Dammmassage- Erfahrungen dazu???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gynarzthelferin-1981 20.05.11 - 06:23 Uhr

Guten morgen...

hab da mal ne allgemeine Frage... hat jemand hier schon Erfahrungen mit Dammmassagen?... ist ja immer ein brisantes Thema...
meine Hebi meinte, dass das überschätzt wird und sie selber nicht so davon überzeugt ist, dass es was bringt...

LG Astrid ( 38+1 )

Beitrag von himmelblau85 20.05.11 - 07:30 Uhr

Ich hatte in meiner ganzen SS keine gemacht und hatte keinen Dammriss :) Ich war zu faul dazu. Denke auch das die die dazu neigen reißen und die anderen nicht. Ich vermute es ist wie mit den SS-streifen. Bekommt ja auch nicht jeder.

Beitrag von luluhaben 20.05.11 - 07:39 Uhr

Ich wollte es machen, hab auch angefangen, aber es ganz schnell gelassen, denn 1. sagte mir mein Gyn sowie die Hebi, das der Damm so extrem museklig ist, das er sich auch bei regelmässiger Vorbereitung, wieder sofort zusammenzieht und der Effekt gleich Null ist, 2. weil es tierisch weh tat.
Bin letztendlich bei beiden Geburten gerissen. Leider....

Beitrag von muffy83 20.05.11 - 08:13 Uhr

Guten Morgen,

bei meiner ersten SS hab ich es gemacht und werde es auch diesmal wieder tun.
Bei der entbindung hat mich meine Hebi auch eine Dammmassage gemacht und ich bin nicht gerissen oder musste geschnitten werden.
Ob das was bingt oder nicht ich glaub da jetzt mal einfach dran und hoffe das die 2.entbindung auch so gut verläuft :-)

Lg

Beitrag von melliii 20.05.11 - 08:33 Uhr

hab's probiert und kam nicht klar. fragte dann auch meine hebamme. sie meinte, ich solle es lassen, da man sich auch von innen selbst verletzen kann. wenn soll ich von außen den damm massieren.
sitz gern auf den dampfenden heublumen. falls es was bringt, echt zu empfehlen. ;-)

lg

Beitrag von lilasoeckchen84 20.05.11 - 09:29 Uhr

die hebi im gvk sagte das ist absoluter blödsinn. mann könne den damm eh nur oberflächlich massieren was gar nix bringt und man könne auch rama nehmen und sich das geld für diese überteuerten dammmassageöle sparen
;-)

finde das auch blödsinn... es wäre wohl wie am bauch.entweder dein gewebe übersteht es ohne probleme oder du reist eben.