Mütter bei Hochzeit....

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von traube444 20.05.11 - 10:29 Uhr

Muss mich mal auskotzen.......sind alle Mütter soooo furchtbar wenn die eigene Tochter heiratet...
Warum keine Kutsche ?
Wieso dieses schlichte Kleid?
Warum dieses Lokal?
Wieso kein Polterabend ?

Ich werde noch wahnsinnig.....ich kann noch so oft sagen das es mir so gefällt , es interessiert nicht.......

Beitrag von kerstin0409 20.05.11 - 10:59 Uhr

phu, hört sich nicht gut an.

komm mal wieder runter :-p

sprich doch mal mit deiner mama und sag ihr deine wünsche und dass DU und dein zukünftiger das entscheidet.

meine mama ist die beste und hat sich nieee eingemischt, nicht mal ihren senf dazugegeben, ausser ich hab sie gebeten :-p

LG Kerstin
HT 07.08.2010 #verliebt

Beitrag von flamingoduck 20.05.11 - 11:07 Uhr

...*lach*

Vielleicht möchte sie einige Dinge bei Dir nachholen, die sie bei ihrer eigenen Hochzeit nicht hatte (und sich vielleicht gewünscht hat oder sich heute wünschen würde?)

Nim's locker und sag ihr in Ruhe, dass DU einfach andere Vorstellungen hast, als sie.

LG

Beitrag von aussiegirl600 20.05.11 - 11:29 Uhr

Meine Mutter hat mir mal sehr deutlich gesagt, dass es ihr am allerliebsten wäre wenn ich mit einem künftigen Bräutigam durchbrenne, weil sie Hochzeiten doof findet. Wär dir das lieber?

Beitrag von ayshe 20.05.11 - 11:31 Uhr

Nee, meine Mutter nicht und auch nicht meine Schwiegermutter.
Sie haben es alle genauso hingenommen, wie mein Mann und ich es geplant haben.

Beitrag von morsie82 20.05.11 - 13:17 Uhr

hmmm..ich denke es ist ne art aufregung und nur -das- beste- fürs- töchterchen- wollen;-)
meien schwimu hat es ähnlich mit mir angestellt,aber einfach erklären dass es euer tag it undihr es so machen wollt wie es euch gefällt(hat mir irgendwann meine schwiemu in spe auch so gesgat)
meine mutter hält sich übrigens total raus und fragt noch nichtmal wie denn die vorbereitungen etc laufen#augen aber wir haben eh nicht so den draht zueienander#schwitz

Beitrag von kreuterwaage 20.05.11 - 19:47 Uhr

Meine SchwiMu in spe war auch so *gg*, aber auf meine Zukünftigen bezogen.

Wieso denn dieses Restaurant - ist das nicht zu teuer..... Und warum denn diesen Tag, kann man das nicht verschieben....

Ich fürchte ein Stück weit muss man die Ohren auf Durchzug stellen.

Wir hatten jetzt etwas Knatsch und seitdem ist Ruhe. Ist aber nicht der Idealfall.


LG Kreuterwaage

Beitrag von doz301 20.05.11 - 21:11 Uhr

Hallo,

bin zwar nicht verheiratet, aber es hilft, wenn man nicht alles mit der Familie diskutiert, sondern nur anschliessend mitteilt :-)

Ich wuensch dir trotzdem ein tolles Fest.

doz

Beitrag von traube444 20.05.11 - 21:45 Uhr

Danke an alle.....