Einleitung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von quedi 20.05.11 - 11:26 Uhr

Hi Mädels,

muss leider nochmal ein Paar Fragen loswerden. #sorry

Bin jetzt bei ET+9 und morgen soll mit Tabletten eingeleitet werden. :-(:-(

Jetzt möchte ich von euch mal wissen:
1: wer hatte eine Einleitung mit Tabletten??
2. Wie lange dauerte es, bis ihr eure Süßen im Arm halten konntet?
3. Bei wem, endete die Einleitung doch im Kaiserschnitt und ggf. warum?


so, neugierig genug gewesen :-p
Danke für eure Antworten.

liebe Grüße quedi + Tom-Lukas ET+9 :-[

Beitrag von kutschelmutschel 20.05.11 - 11:29 Uhr

ich habe zwei misslungene einleitungen hinter mir, allerdings mit gel, nicht mit tabletten...

bei meinem sohn haben sie 3 tage versucht, einzuleiten...ende vom lied: zu viel stress für meinen sohn, herztöne weg, not kaiserschnitt...war da ET +14

bei meiner tochter haben sie nur 1 tag eingeleitet, mittags um 12 sprang die fruchtblase, dann sofort an den wehentropf, hammer presswehen, aber geburt ging nicht voran...ende vom lied: alte KS narbe aufgeplatzt, zervix abgerissen, beckenbindegewebe zerrissen, harnleiter geplatzt, nierenversagen, 4 liter blut verloren, 9 wochen spaß mit der wundheilung...

ich würde NIE wieder einleiten lassen, aber aufgrund der letzten geburt hat sich das thema für mich eh erledigt...

lg, melle + #ei 15.ssw #verliebt

Beitrag von den_si 20.05.11 - 11:29 Uhr

Hallo!
Ich möchte niemandem die Hoffnung nehmen, aber die Einleitung hatte damals gar nix bei mir gebracht. :-( Am darauffolgenden Tag hatte ich einen Blasensprung (allerdings völlig ohne Wehen), und erst da ging es dann langsam los.
Habe allerdings auch schon von Frauen gehört, die richtige Wehenstürme unter der Einleitung hatten - scheint also genauso unterschiedlich zu sein wie die Geburt an sich. ;-)
Ich drücke Dir die Daumen, dass Du den Wurm schnell in den Armen halten kannst! #baby
LG, Silke.

Beitrag von maja1512 20.05.11 - 11:31 Uhr

Hallo eine Freundin hatte tabletten an den mumu bekommen uns 8 uhr morgens und um 14 uhr waren die wehen da und ihre tochter um 21 unr

bei mir war es ein Wehen tropf und endete nach 22 stund mit einen KS aaaaber nur weil ich ein zu enges becken habe

lg maja

Beitrag von lialein 20.05.11 - 11:33 Uhr

Hallo #winke

Ich hatte eine Einleitung. Allerdings schon bei 36+5, weil die Fruchtblase geplatzt war.
um 6h die 1. Tablette um 10h die 2.um 11h gingen die Wehen los. Um 17h war meine Kleine da!
Nur wollte sie nicht so richtig rauskommen, meine Presswehen gingen zurück, da presste die Ärztin ordentlich auf meinem Bauch und schwupps war Lia da!

Ich weiß ja nicht wie eine Geburt "ohne Einleitung" ist aber ich fands nicht schlimm, war echt auszuhalten :-)

Alles Gute

Tina mit Lia 2J. und Minimum 18.SSW #klee

Beitrag von gruene-hexe 20.05.11 - 11:35 Uhr

Bei mir wurde per Tropf eingeleitet. Nach einigen Stunden dann endlich eine Wehe, dann hatte ich plötzlich gar keine Pausen bei den Wehen, dann wurde der Wehentropf wieder gestoppt, kurze Pause, dann wieder Tropf dran, Blase geöffnet und dann war meine Maus innerhalb von 6 Stunden da. Kein KS :-)

Keine Ahnung wie es mit Tabletten läuft, aber ich drücke dir die Daumen für morgen #herzlich

Beitrag von quedi 20.05.11 - 11:39 Uhr

Danke für eure zahlreichen, schnellen Antworten.

Ich habe ja noch ein klein wenig Hoffnung, das der kleine Mann sich heute noch so auf den Weg macht.

Habe tierische Angst vor der Einleitung machen.

Beitrag von phony17 20.05.11 - 11:47 Uhr

Hi,

bei mir war die 1. vag. Einleitung morgens um 10:00 - ein paar kleine Wehen.
2. Einleitung um 14:00 h - ab 18:00 heftige Wehen und um kurz vor 23:00 h war der kleine Mann da!

Viel Glück und LG
phony17

Beitrag von jobina 20.05.11 - 12:56 Uhr

huhu,

- bei mir wurde mit Tabletten eingeleitet
- es hat dann noch ca. 11 h gedauert (vorher schon einen Tag und eine Nacht Wehen gehabt)
- es endete nicht mit Kaiserschnitt, dafür aber ne PDA