Fahrradhelm im Anhänger????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von incredible-baby1979 19.05.11 - 21:01 Uhr

Hallo,

meine beste Freundin und ich hatten heute eine Diskussion. Sie lachte mich aus, weil wir unserem Kronprinzen für den Fahrradanhänger (Chariot) einen Helm kaufen wollen.
Sie würde ihre Tochter (16 Monate) im Fahrradsitz (Römer Jockey) OHNE Helm mitnehmen und WiR würden übertreiben #kratz?

Wir haben keine Ahnung und hielten einen Helm (selbst im Anhänger) für sinnvoll.
Frage: Tragen euere Kids im Anhänger einen Helm oder übertreiben wir??

LG,
incredible mit Julian (fast 26 Monate) im Schlummerland

Beitrag von oekomami2008 19.05.11 - 21:02 Uhr

JA! Nur mit Helm! Das gehört dazu und darüber wird auch nicht diskutiert.

Beitrag von isdira1978 19.05.11 - 21:05 Uhr

Ja, immer nur mit Helm, so wie Mama und Papa auch. Funktioniert ganz ohne Diskussion...

Beitrag von ivik 19.05.11 - 21:05 Uhr

Natürlich immer mit Helm; bei unserem steht das auch noch extra auf dem Sitz drauf,

lg ivik

Beitrag von sternchen1208 19.05.11 - 21:07 Uhr

Hallo,

ja unser Sohn 3 Jahre alt, trägt im Anhänger bei der fahrt einen Helm - natürlich, es wird sogar von den Herstellern der Anhänger empfohlen!
Nur wenn wir schieben, dann darf er ohne Helm fahren.

Auf dem Fahrradsitz ohne Helm zu fahren ist unverantwortlich, selbst wenn man nur auf Radwegen fährt und über Ampeln drüber (deswegen kann einem trotzdem mal etwas passieren, ausrutschen oder ähnliches und dann das Kind kippt hinten mit um - ohne Helm #schock). Sehe ich hier in berlin viele Eltern, die ihr Kind im Anhänger oder oft auch auf dem Fahrradsitz ohne Helm mit nehmen - alles potenzielle Organspender :-p - mehr kann ich dazu nicht sagen - verantwortungslos.

LG Sternchen #stern

Beitrag von franzi510 19.05.11 - 21:08 Uhr

Hallo! :-)
Mein Mann meinte auch, dass unsere Maus ja im Anhänger keinen Helm brauch, ABER ich wollte es und ich habe ihr einen gekauft... So kann sie es schon jetzt lernen und wenn sie mal im Fahrradsitz sitzt gibt es keine Probleme...
Wenn sie den Helm nicht möchte wird auch kein Fahrrad gefahren, dass weiß sie jetzt schon ;-) Und macht mitlerweile auch kein Theater mehr, wenn wir los wollen und der Helm kommt :-)
ich würde es immer wieder so machen! Also, Helm Ja ;-)
LG Franzi mit Marie Felina (*29.10.09)

Beitrag von anarchie 19.05.11 - 21:20 Uhr

Natürlich!

Ich liebe mein Kind und will es schützen - und Babygehirn auf dem Kantstein muss ich nicht haben(mal ganz böse gesagt).

Verantwortungslos.

lg

melanie mit 4 Kindern(8,7,3,1), die auf Allem mit Rollen/Rädern nen Helm tragen

Beitrag von selma09 19.05.11 - 23:16 Uhr

Immer nur mit Helm!

Der Asphalt ist hart, ein Kopf ist weich... Ich will gar nicht daran denken was passieren würde, wenn ein kleines Kind vom Fahrradsitz fällt... :-(

Beitrag von superstar01 20.05.11 - 10:08 Uhr

wir benutzen auch einen Helm im Hänger, haben den Croozer!
Wenn mal was passiert und wir hätten keinen Helm verwendet... daran möchte ich nicht denken!!!