Zahlen verdrehen - 1.Klasse

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von mckiki 20.05.11 - 08:55 Uhr

Hallo,

Julia (1.Klasse) hat momentan eine Phase, in der sie die Zahlen verdreht schreibt. D.h. sie schreibt z.B. anstatt 12 die 21 und dreht dabei die Zahlen auch noch so, dass die Öfnnung der 2 nicht nach links, sondern nach rechts zeigt und der kleine Haken der 1 zeigt ebenfalls nicht nach links sondern nach rechts. Sie meint die richtige Zahl, aber schreibt sie fasch auf.

Insgesamt ist sie in Mathe sehr gut. Nur mir ist das halt die letzte Woche aufgefallen. Und sie verdreht auch nicht immer die Zahlen.

Ist das normal? Oder ist sie sich ihrer Sache vielleicht zu sicher und arbeitet dadurch oberflächlich, also eine Frage der Konzentration?

Liebe Grüße
Heike

Beitrag von barbarelle 20.05.11 - 11:02 Uhr

Das ist völlig normal und kommt sehr häufig vor. Das hängt mit der Zusammenarbeit der beiden Hirnhälften zusammen, welche die Kinder noch nicht abgeschlossen haben.

Am besten helfen Sport insb. überkreuz-bewegungen (Klettern z.B.).

Keine Panik. Das ist normal und wird sich legen.

Beitrag von schwanog 20.05.11 - 22:03 Uhr

Hallo,
in den allermeisten Fällen legt sich das im Laufe des ersten Schuljahres. Ich kenne es jedoch eher so, dass dieses Phänomen früher im Schuljahr auftritt (gehe davon aus, dass Julia im September eingeschult wurde) und sich jetzt wieder verliert. Beobachte genau und spreche die Lehrerin an, falls es Anfang des zweiten Schuljahres immer noch so ist.
Liebe Grüße,
schwanog