Wir haben Kopfläuse in der Klasse!!!

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von chrissy78 20.05.11 - 07:52 Uhr

Hallo Mamas!
Sowohl im Kiga (da ist mein Kleiner), als auch in der schule haben wir derzeit Kopfläuse....
In der Klasse meiner Tochter gibt es 2 Fälle. Mich juckts nun schon beim Gedanken daran jeden Tag am Kopf :-p.
Meine Frage: sieht man die Läuse auch, wenn mein Kind welche hat!? Merkt es das? ich habe die totale Panik, dass wir Läuse übersehen könnten und dann auch damit "infiziert" sind...
Ich habe gelesen, dass es juckt, wenn dei Läuse beißen - also merkt man das!? #kratz
Meine Tochter hat rückenlangen blondes Haar (ganz glatt). welche Farbe haben sie Biester? Angeblich können sie die farbe der Haare annehmen!?
Also ich bin ziemlich hilflos....
Mein Kleiner hat jeden Tag Unmengen von Sand auf dem Kopf, was meinen Adrenalinspiegel schon gewaltig in die Höhe treibt ...
Nachher besorge ich mir einfahc mal einen Nissenkamm und kämme was das Zeug hält #schwitz.
habt ihr Erfahrungen mit den Viechern????
Lg Chrissy mit Kids (7J. & knapp 3 J.)

Beitrag von 3wichtel 20.05.11 - 07:58 Uhr

Läuse sehen aus wie feine Sandkörner.
Tipp: Wenn der Dreck springt, sind es Läuse! ;-)

Einfach mal mit einem feinen Kamm langsam durchs Haar gehen und schauen, ob Du was rauskämmen kannst. Dann weißt Du es.

Und: Viele Kinder haben Läuse, ohne dass es zu einer "Epidemie" kommt.


Hier ein Auszug aus Wikipedia:
Speare et al. untersuchten 48 schwer befallene Kinder. Sie isolierten 1845 Läuse von den Kinderköpfen, fanden aber nur in zwei Fällen je eine junge Kopflaus auf dem Kopfkissen. Mützen, Ohrenschützer, Kuscheltiere etc. sind für die Übertragung von Kopfläusen praktisch ohne Belang. Forscher untersuchten systematisch 1000 Kopfbedeckungen von Schulkindern und fanden nicht eine einzige Laus – dagegen sammelten sie 5500 Läuse von den Köpfen der Schüler, die diese Mützen getragen hatten. Textile Oberflächen wie Sitzgarnituren, Kopfstützen, Teppichböden etc, aber auch glatte Oberflächen wie Tische, Schulbänke, und Fußböden sind ungeeignet für Kopfläuse und stellen kein Infektionsrisiko dar. In einer Studie der James Cook University in Townsville, Australien, wurden 118 Klassenräume und die dort unterrichteten 2230 Kinder auf Kopflausbefall untersucht. Weder auf den Bänken, noch auf den Tischen und dem Fußboden wurde eine einzige Kopflaus entdeckt. Dagegen wurden 14.033 Läuse von den Köpfen der Kinder abgesammelt.

Beitrag von zaubertroll1972 20.05.11 - 08:04 Uhr

Wie kommst Du darauf daß Läuse springen? Das tun sie doch gar nicht.
Flöhe springen aber LÄuse krabbeln nur.

LG Z.

Beitrag von 3wichtel 20.05.11 - 08:16 Uhr

Damit war gemeint, dass Dreck, der sich bewegt, kein Dreck ist. ;-)

Beitrag von ayshe 20.05.11 - 08:07 Uhr

Bei blonden Haaren sieht man sie schlechter, auch die Nissen, bei dunklen ist es recht einfach.
Du mußt dich mal durchgoogeln.

Als Kind hatte ich welche, und ja man merkt es, aber nicht gerade wenn es erst eine ist.


Als bei uns im Kiga immer wieder Fälle auftraten, habe ich mir ein Spray zugelegt. Und meine Tochter hat wirklich bisher keine bekommen.
Ob es nun dem Spray zu verdanken ist oder nur Glück war, kann ich aber nicht sagen.

Beitrag von 5kids. 20.05.11 - 11:12 Uhr

Beruhig dich - es wird immer mehr Panik geschoben.
Ich habe derzeit auch 3 Fälle hier und mit dem richtigen Mittel ist das alles recht gut in den Griff zu bekommen.

