Wie stillt ihr eure großen babys?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von tanjusha 19.05.11 - 22:19 Uhr

Hallo!

Meine Tochter wird in einer Woche 5 Monate und wiegt stolze 7 kg.

Jedes Mal, wenn ich sie zum schlafen wiege, und das kann bis zu einer Stunde dauern, schlafen mir die Hände dabei ein.

Ich muss sagen, dass ich auch im Gehen stille, weil meine Süße wohl glaubt, die Milch würde besser schmecken, keine Ahnung. Tatsache ist, dass sie viel bei mir auf dem Arm ist und die Arme schlafen ein.

Sie wird ja noch wachsen und schwerer werden.....oje #zitter

Wie macht ihr das? In welcher Position stillt ihr eure Kinder? Stillt jemand wie ich in Gehen?

LG
Tanja

Beitrag von ssabrina 19.05.11 - 22:26 Uhr

Ohje.. ich musste meine Maus anfangs auch in den Schlaf schaukeln.
Ich dachte auch, sie wird ja schwerer. Habe dann Einschlafstillen angefangen.
Ich setzte mich auf unser Bett und legte sie auf meinen Schos. Nach ein paar Minuten ist sie an der Brust eingeschlafen.
Entweder hab ich sie dann noch bisschen geschaukelt oder gleich in den Stubenwagen gelegt (schlafend), der daneben stand.
Allerdings habe ich nach ein paar Tagen gesehen, wie sie alleine auf der Couch eingeschlafen ist.
Seither lege ich sie wach in ihr Bett, wenn sie ihre Augen reibt, also müde ist.
Ich bleibe bei ihr aber sage nichts. Sie brabbeld vor sich hin.
Dann schläft sie nach 30 Minuten ein. Klappt aber nur, wenn sie ihr Gesicht an die Wand (Stoffe) legen kann.

Sabrina + Emilia (4 1/2 Monate)

Beitrag von meandco 19.05.11 - 22:43 Uhr

#schwitz

also im gehen hab ich höchst selten gestillt .... ab nem gewissen alter musste sie beim einschlafstillen dann einfach liegen - keine diskussion. abendritual und dann ab ins bett #cool

du wirst dir wohl ein übergangsszenario überlegen müssen - denn so machst du dich körperlich kaputt!!

lg
me

Beitrag von wieseline 19.05.11 - 22:47 Uhr

also ich stille nur noch im liegen.
unser sohn 6,5 monate wiegt fast 10 kg. da würde ich nie im leben darauf kommen, im gehen zu stillen.
das ist sicher nur ne angewohnheit von deiner kleinen, weil sie dann nebenbei noch geschaukelt wird.
ist natürlich blöd mit dem wiegen.
unser schatz konnte lange zeit auch nicht anders einschlafen und ich hab das einschlafstillen angefangen.
mittlerweile schaffe ich es so, mit viel kuscheln, im gesicht streicheln, mich so halb über ihn drüber legen/beugen, und lalelu summen, dass er einschläft. dauert manchmal länger und manchmal gehts ganz schnell.
am anfang brauchte ich viel geduld dafür aber nun gehts supi.
aber wach ins bett legen und einfach so einschlafen, ohne dass ich was mache, geht auch nicht.

lg

Beitrag von munre 20.05.11 - 07:45 Uhr

Hallo ist nicht bauf deine Frage bezüglich des stillens aber schau dir das mal an. http://www.charite.de/dgsm/rat/kind.html


Ich stille immer im sitzen und frühs im liegen im Bett.

Lg

Beitrag von under30 20.05.11 - 13:42 Uhr

ferbern vom feinsten. Sollte man nur anwenden, wenn man sich ein Kind mit ´psychischen Problemen wünscht

Beitrag von ayshe 20.05.11 - 07:48 Uhr

Also im Gehen habe ich nur selten gestillt, nur wenn ausgerechnet dann vllt der Postbote geklingelt hat oder das Telefon.

Meistens habe ich im Sitzen gestillt oder zum Einschlafen dann gelich im Liegen.

Beitrag von sarahjane 20.05.11 - 08:35 Uhr

Schöner, ruhiger, gemütlicher und verträglicher ist es eigentlich, wenn die Kinder nicht gefüttert werden, während die Eltern "in Bewegung" sind.

Eltern sollten sich Zeit nehmen für das Füttern der Kinder.

Beitrag von lilly7686 20.05.11 - 08:51 Uhr

Und genau hier liegt der Unterschied!
Sie füttert ihr Kind nicht. Füttern würde ich ein Kind auch in Ruhe.

Beim Stillen wird nicht gefüttert. Sondern das Kind entscheidet selbst, wie viel es trinkt. Das Kind stillt. Es wird nicht gefüttert. :-p

Beitrag von emily..erdbeer 20.05.11 - 13:27 Uhr

Sie stillt nicht im gehen, weil sie nebenbei noch andere Dinge macht, sondern weil das Kind es nicht anders möchte. Es hat nichts damit zu tun, dass sie sich keine Zeit für ihr Kind nimmt.
Und wie die Dame über mir schon schreibt, wird das Kind nicht gefüttert sondern gestillt. Das ist ein großer Unterschied.

Beitrag von lilly7686 20.05.11 - 08:52 Uhr

Hallo!

Ich hab meine Kleine beim Spatzieren gehen oft gestillt. Im Tragetuch oder in der Manduca. Das war nie ein Problem. Im Gegenteil, sie hat danach immer super geschlafen ;-)

Lg

Beitrag von jessie27 20.05.11 - 20:14 Uhr

Hallo!

Ich habe letzte Woche auch umgestellt. Meine Maus ist immer auf dem Arm während des Stillens eingeschlafen. Dabei sind mir immer sämtliche Körperteile eingeschlafen....
Habe sie dann einfach zum Stillen neben mich ins Bett gelegt. Das hat ganz gut geklappt, teilweise ein wenig länger, aber nach 1 Woche hat sie sich daran gewöhnt und es klappt super!

Man darf dann aber keinen Rückfall mehr bekommen, also immer nur so Stillen, dann gewöhnen sich die Kleinen um.

Probiere es doch einfach aus, vielleicht erst mal am Tag.

LG, Jessie