Was für ein Durcheinander - Fragen über Fragen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nini14 20.05.11 - 08:12 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,

irgendwie ist diesen Zyklus alles ein wenig "durcheinander". Zum einen hatte ich gestern Abend schon einmal geschrieben, das die Ovus jetzt am 5. Zyklustag schon einen positiven Strich haben. Heute am 6. Zyklustag ist er sogar noch stärker geworden. Wie kann das sein so früh - ist sonst nieeeeenicht der Fall. Werde mir heute Abend vorsichtshalber meinen Mann schnappen, bevor er auf Männerabend geht :-D

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=3152292

Die Antworten hierzu sind logisch! Aber sowas hatte ich halt noch nie, daher finde ich das arg merkwürdig.


Und noch eine Frage zur Tempi:
Bin heute morgen um halb sechs mit meinem Mann zusammen wach geworden und konnte auch nicht wieder einschlafen. Um halb sechs war die Tempi bei 36° um sieben zum normalen aufstehen (habe die ganze Zeit noch im Bett gelegen und gelesen) war sie dann bei 36,3°. Trage ich jetzt die 36° ein mit der Zeit halb sechs und vermerke dann abweichende Messzeit? Hatte sowieso einen enormen Tempisturz gestern, hängt das auch mit den Ovus zusammen, die jetzt schon Positiv werden?

Hääääääähhhhh??? Ich versteheh gerade gar nichts mehr. Alles komisch.

Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen.

Danke Euch und einen schönen vormittag noch (bei uns gießt es in strömen!!)

#winke

Beitrag von f.o.r.t.u.n.a-15 20.05.11 - 08:24 Uhr

Hallo und guten Morgen,

welchen Ovutest benutzt Du denn?
Manche sind nicht wirklich gut, sondern nur irreführend.

Und was die Tempi angeht.
Ich schreibe IMMER die direkt nach dem Wachwerden auf, egal wann ich wach bin (meist natürlich um die 7:00 Uhr) und trage dann lieber eine abweichende Uhrzeit ein (wobei ich 15 Minuten noch nicht als abweichend sehe).
Habe aber generell durch testen festgestellt, daß die Tempi sich alleine schon ändert, wenn man schon mal aufgestanden war.

Wo mißt Du eigentlich? Das macht auch nochmal was aus.

Viele Grüße (bei uns ist Sonne) #winke

Beitrag von nini14 20.05.11 - 08:56 Uhr

Danke für deine Antwort.

Die Ovus von One Step. Ich glaube ich kaufe mir mal einen Persona oder sowas :-) Die Ovus hatten bislang immer richtig angezeigt - anders die SSTs die habe ich in die Tonne gekloppt.

15 min waren das ja nicht. Eher 1,75 Stunden, aber ich trage das gleich mit der abweichenden Messzeit ein.

Schicke doch mal ein bisschen Sonne rüber. Sonst muss ich noch die Heizung anschmeißen. Mein Homeoffice hat gerade mal kühle 16° :-)

LG

Beitrag von bluena 20.05.11 - 08:27 Uhr

Hey
Hast du mal dein Zb vielleicht zum anschauen?
Klar kann der Tempisturz mit dem Ovu zusammenhängen. Wenn man den Es hat, sinkt die Tempi ja meistens am selben Tag.
Lg#winke

Beitrag von bluena 20.05.11 - 08:31 Uhr

Habs gefunden in der VK;-)
Also ich hab auch immer direkt nach dem Wachwerden aufgeschrieben. Und dann halt markiert. Wobei das bei mir eigentlich nie einen großen Unterschied gemacht hat, hauptsache direkt nach dem aufstehen.
Das sieht echt so aus als könnte der Es schon so früh sein. Aber das wirst du ja dann in den nächsten Tagen an deiner Tempi sehen, obs wirklich so war.
Schnapp dir einfach deinen Mann, mach ja auch so Spaß;-)

Beitrag von nini14 20.05.11 - 08:57 Uhr

:-) Danke!

Ja, mein Mann wird heute Abend fällig! Habe ich ihm schon gesimst. Antwort kam noch nicht. Hoffentlich bekommt er jetzt keinen Streß!!! :-) :-)

Beitrag von vanessa10130 20.05.11 - 08:28 Uhr

Morgen!

