Kurze Frage zur ersten Einahme der Pille

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von ploednuss 20.05.11 - 11:07 Uhr

Hallo,

ich hatte vor knapp einem halben Jahr die Pille Femigoa genommen. Nun bin ich in einer Partnerschaft und wollte sie wieder einnehmen. Am 12. bekam ich meine Periode und ich dachte,dass ich sie 7 Tage später einnehmen müsste also die obligatorischen 7 Tage "Pillenpause"#klatsch Nun les ich überall, dass man sie am ersten Tag der Menstruation nehmen sollte. Hab ich nun gar keinen Schutz durch die Pille wenn ich sie weiternehm? Oder vielleicht ab einem bestimmten Zeitpunkt?

Sorry für die dumme Frage aber google sagt mir nix dazu :-p

Beitrag von poo-tee-weet 20.05.11 - 13:12 Uhr

normalerweise ist es so, dass du (wenn du nciht mit menstruationsbeginn angefangen hast) nach 7 tagen durchgängiger einnahme geschütz bist.
müsste aber auch in der packungsbeilage stehen...

Beitrag von hannih79 20.05.11 - 21:18 Uhr

Hallo,

hmh, ich würde die erste Pillenpackung zusätzlich verhüten, um sicher zu gehen.

Oder ruf deinen FA an und frage den, wie es in deinem Fall aussieht.

Auf alle Fälle hättest du die erste Pille am 1. Tag der Mens einnehmen müssen-das ist richtig

Gruß