mal 1 tag nicht stillen? schlimm?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von bombi2010 19.05.11 - 22:31 Uhr

hallo mädels, ich werde morgen operiert und muss ne nacht im kh bleiben, meine maus(10 mon) stille ich noch morgens und abends, sie trinkt leider aus keiner flasche abgepumpte milch und auch keine andere milch.... sie isst sonst gut und trinkt sonst wasser aus nem becher...

meine frage ist nun, ob es ihr wohl viel ausmacht, mal ein abend und morgen nicht gestillt zu werden????

mach mir total sorgen deswegen #zitter

liebe grüsse und nen schönen abend an euch

juli

Beitrag von sunmelon 19.05.11 - 22:38 Uhr

Hallo,
Normalerweise sollte es nicht schlimm sein, du könntest ja versuchen ihr die Milch im Becher anzubieten? Ansonsten kannst du vll eine Mahlzeit mit fester Nahrung austauschen, das könnte auch gehen. Meine maus hat zum Schluss nur noch früh dann die Brust bekommen.

Grüße Steffi

Beitrag von wieseline 19.05.11 - 22:40 Uhr

hallo,
darf sie denn nicht mit zu dir ins kh?, natürlich nur so lang du nicht operiert wirst?
ich denk ja mal, dass sie ganz schön hunger haben wird.
dein mann kann ihr doch abgepumpte milch aus nem becher geben. das müsste doch funktionieren oder?
wasser macht halt nicht satt.
oder dein mann gibt ihr halt ausnahmsweise mal früh und abend nen brei.

lg

Beitrag von bombi2010 19.05.11 - 22:43 Uhr

hallo ihr lieben, sie trinkt leider nur wasser aus ihrem becher, nichts anderes und mitnehmen kann ich sie leider nicht :-(

sie isst fingerfood und sonst auch mal nen brei aber eher ungern, deshalb mach ich mir ja auch so sorgen ....

aber danke für eure antworten

Beitrag von wieseline 19.05.11 - 22:48 Uhr

hm und wenn dein mann mit ihr wenigstens zu den mahlzeiten zu dir kommt?
irgendwas muss sie ja essen bzw trinken.

Beitrag von bombi2010 19.05.11 - 23:00 Uhr

muss 1 1/2 std in die klinik fahren und mein mann kann noch nicht mal aufpassen:-[ sondern mein vater... ist echt schwierig alles ;( dazu hasst sie auto fahren überalles, wenn alle stricke reissen und sie nichts isst bzw trinkt kommen sie natürlich

danke für eure aufmerksamkeit :-)

Beitrag von marleni 19.05.11 - 22:40 Uhr

Hi Juli,

ihr macht es sicher nichts aus. Keine Sorge. Und wahrscheinlich Dir auch nicht, aber ich möchte Dir trotzdem berichten, was bei mir passierte, als meine Tochter 10 Monate alt war und ich sie ebenso abends und morgens stillte: Abends ließen wir eine Stillmahlzeit aus und morgens drauf auch. Das war das Ende des Stillens, denn danach kam keine Milch mehr bei mir.

Muss aber bei Dir natürlich nicht so sein!

Alles Gute
M.

Beitrag von wieseline 19.05.11 - 22:42 Uhr

naja sie könnte ja im kh abpumpen, dass die milch nicht ausbleibt.

Beitrag von marleni 20.05.11 - 09:22 Uhr

Ja klar, das wäre eine Idee. Hab nicht dran gedacht ;-)

Beitrag von sarahjane 20.05.11 - 08:32 Uhr

Nein, das macht nichts. Spannen Deine Brüste, streichst Du die Milch einfach aus (nicht abpumpen!).


Gute Besserung!

Beitrag von lilly7686 20.05.11 - 08:39 Uhr

Hallo!

Nein, das ist in der Regel kein Problem.
Falls deine Tochter da aber nicht mitmacht und nach der Brust verlangt, darfst du auch nach einer Operation normal stillen, sobald du dich dazu in der Lage fühlst.
Nur bei der Schmerzmedikation aufpassen. Ibuprofen und Paracetamol sind Mittel der Wahl in der Stillzeit.

Aber vom Milchbedarf her ist es gar kein Problem.
Und viele Stillkinder haben auch kein Problem damit, nicht gestillt zu werden, wenn die Mutter nicht da ist (anders wäre es, wenn sie neben dir schlafen soll, aber nicht gestillt wird).
Meine Kleine hat diese Woche ohne Probleme geschlafen, als ich am Elternabend war. Meine Mutter hat die Kids gebadet und Sophia ist problemlos eingeschlafen. Ganz ohne abendliches Stillen.

Alles Liebe für die OP!

Beitrag von latonia 20.05.11 - 10:58 Uhr

Hallo

Ist zwar etwas anders als bei dir aber ich schreib dir trotzdem

Ich war letztes Wochenende ohne meine Kind in einem Wellnesshotel um mal zu entspannen.
Henriette stillt normalerweise noch recht oft. Vorallem halt nachts.

Es hat super geklappt. Mein Mann hat sich um sie gekümmert und bis auf eine halbe Std. hat sie sie die ganze Nacht geschlafen. In der halben Std wo sie wach war wollte sie intensiv mit Papa kuscheln und dann hat sie weitergeschlafen

Ich hab am Morgen die Milch einfach abgepumt. Am Nachmittag als ich wieder da war hat sie sich zwar gefreut und wollte stillen aber sie machte keinen *verzweifelten* Eindruck.

LG Iris