Die Kinder kratzen sich häufiger am Kopf - das dürfte das 1. Zeichen sein. Läuse sind natürlich recht klein aber dennoch zu erkennen. Sie sind grau und auf blondem Haar SEHR gut zu erkennen. Daß sie die Farbe der Haare annehmen können,ist mir neu - sind doch keine Chamäleons #rofl
Die Nissen sind weisslich ( diese wären demnach auf blondem Haar weniger gut zu erkennen),du erkennst sie daran,daß du sie schlecht mit den Fingern vom Haar abziehen kannst,da sie dort haften!
Wenn du sie entdeckt hast,geh zum Kinderarzt ( sag aber an der Infotheke bescheid um die Ansteckungsgefahr zu minimieren).Er verschreibt dir etwas und man ist die Dinger im Nu wieder los.
Im Übrigen kannst du dich auch im Netz ausreichend darüber informieren,da sind X Seiten.

Alles Gute und hoffentlich bleibt ihr verschont!

Beitrag von sarahg0709 20.05.11 - 13:46 Uhr

Hallo Chrissy,

es muss ja nicht unbedingt sein, dass Deine Kinder die Läuse auch bekommen.

Im KiGa und der Schule meines Sohnes waren laufend Kopfläuse und im KiGA meiner Tochter und in der GS auch schon. Als meine Tochter in die 1. Klasse ging haben 2 Kinder 1 Woche lang die Schule nicht besucht.

Wir sollten halt die Köpfe unserer Kinder absuchen und falls wir was gefunden hätten, entsprechend behandeln.

http://www.google.de/imgres?imgurl=http://lausalarm.de/images/haare%2520und%2520nissen.jpg&imgrefurl=http://lausalarm.de/biologie_der_laus.html&usg=__9fYlKN9IBngI9uRdhP2eIS8gCto=&h=207&w=300&sz=24&hl=de&start=0&zoom=1&tbnid=NvmJYhel_StUFM:&tbnh=128&tbnw=183&ei=Y1TWTZniJI3LtAbmj-3VBw&prev=/search%3Fq%3DKOpfl%25C3%25A4use%26hl%3Dde%26client%3Dfirefox-a%26hs%3D42O%26sa%3DX%26rls%3Dorg.mozilla:de:official%26biw%3D1440%26bih%3D602%26tbm%3Disch%26prmd%3Divns&itbs=1&iact=rc&dur=413&sqi=2&page=1&ndsp=23&ved=1t:429,r:2,s:0&tx=70&ty=89

Meine Kinder haben allerdings nie Kopfläuse bekommen.


LG

Beitrag von celineandres 20.05.11 - 15:17 Uhr

Hallo,

wenn bei uns mal wieder Läuse im Kiga sind mache ich meiner Tochter jeden Tag einen Zopf und bekommt Haarspray darauf. So wurde es uns empfohlen.

Lg Nicole

Beitrag von kiki-2010 21.05.11 - 09:20 Uhr

Keine Panik!!!

Läuse sind nicht schlimm, sondern einfach nur verdammt lästig! Mit der richtigen Behandlung ist alles halb so wild!

Untersuch die Kopfhaut (wasch den Sand vorher raus!!!) und wenn Du was findest, meist erkennbar als Schuppen, die sich aber nicht "wegwischen" lassen, dann sind es Nissen denn die "kleben" am Haar. Ab in die Apotheke, Zeug drauf (am besten auch der Rest der Familie) und fertig.

Wir haben hier auch so 2x im Jahr Läuse in der Schule, die Kinder bekommen dann immer eine Benachrichtigung mit nach Hause. Wer bei seinem Kind Läuse findet, ist dazu verpflichtet umgehend diese zu beseitigen. Den Jungs hier wird deshalb schonmal prophylaktisch der Haarschopf kürzer gelassen ;-) Mein Sohn hat nach dem ersten Mal Läusebefall (hatten wir letzten Herbst) auch ganz kurze Haare, denn die Läuse können sich besser in längeren Haaren verkriechen und ich muss sagen, ich find die Dinger auch sowas von furchtbar. Also besser kurz und gut.
Klar, bei Mädels ist das schwieriger ;-)

Also, cool bleiben - alles halb so schlimm!

Übrigens: Kopflausbefall hat NICHTS mit Schmutz oder ungewaschenen Haaren zutun! Dachte ich früher, ist aber nicht so! Es kann also JEDEN treffen :-)

lg

Beitrag von lajo 22.05.11 - 14:34 Uhr

Wir hatten auch schon Läuse seitdem meine Große in die Schule geht. Wir behandeln immer mit Nyda, denn Goldgeist usw ist resistenz gegen die Läuse und einige Mittel stinken ohne Ende. Mach dir keinen Stress, kaufe dir einen Läusekamm und kämme sie nass aus,am besten nach demHaare waschen. Eier kleben ca 1cm über dem Haaransatz an den Haaren fest und man kann sie nur mit den Finger rausziehen, Schuppen kann man weg pusten.
Läuse sind zwar nicht schön, aber auch kein Weltuntergang.