Brauche eure Hilfe...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von steffi15030603 20.05.11 - 07:14 Uhr

Guten Morgen an alle... :-)

Brauche mal dringend Expertentipps :-)

Bin zwar schon ne Weile hier, habe mich aber diesen Zyklus das erste Mal mit den Ovutests beschäftigt, bzw. sie genutzt.
Hat auch in Bezug auf den ES super funktioniert!!!#pro

Aber wie war das mit dem Orakeln???#kratz
Ich bin heute ES+8 und habe eben mit Morgenurin einen solchen Test gemacht. Wie funktioniert das, bzw. würde er auf evtls. HCG so reagieren wie kurz vor dem ES, bzw. im Falle einer SS?
Und ab wann macht ihr das so, erst ab ES+10, da eine evtl. Einnistung am sichersten wäre....früher, später??? Habe gehört, dass kurz vor der Mens der Wert auch steigt, wann darf man dann nicht mehr um kein verfälschtes Ergebnis zu haben?

Ich habe bei meinem Test einen absoluten Hauch von einer zartrosa Linie gehabt, laut Testauswertung ist das klar ein "negativ", aber was hat das in Bezug auf das Orakeln zu sagen oder nicht? Müßte das Ergebnis...oder könnte das Ergebnis im Falle einer SS dann auch so pink sein wie der Kontrollstreifen?#kratz

Wäre super wenn ihr mir mit euren Erfahrungen weiterhelfen könntet.

Vielen Dank im voraus :-)

Ein schönes Wochenende...#sonne

Gruss Steffi

Hier noch die aktuelle Kurve:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/874722/584185

Beitrag von roxxalicious 20.05.11 - 08:03 Uhr


hallo du #winke

also um ein orakel als positiv zu bewerten musst du über mehrere tage mit morgenurin testen und sollten dann beide linien gleich stark sein bzw. die testlinie immer stärker werden, bis sie so stark ist, wie die kontrollinie, ist das dein orakel als positiv zu bewerten.
was aber natürlich nicht heißt, dass du dann #schwanger bist.
man behauptet, dass lh eine kreuzreaktion mit hcg geben kann und daher diese tests nach es anspringen. ist aber nirgends bewiesen.
man sollte bei es+9/10 beginnen.

allerdings gibt es viele tests, die immer anschlagen, da lh immer vorhanden ist. dann lieber keinen zu sensiblen nehmen. am besten einen 40er.
ich persönlich halte orakeln für absoluten quatsch aber habe es diesen monat auch mal gemacht.bei es+8 angefangen. ergebnis siehst du in meiner vk...also es hat auch noch gestimmt #rofl

ganz liebe grüße