Enttäuscht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von finchen1984 20.05.11 - 11:57 Uhr

War gestern bei meiner FA weil es mir seit Tagen schlecht geht bin schlapp und könnte den ganzen Tag schlafen.
Ich komme von der Arbeit und bin fix und fertig bin nur noch am heulen.
Sagt sie ja 12 std schlaf braucht man in der ss und ich soll mal weiter arbeiten gehen wie soll ich bei der Arbeit im Einzelhandel 12 STd schlafen.

Ich brauche mal ne auszeit Urlaub nehmen geht zur Zeit leider nicht.

:-(

Danke für eure Hilfe

Melanie mit Krümmel 17ssw

Beitrag von cassandra23 20.05.11 - 11:59 Uhr

Dann mach Krank ;))


wenns nicht weiter geht ist das wohl leider die einzigste lösung.
Ich habe auch Jahrelang im Einzelhandel gearbeitet.. und kenne es nur zu gut.


Beitrag von marilama 20.05.11 - 12:03 Uhr

Hallo,

diese extreme Müdigkeit hatte ich auch ca. von der 16. bis zur 20. SSW.

Dann ist sie wieder weg und bis darauf, dass mein Bauch halt im Weg ist, fühle ich mich seit der 20. SSW wieder topfit.

Mein Tipp: Ich habe den Tag einigermaßen überlebt, wenn ich nach dem Mittagessen einen halben Liter Cola getrunken habe.

Grüße und ich hoffe, das vergeht wieder genauso wie bei mir

P.S.: 12 Stunden schlafen ist bei mir auch nicht drin gewesen, aber von halb neun bis sechs Uhr habe ich in der Zeit auch durchgeschlafen.

Und es ist klar, dass du weiter arbeiten gehen sollst, nur weil du müde bist, ist das Wohl deines Kindes nicht gefährdet.

Beitrag von tulpe27 20.05.11 - 12:06 Uhr

Hey,

dann sprech doch direkt den BV beim Arzt an, denn darauf wolltest du doch mit dem Thema "enttäuscht" hinaus, oder?

Hat dich dein Arzt mal gefragt, was du beruflich machst?

Die können ja nicht riechen, was du für eine Antwort erwartet ;-)

Gibt ja auch ein eingeschränktes BV.

lg

Beitrag von gaunerli.11 20.05.11 - 12:22 Uhr

hallo

lass dich doch mal krankschreiben, aber von deinem ha nicht vom fa. weil, jede krankschreibung vom fa während der ss( alles was die ss betrifft) hat am ende negative auswirkungen auf muschu-geld. das hat mir meine ha gesagt. deswegen schreiben die fa ungern krank.

kannst es dir ja überlegen, denn in der arbeit wird dir für deine aufopferung keiner danken.

lg#winke

Beitrag von maeusle208 20.05.11 - 12:48 Uhr

hey gehe zum ha und lass dich krank schreiben der schreibt dich auf jeden fall krank hat er bei mir auch gemacht obwohl ich noch lange nicht soweit bin wie du!#winke

Beitrag von nana13 20.05.11 - 12:49 Uhr

Hallo,


Das kannte ich in beiden ss.
bei der erste habe ich aber trozdem bis 6 wochen vor geburt 100 prozent gearbeitet in einem OP.
muste auch notfalldienst machen bis zum 8 monat.
ist bei uns normal so.

6 wochen vor der geburt habe ich dan auf 50 reduziert, weil ich einfach zu müde war. hatte ein super deal mit der chefin ausgemacht, musste erst auf 9 uhr zur arbeit konnte dafür nach dem mittag nach hause ;-) so war auch allen geholfen.

etwas mehr als 2 wochen vor der geburt hatte ich dan urlaub, der ich schon vor der ss eingetragen war.

man wäre lieber arbeiten gegangen, das warten war schrecklich.

bei der 2 ss hatte ich ein klein kind von einem jahr, das nicht durch geschlafen hatte, mit glück war er um 11 uhr so eingeschlafen das ich auch ins bett konnte aber spätistens um 6 uhr mit mehreren unterbrechungen war die nacht dan auch wider vorbei.
mittags schlaf wen überhaupt ging höchstens 1 stunde.

und ich war so was von müde, konnte im stehen einschlafen. ist mir immer mal wider passiert, sogar beim kochen!
aber da muste ich durch, nimand hatte zeit um den kleinen zu betreuen, damit ich schlafen konnte.

irgendwie ging es.

lg nana