Ein ES kann sich immer mal nach vorne oder nach hinten verschieben... sowas passiert. Aber nur weil ein 2. Strich zu sehen ist auf dem Ovu, heißt das noch gar nichts. Ich hatte (als ich noch Ovus verwendet hab) immer mindestens eine Woche vor dem ES schon einen 2. Strich auf dem Ovu, manchmal sogar 10 Tage vor einem pos. Ergebnis.

Am Besten kontrollierst du noch zusätzlich deinen ZS. Würd ich jedenfalls machen.

Ein zweiter Strich heißt nicht, dass du dich in der fruchtbaren Phase befindest. Deswegen gibt es Ovus (zur Bestimmung des möglichen ES) und Zykluscomputer (zur Bestimmung der fruchtbaren Tage) die fruchtbare Zeit lässt sich anhand des LH nicht zuverlässig bestimmen, sondern durch das Östrogen, das in dieser Zeit vermehrt produziert wird und auch den ZS verändert.

Lg

Beitrag von nini14 20.05.11 - 08:59 Uhr

Hallo Vanessa,

danke Dir.

Habe schon überlegt, das ich ab nächsten Monat (wenn sich bis dahin kein Baby zu uns gefunden hat) mir den Persona oder Clear Blue kaufe. Besser ist besser.

Und zu dem ZS - da ist nix - nada - nothing. Trocken wie die Wüste!

Ich schnappe mir trotzdem meinen Mann - auch so zum Spaß und sicher ist sicher.

Danke Dir

Lg

Beitrag von vanessa10130 20.05.11 - 09:13 Uhr

Hey :-)

Dagegen würd ich auch nie was aagen, dass du dir deinen Mann schnappst. Steht ja auch nicht zur Debatte. Man sollte sowieso immer denn GV haben wenn man Lust dazu hat... fruchtbar oder nicht.

Jedenfalls sind deine Ovus nicht positiv, so wie du es im ZB eingetragen hast und auch der ZS oder NICHT ZS :-) spricht dafür, dass der ES noch entfernt ist.

Du hast, soweit ich mich erinnern kann, gestern geschrieben, dass du die 2. Linie nur erkennen kannst, ohne sie ins Licht zu halten... sprich, die Ovus können LH feststellen, was aber wie schon erwähnt in keiner Weise auf fruchtbarkeit hindeutet. Selbst wenn die Linie heute stärker ist als gestern, ist er dennoch negativ.

Der Körper produziert ständig LH, meistens aber so wenig, dass es nicht nachweisbar ist, außer vor und während dem ES.

Aussagekräftig sind Ovus leider erst wenn sie positiv sind.

Ich hab mir jetzt auch den clearblue monitor gekauft, weil da gibt es keine "Strichedeuterei" er sagt dir wann du fruchtbar bist und aus... da gibts kein... ist er positiv oder doch erst morgen :-)

Wünsch dir viel Glück. Wir haben beschlossen, dass wir ein Februar 2012 Baby bekommen... jetzt muss nur noch der Storch mitspielen *g*

Beitrag von nini14 20.05.11 - 09:33 Uhr

:-) man - oder auch Frau - lernt ja nie aus!!!

Ich hoffe das der Storch auch bei uns mitspielt. Wir möchten nämlich auch gerne ein Februar Baby haben :-)

Wir haben hier ca. 100m Luftlinie entfernt ein Storchenpaar mit Jungen. Sie sind aber bislang noch nicht über unser Haus geflogen. Letztes Jahr im Mai ist der Storch doch tatsächlich über unser Haus geflogen, jetzt warte ich das er wieder kommt :-) :-)

Habe jetzt beschlossen, das mein ES erst wie geplant am nächsten Wochenende ist :-)

Danke Dir und ich drücke Euch die Daumen, das es klappt. Dann könnten wir uns ja evtl. gemeinsam im SS Forum über unsere Wehwehchen unterhalten :-)

Beitrag von vanessa10130 20.05.11 - 09:50 Uhr

Ja, das wäre toll :-)

Bei uns war im Dezember (frag mich nicht warum der noch da war) ein Storch. Der stand da jeden Tag gegenüber von unserem Haus und hat geguckt. Jeden Tag hab ich ihn gesehen. Dann hab ich ihm gedroht, dass ich ihn abknalle wenn er kein Baby bringt und dann war er eines Tages weg *g* jetzt mag er uns nicht mehr und lässt uns zur Strafe warten...