Periode - aber keine Blutung

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von phantastica123 20.05.11 - 06:47 Uhr

Hallo Mädels.

Ich habe am Montag die letzte Pille im Blister genommen, da ich mit Wochenunterbrechung verhüte.
Seit Mittwoch habe ich typische Periodenschmerzen im Unterbrauch, seit gestern Periodenkrämpfe, Kopfschmerzen, Schlappheit - wie ich das seit Jahren kenne.

Aber ich habe keinerlei Blutung, nicht mal Schmierblutung.

Also, mit Pille habe ich ja immer extrem schwache Blutung gehabt, was ja auch ok war. Aber jetzt habe ich gar nichts, und dennoch die klassischen Schmerzen.

Wer kennt das? Ja, ich werde zum FA gehen - aber sehr ungern, weil man da trotz Termin bis zu 2 Std. warten muss.

LG!

Beitrag von tweety03 20.05.11 - 09:15 Uhr

Hallo ich würde bis Montag warten, wenn da immer noch keine Mens da ist würd ich gehn.
Was sollte der FA denn machen?

lg tweety

Beitrag von karra005 20.05.11 - 09:30 Uhr

Du nimmst die Pille und bist gerade in der Pillenpause, hab ich das richtig verstanden?
Warum machst du dir so einen Kopf? Hättest du die PB aufmerksam und sorgfältig gelesen und wüsstest du wie die Pille funktioniert, dann wüsstest du dass es zu den gewöhnliche NW gehört, dass die Blutung - eine Hormonenzuglblutung, auch mal ausbleiben kann. das passiert schon mal unter der Pille und gewissen Pillen wie zb. die valette sind berüchtigt dafür!
Deswegen musst du aber nicht zum FA gehen. Das ist ganz normal und sollte keinen Anlass zur Sorgen geben, außer du hast Anwendungsfehler gemacht und befürchtest schwanger zu sein. Und selbst dann ist das ausbleiben der Pillenblutung kein Zeichen für eine bestehende SS.
Die Pillenblutung sagt nichts aus ob schwanger oder nicht. Man kann trotz Pillenblutung schwanger sein und das ausbleiben dieser Blutung heißt nicht sofort das man schwanger ist.

Beitrag von phantastica123 20.05.11 - 10:26 Uhr

Hm, ich habe nie befürchtet, dass ich SS sein könnte und deshalb habe ich ja auch nicht gepostet.

In der Tat nehme ich die Valette, schon viele Jahre (mit Pause wegen früherem Kinderwunsch), aber ich hatte eben noch nie den FAll, dass die Blutung ganz ausblieb, obwohl ich im Gegensatz dazu doch recht starke Mensschmerzen habe.

Ich war jetzt einfach überrascht und überfragt, aber dass ich ss sein könnte, habe ich nie befürchtet.

Sonnige Grüße.

Beitrag von anyca 20.05.11 - 09:59 Uhr

Bei mir ist mit Pille auch öfter mal die Blutung ausgeblieben, es baut sich einfach nicht mehr so viel Schleimhaut auf, die abgestoßen werden müßte.

Aber die typischen "jetzt kommt die Mens" Beschwerden hatte ich auch am Anfang beider Schwangerschaften - im Zweifel mach einen Test.