Kopfläuse....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von chrissy78 20.05.11 - 07:51 Uhr

Hallo Mamas! wir haben (mal wieder) neben scharlach & Co nun auch Läuse im Kiga und in der Schule.
In der Klasse meiner Tochter gibt es 2 Fälle. Mich juckts nun schon beim Gedanken daran jeden Tag am Kopf :-p.
Meine Frage: sieht man die Läuse auch, wenn mein Kind welche hat!? Merkt es das? ich habe die totale Panik, dass wir Läuse übersehen könnten und dann auch damit "infiziert" sind...
Ich habe gelesen, dass es juckt, wenn dei Läuse beißen - also merkt man das!? #kratz
Meine Tochter hat rückenlangen blondes Haar (ganz glatt). welche Farbe haben sie Biester? Angeblich können sie die farbe der Haare annehmen!?
Also ich bin ziemlich hilflos....
Mein Kleiner hat jeden Tag Unmengen von Sand auf dem Kopf, was meinen Adrenalinspiegel schon gewaltig in die Höhe treibt ...
Nachher besorge ich mir einfahc mal einen Nissenkamm und kämme was das Zeug hält #schwitz.
habt ihr Erfahrungen mit den Viechern????
Lg Chrissy mit Kids (7J. & knapp 3 J.)

Beitrag von sanne2209 20.05.11 - 08:25 Uhr

schau mal hier

http://www.pediculosis-gesellschaft.de/html/anerkannt.html

wenn bei uns im kiga Läuse sind mache ich alle 4 Tage die Pflegespülung-Methode.. das hilft und ist unbedenklich

Sanne

Beitrag von angelinchen 20.05.11 - 08:45 Uhr

Hallo
wir hatten die Biestern neulich netterweise vom Kiga mitbekommen :-[
Ich persönlich hätte/habe es nicht bemerkt. Erst als meine Tochter meinte, es jucke so am Kopf hab ich mal nachgesehen. Ich wusste allerdings nicht mal wie Läuse überhaupt aussehen. Sie hatte am Hinterkopf ein paar mini kleine schwarze Pünktchen. ICH hätte das eher als Dreck als als Läuse deklariert. Da mein Mann aber Läuse von seinen Nichten früher kennt, hat er eben gemeint, das wären Läuse.
Hab dann gleich Mittel für beide Kinder aus der Apo geholt (Freitag abend) und als sie das drauf hatten, kamen schon vereinzelt die Läuse rausgekrabbelt #schock *igitt*. Sassen zum Glück beide in der Badewanne und mein Mann hat die Viecher gleich zerdrückt. Danach haben wir beiden die Haare mit dem Nissenkamm ausgekämmt. 4 Tage später nochmal Haare waschen und nochmal mit Nissenkamm kämmen und 9 Tage nach der ersten Behandlung haben wir nochmal das Zeug drauf gemacht und nochmal mit Nissenkamm ausgekämmt. Jetzt sind sie weg! erstmal......#zitter

Was ganz wichtig, und nervig!, ist dass Bettwäsche gewechselt und gewaschen wird, und auch die Oberbekleidung. Auch Kuscheltiere soll man "behandeln", die hab ich alle für 45 MInuten ihre Runden im Trockner drehen lassen. Alternativ kann man auch die in Plastiksäcke stecken und paar Tage drin lassen. Naja.

Mach dich nicht verrückt, guck halt immer mal die Haare durch, meist sitzen Läuse wohl an den Seiten und am Hinterkopf/Nacken.
Bei uns gibts Läuse schon seit September immmer wieder im Kiga. Keine Ahnung wer das immer wieder einschleppt. Ist aber (auch wenns eklig ist) halb so wild.

LG Anja

Beitrag von janimausi 20.05.11 - 09:24 Uhr

Suche ob dein Kind kleine Spuen am Kopf hat, geh wirklich ganz genau Scheitel zu Scheitel weiter und guck nach.
Und ja, es juckt wenn die Biester beißen.
Aber meist mekrt man es erst gar nicht.
DAnn kannst du gucken, ob sie Nissen in den Haaren hat. Guck dir da auch alle Strähnen genau an und wenn du kleine, weiße Punkte an den Haaren siehst, weißt du das es Nissen sind und sie Läuse hat.

Dann Läuse Mittel rauf und später gut mit dem Nissenkamm durhc gehen.
Wichtig ist, das du guckst, das du alle Nissen mit abbekommst, sonst ist es ein irrsinniger Teufelskreis. (Wir haben aufm Dorf gewohnt und bald die 2 Jahre die wir da gewohnt haben fast durchgeghend Läuse gehabt)

Ich drück euch die Daumen, das ihr keine habt...

LG

Beitrag von smilla1975 20.05.11 - 11:26 Uhr

hallo,

bei uns im kiga waren vor weihnachten 2010 und jetzt auch wieder läuse. für mich ist das so ziemlich das ekligste, was ich mir vorstellen kann, was meine tochter aus dem kiga heimbringen könnte.
war in der apotheke und hab gefragt, ob es was vorbeugendes gibt. und die hatten, selbst gemixt, ein lavendel-spiritus-spray, da die verdammten biester lavendel wohl hassen. das spray riecht zwar sehr nach spiritus, aber - toi,toi,toi - meine tochter und alle ihre freundinnen, die dieses spray auch benützen, haben keine läuse bekommen. und die erzieherinnen schwören auch darauf!
frag mal in deiner apotheke nach, vielleicht haben die sowas auch!!

lg
smilla mit miriam (5) und carina (4monate)

Beitrag von heiho 20.05.11 - 13:02 Uhr

Wir haben zur Vorbeugung ein Haarshampoo von Rausch, Weidenrinden spezial Shampoo, konnte ich über Amazon bestellen, bis jetzt scheint es genützt zu haben...