Zahnöl?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tani-89 20.05.11 - 10:06 Uhr

Wer benützt das Zahnöl und hilft es wirklich?
meine Maus hat in der letzten woche 8 Zähne bekommen und braucht nur noch stück aber sie hat unheimliche schmerzen und kaut auf ihren fingern rum.
Ich hab schon Globolis und das andere zeug probiert hilft nur kurzfristig.

Beitrag von sandy4080 20.05.11 - 10:16 Uhr

Hallo,

das Zahnöl kenne ich zwar nicht. Aber als unsere Tochter viele Zähne in recht schneller Zeit bekommen hat, hat uns Dentinox von der DM-Drogerie gut geholfen.
Was auch bei uns Sinn machte, war eine Bernsteinkette. Erst waren wir total skeptisch, aber irgendwie hatten wir dann überhaupt keine Probleme mehr beim Zahnen.
Ein Fall war auch dieser. Ich habe nach dem Baden vergessen, die Kette wieder hinzumachen und plötzlich war unsere Kleine in der Nacht total unruhig und hat schlecht geschlafen. Am nächsten Abend mit Kette war alles vergessen und sie hat ruhig und tief geschlafen.
Ich glaube, daß es wirklich geholfen hat.

LG Sandra

Beitrag von tina25111977 20.05.11 - 10:47 Uhr

Ja wir benutzen es und ich muss sagen, zusammen mit dem Kamistad Zahngel kann unsere Maus endlich wieder einigermaßen schmerzfrei durchschlafen! Und wir natürlich auch #ole.

Malin hat auch schreckliche Schmerzen beim Zahnen, wir quälen uns jetzt seit einem Jahr rum und teilweise hatte sie bei den Backenzähnen richtig blaue Wangen von außen #schock, da möchte ich mir gar nicht vorstellen, wie weh ihr das getan hat #heul. Tagsüber war sie nur noch quengelig und hat soviel geweint, egal was wir versucht haben, das war echt zum verzweifeln #schmoll, vorallem für sie!

Seit letztem Jahr Oktober hat sie kaum noch eine Nacht durchgeschlafen und ich natürlich auch nicht (war schlimm die SS über #gaehn) und seit wir das Zahnöl und Kamistad benutzen abends, wird sie wenn überhaupt maximal noch 1 x die Nacht wach und wenn wirklich gar nichts anderes mehr geht, dann bekommt sie nachts auch mal Ibuprofen-Saft! Kannte das gar nicht von unserer Großen, sie hat einfach ihre Zähne bekommen und gut war, schlimm wie sehr die Kleinen teilweise leiden müssen :-(.

Bei uns hat sonst auch nichts geholfen, hatte immer das Gefühl, das es durch die homöopathischen Mittelchen noch schlimmer geworden ist, irgendwie ist sie da immer unruhiger geworden anstatt ruhiger #kratz.

Naja nun fehlen nur noch 7 Zähne und dann haben wir es erstmal alle geschafft #schwitz, hoffe dann werden die Nächte auch wieder besser, so wie sie mal waren! Naja wobei, dann ist ja unsere Kleinste da #rofl, die uns auf Trab hält und durch die Nacht bringt!

Alles Gute für Dich und Deine Maus #klee und versucht es einfach! Ich hoffe es hilft ihr! Und sorry ist länger geworden, als ich wollte, aber dieses Zahnthema hat uns einfach echt fertig gemacht #zitter.

LG Tina
mit ihrem Weiberhaufen #verliebt und Prinzessin Skadi #verliebt inside (36. SSW), die hoffentlich nicht so viele Probleme hat mit dem Zahnen #gruebel

Beitrag von tina25111977 20.05.11 - 10:49 Uhr

Achja und ne Bersteinkette haben wir auch umgemacht, was nun am Ende geholfen hat ... Keine Ahnung, auch egal! Ihr geht es ein wenig besser und das ist die hauptsache #ole. Die nächste Prinzessin kriegt gleich eine um, vielleicht können wir damit ja das schlimmste verhindern ... Man man eigentlich schlimm woran man auf einmal alles glaubt #rofl.

Beitrag von tani-89 20.05.11 - 10:56 Uhr

Danke für die Antwort.

Naja meine kleine is jetzt bald 14 Monate alt und ich finde das schon ganz schön heftig das sie jetzt 16 Zähne hat und natürlich so heftige schmerzen hab das öl jetzt bei der Apo bestellt und hol es heute abend.

Meine kleine war so müde vorhin aber wollte wegen den schmerzen nicht schlafen hab ihr jetzt ein Zäpfchen gegeben und es hat geholfen sie schläft ändlich.
Noh dazu kommt das die kleine wahrscheinlich durch das zahnen wieder einen Neurodermitis schub bekommen hat und überall offene stellen hat und sie sich blutig kratzt ich schmier 6 mal am tag aber hilft alles nichts.

Ich hoff mein 2 Zwerg wird nicht so viele Probleme haben beim Zahnen.

Tanja mit Yasmin fast 14 Monate und Baby boj 23 SSW

Beitrag von tina25111977 20.05.11 - 17:44 Uhr

Ach man die arme kleine Maus, können einem schon echt leid tun #liebdrueck. Was meinst wie ich morgens geguckt habe, als die Wangen blau angelaufen waren, hab mich gar nicht rausgetraut, sah aus wie verprügelt #heul.

Drück Euch auf jeden Fall die Daumen, dass es hilft und uns natürlich, dass die nächsten nicht soviel Probleme damit haben #pro.

#winke Tina

P. S. Auch wenn es nicht so angenehm riecht, sei ruhig großzügig damit und massier es ordentlich in die Wangen ein (ich machs im Moment auch noch rund um den Mund, weil bei uns der Eckzahn durchkommt #schrei)! Hoffe sehr Deine Kleine verträgt es mir ihrer Haut!

Beitrag von tani-89 20.05.11 - 21:18 Uhr

Hab es mir vorhin in der apotheke geholt.
Meine Maus hatte vorhin richtig rote backen, wir haben auch die anderen Globolis mit genommen die D12 und hab ihr alles gegeben hab auch noch etwas Dentinox draufgerieben.
Sie is ohne Probleme eingeschlafen hat nicht mehr geschriehen und nun schläft sie ganz friedlich.

Mal schauen wie die Nacht wird hoff ja das es hilft.

Wegen der Haut muss ich mal schauen da sie es ja auch an den Wangen hat.

Beitrag von romance 20.05.11 - 12:29 Uhr

Huhu,

ich habe ihr immer in ihre MIlch Chamillo D 6 gegeben, das half. Osanit und Dentinox helfen nicht so recht.

Zahnungsöl stinkt erst aber es scheint wirklich zu helfen. Du gibst es nur auf die Wange.

LG Netti