Vom Freund verlassen - evtl schwanger

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von lini2244 19.05.11 - 20:43 Uhr

Es ist unfassbar! Mein Freund hat mit mir Schluss gemacht! Aus heiterem Himmel! Seine Gefühle sind nicht mehr stark genug! Dabei haben wir uns ein Baby gewünscht und ich weiß noch nicht ob es geklappt hat!
Eben noch habe ich gehibbelt und mir so sehr gewünscht ss zu sein und jetzt weiß ich nicht ob ich froh sein soll wenn ich nicht ss bin...Ich bin heute ES+9 und plötzlich habe ich Angst ss zu sein, wo ich mich so gefreut hab in den letzten Wochen!
Keine Ahnung...ich hab den ganzen Tag und die letzten Tage immer im KiWu Forum gelesen und gepostet und jetzt ist auf einmal alles anders und ich weiß nicht was ich machen soll! Glaube ich bin jetzt in diesem Forum besser aufgehoben...weiß es aber auch nicht!
Was soll ich denn jetzt tun????

Beitrag von lovegirl12891 19.05.11 - 21:03 Uhr

hey also ich hätte gern mal gewusst wie alt du bist weil bei mir ist es ein wenig anders herum ich bin verheiratet und habe 3 kinder und bin grad mal 20, einen sohn 1,5 jahre alt und zwillinge zwei mädchen 3 monate alt. worauf ich hinaus will selbst wenn ihr zusammen sein würdet müsstest du dir erst die gedanken machen ob duuuuu es denn schaffst weil er hätte dich auch sitzen lassen können wenn es schon da gewesen wäre sei dir im klaren darüber ob du das leben als mami möchtest auch ohne mann. weil ich sage dir die patnerschaft muss jede menge einstecken wenn so kleine mäuschen da sind. hoffe ich habe dir wenigstens etwas helfen können. überleg es dir echt gut son kind ist kein spielzeug es brauch deine ganze liebe und vorallem aufmerksamkeit und das hört sich leichter an als gesagt ich weiß wovon ich spreche. ansonsten kann ich dir nur viel glück für die zukunft mit kind oder ohne wünschen und lass den kopf nicht hängen:-)

Beitrag von lini2244 19.05.11 - 21:12 Uhr

ich werde dieses jahr 29 und ich wollte mit diesem mann mein leben für immer teilen! war mir nie so sicher! ich wollte mit ihm eine familie gründen und alt werden!
wir waren etwas über 2 jahre zusammen und ich hätte niemals mit so etwas gerechnet! wir wollten beide ein baby und jetzt? wollte nie alleine ein baby bekommen, aber die alternative kommt eigentlich auch nicht in frage, falls ich ss sein sollte...
ich verstehe deine antwort so, dass es alleine nur sehr schwer zu schaffen ist...oder hab ich das falsch verstanden?

Beitrag von janimausi 20.05.11 - 08:07 Uhr

Falls meine Vorrednerin das sagen wollte, nimm sie bitte nicht zu ernst.

Ich habe meinen Freund damals in der Schwangerschaft verlassen, da ich mir einfach nicht vorstellen konnte, mit diesem Mann ein Kind groß zu ziehen.

Ich war auch lange allein und bin nun seit etwas mehr wie zwei Jahre mit meinem Freund zusammen.

Sicherlich ist es nicht einfach wenn man alleinerziehend ist.

Man hat eben niemand, mit dem man sich das Baby "teilen" kann.
Man muss eben alles allein machen.
Aber es gibt genug Paar, wo die Frau letzendlich auch alles allein machen muss.

Es gibt sehr viel Unterstützung für alleinerziehende.
Und evtl. wird er sich ja wenigstens um sein Kind kümmern, so was gibt es ja auch.

Ich wünsche dir viel Kraft für die Zukunft.

LG

Beitrag von leeloo31 19.05.11 - 21:46 Uhr

Hallo lini!
Oh Mensch... Lass dich erstmal drücken... #liebdrueck
Ich würde an deiner Stelle erstmal schaun, ob du tatsächlich schwanger bist und wenn ja, würd ich einen Termin bei Pro Familia o.ä. vereinbaren und mit einem "Profi" deine Situation besprechen - hier können dir ggf. div. Hilfsangebote aufgezeigt werden und wie man die Unterstützung erhält, die man benötigt. Im Vorfeld könntest du außerdem mal überlegen, ob du in deinem Umfeld Unterstützung erhalten kannst (egal wie du dich entscheidest)...
Also erstmal Gewissheit erhalten und dann überlegen, ob du das Kind nicht auch ohne Partner geschaukelt bekommst... Haben schließlich genug andere Frauen auch geschafft...
Ich weiss jetzt nicht ob dir das weiterhilft (antworte zum ersten Mal in diesem Unterforum)... Drück dir auf jeden Fall die Daumen, das du die für dich passende Entscheidung triffst!!!
Lieben Gruß und alles Gute für die Zukunft - leeloo31

Beitrag von meandco 19.05.11 - 22:40 Uhr

nun ... reisende kann man nicht halten :-( schau mal dass du gut durch die trennung kommst #liebdrueck schock verarbeiten, trauern, ...

zum baby:
es ist und bleibt ein wunschkind find ich ... (falls es so ist). warte mal ab was wird - in ein paar tagen kannst du ja nen frühtest machen. danach stehen dir ne menge möglichkeiten offen, solltest du schwanger sein. klapper mal diverse einrichtungen wie pro familia und caritas ab dann und informier dich, was dir als alleinerziehende alles zusteht.

und man kann wunschkinder auch alleine großziehen #pro leider passiert das öfter als man denkt - und klappt dann ganz gut ...

lg
me

Beitrag von puschel260991 20.05.11 - 11:11 Uhr

Fühl dich mal gedrückt :-)

Achja in genau der selben Situation war ich vor fast 2 Jahren auch. Mein ex war damals die letzten wochen sehr komisch drauf und meinte i-wann die Ausbildung (!) und die Beziehung das wäre zu viel für ihn #Schock das war dümmste was ich je gehört hab. Wie viele Kerle machen Ausbildung und haben ne Freundin ?? Hatte nicht ma den Arsch in der hose ehrlich zu sein das er eig nur kein Bock mehr hatte. Das Thema Kind kam bei uns damals nie in Frage haben immer verhütet. Dennoch blieb blöder Weise nach Trennung die Tage aus was sich dann aber nur als sehr lange Verzögerung rausstellte.
Nun bin hab ich seit über einem Jahr einen neuen Freund, bin in der 25.ssw und sind vor kurzem auch zusammen gezogen :-) bei ihm und mir bin ich mir sehr sicher das das die nächsten Jahre nicht auseinander geht.
Ich würd den Kerl einfach ziehen lassen, sowas dummes musst du dir nicht geben. Du findest noch definitiv DEN richtigen :-) und wenn du schwanger sein solltest dann hast du doch sicherlich noch deine Familie die dich unterstützen würde oder ??

Lg Puschel mit kleinem Prinz 25.ssw #verliebt