Elterngeld - Geschwisterbonus - Mutterschutz

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mini-sumsum 20.05.11 - 12:28 Uhr

Hallo zusammen,

habe heute endlich meinen Elterngeldbescheid bekommen; der kleine ist ja auch erst 5 Monate alt #kratz Naja, egal, es wird ja nachgezahlt.

So, laut bescheid bekomme ich von Feb. 11 - Feb 12 monatlich 1.800 Euro.

Allerdings wird unser nächstes Kind bereits am 24.01.2012 zur Welt kommen. Vom 14.12.11 an wäre ich also im Mutterschutz.

Die Elternzeit bei meinem AG geht bis zum 1. Geb von meinem Sohn, also bis zum 11.12.11.

Wie verhält es sich dann mit Zahlungen im Mutterschutz? Theoretisch wäre ich ja genau 1 Tag arbeiten, und somit müsste ich die 13 Euro von der KK + restliche Aufstockung vom AG bekommen, oder? Dies dann bis zum Ende des Mutterschutzes.

Und wie schaut es mit dem Elterngeld beim nächsten Kind aus? Es sollte ja das gleiche sein, wie beim ersten. Bei mir der Max-Betrag von 1.800 Euro. Wie verhält es sich da mit dem Geschwisterbonus? Kommen die 10% da noch drauf, oder ist dieser Betrag der wirkliche Maximal-Betrag?

Würde mich über eure Hinweise sehr freuen.

LG
mini-sumsum

Beitrag von mini-sumsum 20.05.11 - 12:48 Uhr

Hab grad schon alle Antworten von einer freundlichen Sachbearbeiterin bei der zuständigen Elterngeld-Stelle bekommen.

Elterngeld läuft bis zum Bezugsende weiter. Neuer Mutterschutz wird angerechnet. Ich bekomme weiter den Max-Betrag und der Geschwisterbonus kommt noch oben drauf.

#huepf

LG
mini-sumsum

Beitrag von susannea 20.05.11 - 12:48 Uhr

Deine Ausführungen sind etwas wirr.

Aber versuchen wir es mal. Egal ob du gearbeitet hast oder nicht gibts ab dem Ende der Elternzeit den AG Zuschuß zusätzlich zum Mutterschaftsgeld. Aber achtung, dies wird aufs Elterngeld vom älterne Kind angerechnet, also im schlimmsten Fall fällt es weg.

Mir ist auch nicht ganz klar, warum es von Februar bis Februar Elterngeld geben sollte, denn beim Mutterschutz vorher sind das ja dann 14 Monate. Gilst du als alleinerziehend?

Und ja, Geschwisterbonus (dann bei dir 180 Euro) gibts oben drauf.

Beitrag von mini-sumsum 20.05.11 - 12:59 Uhr

Hi,

ja, ich bin alleinerziehend, was das Kind betrifft, für das ich jetzt Elterngeld beziehe.

Beim nächsten Baby nicht mehr, das ist mit meinem neuen Partner zusammen.

Ja, das Elterngeld fällt in der Mutterschutzzeit quasi weg, da der Zuschuss des AG den EG-Betrag bereits übersteigt. Aber das soll mir nur recht sein.

LG
mini-sumsum