Fragen zwecks Kastration bei einem Kater

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von beylana 20.05.11 - 10:44 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe heute morgen, schweren Herzens meinen 8 Monate alten Kater Simba #katze zum TA zum kastrieren gebracht.
Unser 14-jähriger Kater ist im November letzten Jahres verstorben, und an seine Kastration kann ich mich demnach nicht mehr erinnern,
also habe ich ein Paar fragen dazu :-)

Um 15 Uhr darf ich ihn abholen,
was geschieht dann zu Hause? #kratz
Soll ich ihn in seiner Box lassen?
Ihr kennt bestimmt aus den Supermärken diese Kisten aus Pappe in denen das Obst o.ä liegt?, habe mir überlegt so einen für ihn zu holen und ihn mit einer Decke auszupolstern.#kratz

Wie ist das mit dem Katzenklo? Kann er sich nicht wegen dem Streu eine Entzündung holen?

Habe natürlich auch Angst, dass er sich irgendwo seine Kastrationsnarbe aufreissen oder selber aufbeissen könnte....#schock
Aber wahrscheinlich bin ich da viel zu ängstlich oder?


Klärt mich mal ein bisschen auf bitte :-)


LG #blume
Ruby + #baby
#schock

Beitrag von beylana 20.05.11 - 10:45 Uhr

#klatsch der Smiley unter meinen Namen gehört da natürlich nicht hin #rofl
und es sollte
Ruby + #baby inside heissen,
dass passiert wenn man zu schnell tippt...

Beitrag von d4rk_elf 20.05.11 - 12:31 Uhr

Hey,

wir haben unseren Kater damals in der Box gelassen. Der war eh noch total benebelt von der Narkose und hat sich kaum bewegt und nur gepennt. Als er dann fitter wurde und auch wieder trinken durfte ( dürfen die ja nicht sofort) haben wir ihn dann unter Aufsicht rausgelassen. Die Narkose wirkt ja ne ganz Zeit nach und es kann sein das dein Kater sich total überschätz, irgendwo drauf springen will und dann abstürzt.
Deswegen würde ich vll auch keine offene Kisten nehmen, nicht das er versucht rau szu kommen und sich dann verletzt.

Wegem dem Streu musst Du Dir keine Sorgen machen, da sollte nichts passieren. Unser Kater war Abends wieder recht fit und am nächsten Tag wieder genau so wie vorher!

Bei Katern ist es ja zum Glück ne recht kleine OP!!

LG

Beitrag von marzena1978 20.05.11 - 14:51 Uhr

Ich habe zwei Kater, beide kastriert.
Schnubbi#katze war wirklich am gleichen Tag schon wieder topfit. Er ist wieder auf Schränke usw.#schock
Winnie#katze hat noch einen Tag lang ziemlich viel geschlafen und das wars.:-)
Meine sind beide Freigänger und waren dann auch noch 2 Tage lang drin, am dritten Tag hab ich sie wieder raus geschmissen;-)das mautzen und betteln war nicht mehr zu ertragen.#cool#augen
Mach dir keine Sorgen die stecken das total gut weg!#liebdrueck

Lg Marzena#winke

Beitrag von beylana 20.05.11 - 17:07 Uhr

danke für eure lieben, beruhigenden Worte.

mittlerweile wird er immer fitter,
hab ich andhand daran gemerkt dass er als ich mein Grillhähnchen ausgepackt habe, gebettelt hat #rofl

rumspringen tut er übrigens auch #gruebel Bett rauf, Bett runter, Stuhl rauf, Stuhl runter, Bett rauf.... #rofl