Kind "überfressen"

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zickchen079 20.05.11 - 12:30 Uhr

Hallo,

hatte vorhin schon mal gepostet. Ich denke mein Kind hat sich am Montag total überfressen und ekelt sich jetzt total vor jegliches Essen.

Hat jemand damit Erfahrung wie lange das dann dauert, ehe die Kinder wieder essen zu sich nehmen?

Beitrag von aurora-chantal 20.05.11 - 12:38 Uhr

Hallo,

hatte deinen Beitrag vorhin gelesen, wenn es das mit der Bratwurst war?

Dein Kind hat viel zu fett gegessen und ekelt sich bestimmt davor andere Sachen zu essen. Versuche es mal mit "Geruchlosem" Essen Zwieback, Knäckebrot, Bretzel, Babykekse (sind mit wenig Fett und Zucker) ...solch Trockenzeug. Damit er langsam anfängt zu essen.

Tee dazu und wenn alles nicht hilft ab zum Arzt.

LG aurora-chantal

Beitrag von zickchen079 20.05.11 - 12:44 Uhr

Hab ich alles schon probiert. Salzstangen etc. nichts mag er haben er ekelt sich vor allem.

Er kriegt Kakaomilch, das ist das einzige was er nimmt.

Beim Arzt waren wir am Mittwoch weil er erhöhte Temperatur hatte, da hab ich das mit angesprochen.

Beitrag von haruka80 20.05.11 - 15:23 Uhr

na ja, Kakao sättigt gut, da ists klar, dass er nix anderes mag grad.

Das wird sich auch wieder geben

Beitrag von cherymuffin80 20.05.11 - 13:25 Uhr

Ich würd den ganzen Tag irgendwas stehen haben was er mal richtig lecker fand und versuchen jeglichen Essdruck rauszunehmen.

Was sagte denn der KiA wenn du es schon angesprochen hast, denn nur Kakao ist ja auch keine optimale Lösung.

Wenn nicht würde ich mal einen Ernährungsberater bzw. Psychologen kontaktieren, gibt es auch für Kinder, denn es gibt sehr viele Kinder die einen "Essekel" haben und es geht bei einigen auch so weit das sie per Sonde ernährt werden müssen.

Versuch ein Spiel aus dem Essen zu machen und wenn er nicht will lass ihn keinen Frust spühren, lass ihn auch manschen, Tischmanieren sind ja da erstmal egal wenn er gar nicht isst.

LG

Beitrag von kristina1978 20.05.11 - 13:35 Uhr

Kann das vielleicht sein, dass dein Kind sich gar nicht überfressen hat, sondern wirklich einfach krank ist? Du schriebst in dem anderen Beitrag dass er auch erhöhte Temp. hatte. Die kriegt man ja nicht vom "Fressen", würd ich mal sagen. Vielleicht hat er einfach Halsweh. Hannah hat bei ner Mandelentzündung vor 4 Wochen auch ganze 3 Tage NICHTS gegessen. Und auf einmal, schwupps, hat sie wieder zugelangt.
Ich würd ihm mal weiche Dinge anbieten, Apfelmus, Banane, sowas. Und wenn er das auch nicht anrührt, dann evtl. heute Nachmittag nochmal zum KiArzt (wenn euer Arzt auf hat am Freitagnachmittag!)

Alles Gute!
Kristina

Beitrag von puffel0805 20.05.11 - 13:41 Uhr

Hallo,
meine Tochter hatte sich mal mit Käse überfressen. Dann hatte sie sich übergeben und seitdem nie wieder Käse angerührt. Dabei war das ihr Lieblingsessen. Das ganze ist 4 Monate her und Käse lehnt sie ab.

LG

Beitrag von maschm2579 20.05.11 - 13:49 Uhr

Hallo,

ist ganz einfach. Genug Wasser anbieten (natürlich keinen Kakao der sättigt) und regelmäßig was zu essen anbieten. Wenn er nicht will hat er Pech gehabt. Kein Druck und kein Zwang und das Thema nicht weiter ausschweifen lassen.

lg