Waschmaschine macht Löcher in die Wäsche

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von jana-marai 20.05.11 - 12:27 Uhr

Hallo,

mein Problem steht oben.
Habe nun die Trommel innen komplett abgetastet, und kann mir nicht erklären, woran das liegt.
Hat(te) das hier jemand auch? Woran kann das liegen???

Danke erst einmal und lG
jana-marai

Beitrag von tim06 20.05.11 - 12:39 Uhr

vielleicht sind es die Reißverschlüsse - ich mach meine immer zu beim waschen , sonst hab ich löcher in den t-shirts

Beitrag von jana-marai 20.05.11 - 15:10 Uhr

Hallo,
danke für Deine Antwort. Das kann bei uns leider nicht die Ursache sein, denn Löcher entstehen auch, wenn absolut nichts Hartes mitgewaschen wird. Keine Reißverschlüsse, Knöpfe, Klettverschhlüsse etc.
Das dachte ich nämlich auch zuerst, und habe deswegen ein paar "Versuche" gemacht.
LG
jana-marai

Beitrag von enni12 20.05.11 - 13:29 Uhr

Hallo,

mir ist das mal passiert, als ich dachte ich muss dir Wäsche noch mit aller Gewalt reinstopfen #klatsch
Sie war nicht sauber und ein Teil hatte so kleine Löcher...

Nun ja, man lernt aus seinen Fehlern.......

LG

Dani

Beitrag von jana-marai 20.05.11 - 15:11 Uhr

Hallo und danke.
Das ist leider auch nicht der Grund, weil es unabhängig von der Füllmenge passiert.
LG
jana-marai

Beitrag von cathrin84 20.05.11 - 13:29 Uhr

Hi,

das hatte unsere Wama auch gerade.

Bei ihr war das Trommellager defekt und wir mussten uns eine Neue kaufen.


LG,

Cathrin

Beitrag von jana-marai 20.05.11 - 15:12 Uhr

Hallo,
ein defektes Trommellager verursacht Löcher?
Wie kann ich feststellen, dass das Trommellager defekt ist?
Danke für Deine Antwort!
LG
jana-marai

Beitrag von cathrin84 20.05.11 - 21:53 Uhr

Hi,

also das mit dem Trommellager hab ich gemerkt, weil die Waschmaschine beim Schleudern so merkwürdige Geräusche machte und deswegen habe ich mir einen Techniker kommen lassen, welcher dann leider das Ende meiner erst 4 Jahre alten Waschmaschine festgestellt hat.

Klingt denn deine WaMa irgendwie anders?

LG,

Cathrin

Beitrag von jana-marai 20.05.11 - 23:19 Uhr

Hallo,

ist mir ehrlich gesagt noch nicht aufgefallen, allerdings steht sie im Keller und läuft häufig nachts. Muss ich morgen mal drauf achten.
Das gute Stück ist nicht mehr die Jüngste, aber Löcher...
Werde morgen beim Schleudern mal darauf achten. Waschen muss ich ja trotzdem.

Ich danke Dir!
LG
jana-marai

Beitrag von tigerbaby1976 20.05.11 - 18:42 Uhr

Hallo,
bei mir lag es mal an einem BH-Bügel. Der ist durch die Löcher in der Trommel unten in das Waschmaschinengehäuse. Habe das auch nicht ertasten können. Habe den Bügel auch nicht vermißt.:-p
Irgendwann habe ich das dann gesehen. Habe den dann mühselig rausgeholt und ab da gab es keine Löcher mehr. Mein Lieblingsoberteil war allerdings schon hin.

Beitrag von jana-marai 20.05.11 - 20:11 Uhr

Darf ich fragen, wie Du den dann entdecken konntest? Und wie bist Du denn da dran gekommen? Hast Du die Wama auseinander gebaut???
Habe auch schon überlegt, ob es meine vermissten Ohrringe sein könnten, und die dann eben nur in bestimmten Positionen durch die Löcher pieksen...
LG
jana-marai

Beitrag von tigerbaby1976 20.05.11 - 22:59 Uhr

das liegt schon etwas zurück. Ich habe mit einer Taschenlampe reingeleuchtet und ich kann mich daran erinnern, dass ich die Rückwand abgemacht habe. Irgendwie konnte man dann durch so ein Rohr in der Wassertrommel schauen. Mit Hilfe der Taschenlampe, eines riesen Schraubenziehers und etwas Überlegen habe ich es dann entdeckt. Wie ich den rausbekommen habe weiss ich nicht mehr.
Der hat sich halt immer beim Drehen durch die Löcher in der Trommel in die Trommel gebohrt.
Einen Ohrring zu finden dürfte noch schwieriger sein. Leuchte mal mit der Taschenlampe durch das Bullauge in die Trommel.
Ich habe keine Ahnung, aber durch das Wasser schwappen die Ohrringe evtl. immer gegen die Wäschetrommel und pieksen dann durch die Trommellöcher.
Ich drücke die Daumen, dass das Übel bald gefunden wird.
Bei mir waren riesen Löcher die Folge.

Beitrag von velvetsnail 21.05.11 - 00:21 Uhr

Hallo,

hatten wir auch mal. Bei uns lag es an dem Dichtungsring vorne an der Scheibe, der hatte einen Riss. Taste mal die Dichtung ab.

Gruß

Beitrag von schatzeline1985 21.05.11 - 22:17 Uhr

Das Problem hatte ich auch - jedoch die WaMa hatte nichts. Ich hab die Maschine oftmals überladen, jetzt achte ich darauf.

LG, schatzeline

Beitrag von baby_24.10.05 22.05.11 - 14:45 Uhr

Hallo!

Was für eine Waschmaschine habt ihr denn?
Mir ist das mit meiner Bauknecht Waschmaschine auch passiert.
Total ärgerlich. Hab mich dann mal mit meiner Kollegin unterhalten, und bei ihr war es genauso. Inzwischen wasche ich in einer Miele und hab keine Löcher mehr ;-)

LG