyday 19.05.11 - 21:34 Uhr

Ich sagte doch, ruf beim Pfarramt an.....#augen

Beitrag von knutschkugel4 19.05.11 - 21:38 Uhr

ja -das werde ich evtl. machen



aber deine erste antwort ist einfach nur unterste gürtellinie

Beitrag von zaubertroll1972 19.05.11 - 21:52 Uhr

Wenn man aus der Kirche austreten möchte muß man aber auch nicht zum Pfarramt sondern zum Amtsgericht!

Beitrag von knutschkugel4 19.05.11 - 21:54 Uhr

#gruebel#danke#schrei


aber was hat das amtsgericht damit zu tun#gruebel

Beitrag von zaubertroll1972 19.05.11 - 22:01 Uhr

Kann ich Dir nicht sagen aber ist (hier bei uns zumindest ) so.
Mein Bruder ist ausgetreten und hatte seine Formulare vom Amtsgericht. Seine Frau arbeitet auch dort.

Beitrag von itsmyday 20.05.11 - 07:55 Uhr

Es ist eben überall anders. #schwitz

Das Pfarramt weiß Bescheid. #cool

Es ist ja sowieso ein deutsches Spezifikum, dass der Kirchenbeitrag direkt vom Gehalt abgezogen wird. Deshalb haben die Pfarrämter im Grunde wenig Kompetenzen, aber sie wissen wenigstens Bescheid.

In Ö z.B. (und auch in Italien, denke ich) gibt es eigene Kirchenbeitragsstellen, wo völlig abgesondert vom Arbeitsgeber der Beitrag festgelegt wird, natürlich auf Basis des Gehalts, aber nicht nur. Da kann man auch zwischenzeitliche Belastungen angeben, was ich viel netter fände, aber gut.....#augen

Beitrag von 3erclan 19.05.11 - 21:56 Uhr

Bei uns muss man zum Standesamt.

Meinst du das Gericht hat schon nicht genug zu tun???

Beitrag von zaubertroll1972 19.05.11 - 22:02 Uhr

Also meine Idee ist es nicht. Ich habe das so nicht bestimmt!
Denkst Du es geht danach wer am meisten zu tun hat???

Beitrag von tauchmaus01 19.05.11 - 22:31 Uhr

Ich war beim Standesamt dazu. War eine Sache von 5 Minuten.

Mona

Beitrag von dominiksmami 20.05.11 - 13:54 Uhr

hier ( auf deutscher Seite) muß man auch zum Amtsgericht.

lg

Andrea

Beitrag von windsbraut69 20.05.11 - 09:50 Uhr

Und den Urknall ;-)

Beitrag von ajl138 19.05.11 - 23:05 Uhr

Wird die Bibel jetzt umgeschrieben in: Gott erschuf Cheetah und King Kong?

Sorry,aber ich kann dich wirklich nicht Ernst nehmen.

Religion gehört für mich zur Allgemeinbildung,doch muss man daran nicht glauben.
Meine Kinder sind alle nicht getauft,warum?
Ganz einfach um zu glauben brauche ich keine Kirche die erfahrungsgemäß seit Jahrhunderten weniger das Wort Gottes,als ihr eigenes durchsetzen will.

Man kann ja glauben,wie,wo,an was und meinetwegen auch so stark wie man will.
Aber man sollte dadurch nicht so weltfremd und verbohrt werden,wie du hier rüberkommst.
Das hat mit hoffnungslosem Weltbild nichts zutun.

Beitrag von anira 20.05.11 - 08:55 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Beitrag von woodgo 20.05.11 - 08:53 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl #klatsch